Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Geparde » Geparden-Babys aus Spaß gequält » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  ]
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

tiger-lilly,

in 28 afrikanischen Ländern wird die Beschneidung trotz teilweise gesetzlicher Verbote praktiziert und es scheint so zu sein, dass gerade Frauen an dieser Tradition festhalten und ihre weiblichen Kinder durch diese Verstümmelung "gesellschaftsfähig" machen wollen. Was diese grausame Tradition nun mit Armut oder dem Deckmantel der Armut zu tun haben soll, erschliesst sich mir leider nicht. Diese Menschen berufen sich auf die Tradition und rechtfertigen ihr Handeln dadurch, dass sie durch die Beschneidung "den Schmutz entfernen".


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

27.11.2005, 14:45
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Tirica

menschenverachtend ist das, was in diesem Land Äthiopien passiert. Und angeblich unter dem Deckmantel der Armut. Denk doch nur mal an die Genitalverstümmelungen an jungen Mädchen. Ich weiß nicht, ob es religiös motiviert ist oder direkt etwas mit der Mentalität dieser Menschen zu tun hat. Aber irgendwo muß ja diese Gewaltbereitschaft gegenüber wehrlosen Wesen herkommen. Und ich denke mal daß die Armut nur ein indirekter Aspekt ist.

27.11.2005, 14:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Liebe Tirica,

ich danke Dir für diesen Beitrag, dem ich mich nur in vollem Umfang anschliessen kann.

Ich bin der Meinung, dass man durch menschenverachtendes Verhalten rein gar nichts FÜR Tiere erreicht. Das pauschale Aburteilen ganzer Nationen für die Verfehlungen Einzelner hat mir auch noch nie geschmeckt. Was hat denn ausserdem bitteschön Sexualaufklärung damit zu tun, dass jemand Tiere quält?

Und Queencheetah, es ist doch wohl völlig gleichgültig, WELCHE Tiere grausam gequält werden. So etwas sollte KEIN Tier erleiden müssen. Was da in Äthiopien geschieht, ist schrecklich und grausam und verachtenswert, aber wenn es Menschen dreckig geht, sollte man nicht erwarten, dass sie Tiere gut behandeln. Gerade dann NICHT.

Zitat:
Frustabbau an Schwächeren, sag ich da nur, kommt auch in deiner nächsten Nähe pausenlos vor!


Genau so sehe ich das auch.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

27.11.2005, 14:26
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Achtung, offtopic!

@TT und Queencheetah: Eure Aussagen zur Situation Äthiopiens finde ich absolut nicht ok. Ein armes Land am Beispiel einer Tierquälerei niederzumachen ist einfach nicht in Ordnung!
Wenn wir von einer Tierquälerei in Deutschland hören schreiben wir doch auch nicht: "Haben die in so einem Land nichts besseres zu tun? So wie die die "3.Welt" finanziell unterdrücken könnte man schon erwarten, dass sie sich mehr für fairtrade einsetzen..."
Ich finde eure Kommentare überraschend menschenverachtend. Das kenn ich doch von euch nicht!
Queencheetach: Gib ihnen doch Arbeit, wenn du in der Lage bist!
TT: Klassisches Beispiel für die Gewaltspirale, oder? Frustabbau an Schwächeren, sag ich da nur, kommt auch in deiner nächsten Nähe pausenlos vor!

Zu der Quälerei bleibt mir nicht mehr viel zu sagen. Eine schreckliche Sauerei, nicht zu entschuldigen! Ich hoffe, dass die beiden es bald besser haben werden!


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

27.11.2005, 14:03
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
Bibi
Wolfswelpe




Dabei seit: August 2005
Herkunft: Buchsi
Bern (CH)
Beiträge: 46
Bibi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von big-tiger
Klarer Fall. Knüppel holen und den Restaurantbesitzer "aggressiv machen"...


Bin ganz deiner Meinung!

Dem sollte man mal zeigen, wie es ist, die ganze Zeit so geschlagen zu werden!!!

OMG, ich kann es einfach kaum fassen, wie man so etwas tun kann! *total geschockt bin*


__________________
Viele liebe Grüsse Bibi

Meine HP
Schaut doch mal vorbei ^

27.11.2005, 11:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Bibi senden Homepage von Bibi MSN Passport: bibi92@freesurf.ch  
big-tiger
Tiger




Dabei seit: August 2005
Herkunft: Sachsen-Anhalt
Sachen-Anhalt (DE)
Beiträge: 163
big-tiger ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Klarer Fall. Knüppel holen und den Restaurantbesitzer "aggressiv machen"...

26.11.2005, 23:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an big-tiger senden Schicke big-tiger eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tiger  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Queencheetah


"Das arme Land Äthiopien". Wie wärs denn mit Arbeiten, um etwas Geld zu bekommen??


Sexualaufklaerung, Aidsaufklaerung, Verhuetungsmittel verteilen... ach,da wuerde mir genug einfallen...

Man sollte meinen in einem Land wo es vielen Menschen so elend geht taete man das beste um Elend zu vermeiden. Und dort tun sie den kleinen kuscheligen Gepardenbabies bewusst weh... Ich kann nur auf mein Post unten verweisen um auszudruecken was die meiner Meinung nach verdient haben...

TT

26.11.2005, 12:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Queencheetah
Königsgepardin



Dabei seit: März 2003
Herkunft:

Beiträge: 565
Queencheetah ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mir fehlen die Worte...

Wenn ich sowas lese, kommt in mir so eine Wut und Hass hoch auf den Restaurantbesitzer und auf alle Leute die da zugaffen und nichts tun.

Geparden sind vom Aussterben bedroht!!!
Ich weiß echt nichts mehr dazu...
(diese Smileys sind nicht ausdrucksvoll genug)


Zitat:
Haben die in so einem Land echt nichts besseres zu tun?


"Das arme Land Äthiopien". Wie wärs denn mit Arbeiten, um etwas Geld zu bekommen??

26.11.2005, 11:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Queencheetah senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Oh mein Gott!!! Haben die in so einem Land echt nichts besseres zu tun? Ich begreif`s einfach nicht...

Ich kann Dir sagen was ich mit denen machen wuerde: Den Gepardenbabies ueberlassen und hoffen dass sie bereits aggressiv genug sind, jedoch noch so unbeholfen und unerfahren dass es eine ganze Weile dauert...

TamedTigress

26.11.2005, 10:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Amadeuss
Tiger




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Bandhavgarh
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 149
Amadeuss ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Amadeuss gestartet
  Geparden-Babys aus Spaß gequältAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hab ich eben gefunden:

Zitat:
Entwicklungshelfer entdecken in
Äthiopien grausamen Kampf-Sport

Addis Abeba – Die Geparden-Babys wollen herumtollen und schmusen. Ihr Besitzer aber schlägt sie, immer wieder. Auf den Kopf, in die Flanken. Ohne Grund. Der Mann will nur eins: Die Tiere sollen aggressiv werden.

SIE MÜSSEN KÄMPFEN!


Gepardenbaby gegen Gepardenbaby – der Raubtier-Kampf ist die Attraktion im äthiopischen Dorf Gode.

Restaurantbesitzer Mohamed Hudle hält die beiden drei Monate alten Geparden hinter einer Hütte, festgezurrt an einem Stück Draht. Für Kinder ist es der große Spaß, wenn die scharf gemachten Tiere übereinander herfallen.

Entwicklungshelfer haben die Tierquälerei entdeckt. Einer erzählt: „Wilderer fingen die Tiere, verkauften sie. Einer der Geparden wurde so fest auf den Kopf geschlagen, daß er erblindete.“

Die Entwicklungshelfer versuchen, Restaurantbesitzer Mohamed zu überzeugen. Er soll die Tiere freilassen. Doch er sagt: „Für 1000 Dollar pro Stück gebe ich sie raus.“ Das sind 10 Jahreseinkommen im armen Äthiopien.

Kann keiner die armen Geparden retten?
Äthiopiens Regierung hat Polizei und Tierärzte in die ferne Provinz geschickt.
Sie sollen heute die Geparden beschlagnahmen.


Original mit Bildern hier


Ich möchte jetzt lieber nicht sagen was ich mit dem Kerl am liebsten machen würde.
Es ist nicht zu fassen........das sind noch Babys!!!


__________________

Schöner, grazieler, majestätischer, kraftvoller, schlauer, ausdauernder und mutiger als es der Mensch je sein könnte...Panthera tigris...der Tiger!!!!!
Gott muss einen grossartigen Tag gehabt haben als er dieses Geschöpf zum Leben erweckte.....

Dieser Beitrag wurde von Amadeuss am 26.11.2005, 01:00 Uhr editiert.

26.11.2005, 00:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Amadeuss senden Homepage von Amadeuss Schicke Amadeuss eine ICQ-Nachricht YIM Screenname: amadeuss67  
[  «    1  2  3  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.