Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Wölfe » Schweiz heult gegen Wölfe » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

zuerst: ich möchte hier die entscheidung der schweiz auf gar keinen fall in schutz nehmen. ich halte sie für falsch und ungerecht.

aber zur erklärung, warum die schweiz die berner konvention unterschrieben hat: diese konvention wurde 1979 geschaffen und unterzeichnet. damals dachte keiner auch nur im geringsten daran, dass irgendwann wieder wölfe auf natürlichem weg zurück in die schweiz finden. hätte man sich damals schon gedanken darüber gemacht, wäre vielleicht nicht unterschrieben worden oder es wären, wie dies von anderen ländern gemacht wurde, vorbehalte angebracht worden, die es der schweiz leichter gemacht hätte, wölfe zus schiessen.

aber unverständlich ist der entscheid allemal. wie im beitrag bereits steht, leben bei uns in der schweiz gerade mal 2- 3 wölfe (alles einzeltiere, keine rudel) und dies scheinen schon zuviele zu sein! wie soll es denn weitergehen, wenn sich rudel gebildet haben und mehr wölfe bei uns leben?


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

25.11.2005, 16:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
SchwarzeWölfin
Wolfswelpe




Dabei seit: November 2005
Herkunft: aus einer Wolfshöhle in Nö
Niederösterreich (A)
Beiträge: 24
SchwarzeWölfin ist offline
  Let the Wolves return!!!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

*knurr* wenn ich sowas abgruntief dummes(meine damit das die schweiz die jagd auf wölfe erleichtern will) lese stellen sich meine nackenhaare auf *brrrr schüttel*

wozu unterschreibt die schweiz dann überhaupt die berner konvention wenn sie dann sowieso dagegenarbeiten will?

was das schafereißen angeht ist der mensch selber schuld denn die großen säugetiere die der wolf normalerweise jagt werden auch immer weniger und dann ist es verständlich das der wolf aus hunger die haustiere reißt. also wenn die bauern nicht wollen das der wolf ihr vieh reißt dann sollten sie folgendes machen:
1. die herden nie ohne einen oder meherere wachhunde auf die weide treiben
und
2. die reguläre beute des wolfes(elch, reh, kanninchen etc.) besser schützen, denn wenn der wolf satt ist wird er keine haustiere mehr reißen.


__________________

"Old longings nomadic leap,
Chafing at custom´s chain;
Again from its brumal sleep
Wakens the ferine strain."

aus "The Call of the Wild" von Jack London

Was der Mensch nicht kennt das verteufelt er, so auch den Wolf. (von mir)

www.wolfs-rain.de(Die Seite für Wolfs,- und Animefans)

25.11.2005, 09:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SchwarzeWölfin senden  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Schweiz heult gegen WölfeAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Frankfurt a. M., 23.11.2005: Der WWF verurteilt die wiederholte Absicht der Eidgenossen, die Berner Konvention zu lockern und die Jagd auf Wölfe wieder zu erlauben.



Der WWF kritisiert den erneuten Vorstoß der Schweiz, die Berner Konvention zu lockern und die Jagd auf Wölfe zu erleichtern. „Der Antrag ist nach wie vor unbegründet und überflüssig“, sagt WWF-Experte Frank Mörschel. „In der Schweiz lebt erst seit 1994 wieder eine kleine Wolfspopulation, und auch in anderen Ländern ist die Situation für Wölfe nicht rosig.“ Die Schweiz hat anlässlich der 25. Konferenz zur Berner Konvention, die vom 28. November bis 1. Dezember in Straßburg stattfindet, eine Lockerung des Schutzstatus für Wölfe beantragt. Im vergangenen Jahr war ein gleich lautender Antrag der Schweiz vertagt worden. Der WWF fordert die 45 Mitgliedsstaaten der Berner Konvention auf, den Vorstoß der Schweiz abzulehnen.



Die Schweizer Regierung argumentiert in ihrem Antrag vor allem mit Übergriffen von Wölfen auf Schafherden. Für den WWF kein Grund, die Jagd zu eröffnen. Mörschel: „Überall dort, wo in den letzten Jahren Schutzmaßnahmen für die Herden ergriffen wurden, haben sich die Verluste deutlich verringert. Hier hat der WWF zusammen mit Bauern und Schafzüchtern Pionierarbeit geleistet.“ Zudem erlaube die Berner Konvention schon heute den Abschuss von Wölfen, die wiederholt Vieh reißen. Das „Übereinkommen über die Erhaltung der europäischen wildlebenden Pflanzen und Tiere und ihrer natürlichen Lebensräume“ aus dem Jahr 1979 legt Schutzstandards für gefährdete Arten fest und wurde auch von der Schweiz unterzeichnet.



„Es ist schwer verständlich, weshalb gerade die Schweiz den Antrag stellt, den Schutzstatus des Wolfes zurückzustufen“, so Mörschel. „Dort halten sich gegenwärtig lediglich zwei bis drei Wölfe auf.“ Die Wolfsbestände weisen europaweit große regionale Schwankungen auf, wie kürzlich eine im Auftrag des Europarates durchgeführte Studie bestätigte. Diese kommt unter anderem zu dem Schluss, dass nur in wenigen Ländern Südosteuropas einigermaßen stabile Wolfspopulationen leben.

Die Rückkehr der einstmals nahezu ausgerotteten Wölfe in Mittel-, Ost- und Nordeuropa ist eine der großen Erfolgsgeschichten des Naturschutzes – neben der Rückkehr des Bären sowie der Stärkung der Luchs- und Bartgeierpopulation. „Die Berner Konvention ist ein Eckpfeiler dieser Errungenschaften, daran darf nicht gerüttelt werden“, betont der WWF-Experte.


Quelle: WWF

23.11.2005, 23:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14743.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.