Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Wölfe » Diverse Fragen zum Wolf » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  ]
ManuLöwe
Streuner



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 36
ManuLöwe ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von ManuLöwe gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo David,

bin zurück! Herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort, das ging ja prompt!

Was Du über das Schnuppern schreibst, klingt plausibel. Das bringt mich aber zur nächsten Frage. Die Alphas laufen oft die Reviergrenzen ab, schreibst Du. Wie ist das während der Aufzucht der Jungen, verbindet dann das Alphamännchen dieses "Ablaufen" der Grenzen mit der Nahrungsbeschaffung? Ich denke, daß das Weibchen während dieser Zeit in der Höhle bleibt, oder?

Wieder eine neue Frage: Wo hält sich das Rudel auf? Bei Amarok ist nämlich von einer Höhle zu lesen. Die ist aber der Alpha-Familie vorbehalten, oder? Wo schlafen aber die anderen Rudelmitglieder, graben sie sich ebenfalls Höhlen?

Was die Rangfolge angeht: Du hast ja recht ausführlich das soziale Leben der wilden Wölfe beschrieben, aber ... woher weißt Du das alles? Gibt's Bücher zum Thema, oder empirische Studien/Doktorarbeiten o.ä., wo man das nachlesen kann?

Was mich zu guter Letzt - vorerst wenigstens - ebenfalls interessiert: Gibt's irgendwo gute Bildquellen im Netz? Ich suche v. a. Bilder von Wölfen mit hellem Fell.

Ach ja, Du fragtest ja nach meinem Roman ... noch kann ich dazu nicht viel sagen, da ich noch nicht weit genug bin. Wir Autoren sprechen nicht so gern über unsere im Entstehen begriffenen Werke. Aber in meinem Weblog werde ich ab und an etwas dazu sagen, und mit der Zeit auch mehr. Das besagte Projekt läuft dort noch unter dem Codenamen "DWW".

Viele Grüße an alle,
-ManuLöwe

16.01.2006, 16:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo

was schreibst du denn für einen roman? wäre interessant, da mehr zu erfahren.

hier einige antworten auf deine fragen, beantwortet nach bestem wissen und gewissen.

zu frage 1:
grundsätzlich markieren alle wölfe, meines wissens auch die rangniederen tiere. allerdings ist deren markieren nicht so wichtig wie das der alphas. denn in einem rudel unternimmt der alphawolf oft lange wanderungen alleine, um das revier zu kontrollieren. dort wird natürlich oft markiert.
ob hunde mehr oder weniger markieren als wölfe weis ich leider nicht. ich habe nämlich keinen hund und weis nicht ganz genau, wie viel denn wölfe markieren.
das mit dem schnuppern stimmt wohl nicht. wölfe schnuppern immer und überall, schliesslich ist der geruchssinn ja ihr wichtigster. wenn ein wolf durchs gebiet streift, tut er dies meistens mit gesenktem kopf, damit er die nase immer in bodennähe hat und möglichst viele düfte einfangen kann. er ist somit also eigentlich fast immer am schnuppern.


zu frage 2:
die anatomie der pfoten ist grundsätzlich sehr ähnlich wie die der hunde. dass es grössenunterschiede zu den hunden gibt, muss ich ja wohl nicht erwähnen. es gibt zudem einige kleinere unterschiede von wolfs- zu hundepfoten, so sind die beiden mittleren zehen des trittsiegels des wolf häufig sehr nahe zusammen, was bei hunden eher selten ist.
aber du hast recht, das prinzip ist das gleiche wie bei allen hunden, also auch deiner husky-hündin: vier zehen pro fuss sind sowohl vorne als auch hinten beim ballen, vorne ist zusätzlich etwas über dem ballen an der hinterseite des laufs die fünfte zehe (ich weis auch nicht, wie die in der fachsprache heisst). diese fünfte zehe kommt hinten nicht vor.

zu frage 3:
wildlebende wölfe leifern sich sehr wohl rangkämpfe. der unterschied ist, dass dabei seltener tiere zu tode kommen als bei wölfen in gefangenschaft. ein käfig verhindert eben, dass aus dem rudel ausgestossene tiere abwandern können und diese werden daher von den restlichen rudelmitgliedern weiterhin attakiert.
es gibt aber auch bei wilden wölfen prügelknaben. es gibt ja nach wie vor die rangordnung, in welcher jedes tier seinen platz hat. somit gibt es immer auch rangniedere tiere, welche von ranghöheren tieren eben prügel einstecken müssen. das ist völlig normal.
auch normal sind die kämpfe. auch in der wildnis kämpfen die wölfe beinahe andauernd um ihren rang. es gibt immer wieder wölfe, die die alphas herausfordern und auch die omegas versuchen natürlich ihren rang zu verbessern.
es ist auch falsch, wenn behauptet wird, dass jungtiere niemals ihre eltern herausfordern. dies ist sogar relativ häufig der fall. zwar wandern jungtiere auch regelmässig ab, aber wenn es die ressourcen des reviers zulassen, bleiben sie normalerweise im rudel und wenn sie sich stark genug fühlen, können sie durchaus auch ihre eltern herausfordern.
fazit: die rangordnung ist auch in der wildnis streng hierarchisch, jedes tier hat einen rang, den es immer wieder gegenüber anderen behaupten muss. das führt zu regelmässigen rangkämpfen, weshalb die rangordnung häufig ändert. allerdings sind die kämpfe in gefangenschaft heftiger, da keine abwanderung möglich ist.

im übrigen kann die geschlechtsreife schon mit einem jahr erreicht werden, es hängt u.a. davon ab, ob mögliche paarungspartner vorhanden sind. jungwölfe wandern manchmal schon mit einem jahr ab.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

16.01.2006, 16:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
ManuLöwe
Streuner



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 36
ManuLöwe ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von ManuLöwe gestartet
  Diverse Fragen zum WolfAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen!

Wie Ihr an meinem Nicknamen und Avatar sehen könnt, wage ich mich das erste Mal in neue, wölfische Gefilde. Hintergrund ist mein aktuelles Romanprojekt, in welchem ein Wolf eine nicht unwesentliche Rolle spielt. Dazu muß ich recherchieren. Einige meiner Fragen habe ich auch schon beantwortet gefunden; aber ich habe noch mehr.

Here they come:

1. Markieren Wölfe?
Von Hunden weiß ja jedes Kind, daß sie recht oft Duftmarken setzen - auch die Weibchen - und wiederum die der anderen beschnuppern. Unser Husky (eine Hündin) tut beides natürlich, ganz ihrer Art gemäß, gerade in der Stadt ständig.
Aber wie ist das bei Wölfen? Ich kann mir vorstellen, daß gerade wildlebende Wölfe aufgrund der Größe ihres individuellen Reviers sehr viel weniger schnuppern, dafür aber sehr viel mehr markieren müssen.
Wie ist das außerdem innerhalb eines Rudels, markieren - wenn überhaupt - nur die Alphas oder auch die Rangniedrigeren?

2. Anatomie der Pfoten?
Auf der großartigen Seite Amarok, deren Adresse ich in einem anderen Thread in diesem Forum gefunden habe, lese ich folgendes:

Zitat:
Die Vorderpfoten haben fünf, die Hinterpfoten nur vier Zehen.

Was ist hier mit Zehen genau gemeint? Sind Wolfspfoten anatomisch mit Hundepfoten vergleichbar? Bei unserem Husky ist das so: Die Vorderpfoten bestehen aus vier Zehen, jeweils mit einer Kralle, plus dem Ballen. Innen, oberhalb des Ballens, befindet sich die Daumenkralle, noch ein Stück höher und ''hinten'' sitzt die (''Daumenzehe''? Ich bin leider mit der Fachterminologie nicht vertraut ...). Die Hinterpfoten sind ganz ähnlich, nur daß Daumenkralle und ''Daumenzehe'' eben fehlen.
Ist das gemeint mit dem Satz der Amarok-Seite?

3. Alpha und Omega?
Man liest ja immer über die Rangordnung im Rudel. Sehr interessant. Die Wikipedia schränkt ein (Hervorhebung von mir):

Zitat:
In der Literatur findet sich häufig die Darstellung einer streng hierarchischen Rangordnung mit einem dominanten Alpha-Paar, das in der Regel die Nachkommen des Rudels zeugt, einer Gruppe nachgeordneter Tiere und einem schwachen Tier am Ende der Rangordnung in der Rolle des ''Prügelknaben'' oder Omega-Wolfs. Diese Darstellungen sind das Ergebnis der Forschung an Wölfen in Gefangenschaft, und keinesfalls auf natürliche Verhältnisse übertragbar. In Gefangenschaft wurden meist Wölfe unterschiedlicher Herkunft oder Familiengruppen zusammengesperrt und gezüchtet. Hier ist weder eine Abwanderung mit Erreichen der Geschlechtsreife möglich, noch die (mit der Abwanderung verbundene) Vermeidung von Verpaarungen verwandter Tiere. In diesen in Gefangenschaft gehaltenen Rudeln sind daher heftige Auseinandersetzungen an der Tagesordnung.

Heißt das etwa, daß sich wildlebende Wölfe keine Rangordnungskämpfe liefern? Auch behauptet die Wikipedia, daß Jungwölfe ihren ranghöheren Eltern nicht den Rang streitig machen, sondern mit dem Erreichen der Geschlechtsreife (meines Wissens also im Alter von ca. 2 Jahren) abwandern, um ihre eigenen Rudel zu gründen - stimmt das?

So, ich glaube, das war's für's erste. Aber ich komme wieder ... hehe. Freue mich über alle Antworten! Danke schon einmal!

Gruß,
ManuLöwe

PS: Jetzt muß ich erstmal spazierengehen. Wie Ihr sehen könnt, schaut Nuka schon ganz ungeduldig, weil sie endlich raus will:

16.01.2006, 14:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
[  «    1  2  3  4  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.89
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.