Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Speziismus? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, so woertlich war das mit dem "Allesfresser" jetzt nicht zu verstehen, *lach*. Das war nun eher hypothetisch gemeint.

TamedTigress

25.11.2005, 19:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

TT: Hast du schon einmal einen Allesfresser (Tier) getroffen, das wissentlich Artgenossen fraß? Ich glaube, hier bist du zu streng, was Speziismus angeht, da ja jede Art ein gewisses Interesse daran hat, zu überleben.

Außerdem muss man hier noch den Geschmack berücksichtigen. Spinnen wären bestimmt nahrhaft... Wer von euch ist Spinnenesser? Wenn keiner hier ist: Ist das dann eine Art der Bevorzugung, weil man die armen Spinnen leben lassen will? *stirnrunzel*


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

25.11.2005, 15:24
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shapeshifter

Die Definition liegt meiner Meinung nach auch nicht darin welches Lieblingstier man hat, sondern darin, dass man alle Tiere gleichsam mit Respekt behandelt. Zum Beispiel dass, wenn man gewaltige Angst vor Spinnen hat, die Tiere nicht einfach zertrampelt sondern ihnen aus dem Weg geht.


Stimt. Dem habe ich nichts hinzuzufuegen...

Zitat:

Wären dann auch Leute die Fleisch von allen Tieren (Mensch inbegriffen) essen keine Speziesten? Sie behandeln ja alle gleich...


Nein, das waeren keine Speziisten. Ich habe aber noch keinen getroffen der unter diese Gruppe faellt (die alle Tiere inkl. Menschen essen).

TamedTigress

24.11.2005, 20:03
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Shapeshifter
Kleinkatze




Dabei seit: Oktober 2005
Herkunft:
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 14
Shapeshifter ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich bevorzuge auch gewisse Tiere vor anderen, so bin ich zum Beispiel ein ausgesprochener Katzen Mensch. Zu den Tierchen hab ich einen Draht der mir bei anderen Tieren einfach abgeht.
Die Definition liegt meiner Meinung nach auch nicht darin welches Lieblingstier man hat, sondern darin, dass man alle Tiere gleichsam mit Respekt behandelt. Zum Beispiel dass, wenn man gewaltige Angst vor Spinnen hat, die Tiere nicht einfach zertrampelt sondern ihnen aus dem Weg geht.

Wären dann auch Leute die Fleisch von allen Tieren (Mensch inbegriffen) essen keine Speziesten? Sie behandeln ja alle gleich...

24.11.2005, 15:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Zitat:
Wilde Tiere kamen seit jeher ohne uns klar, wenn wir sie nur liessen wuerden.

Das denke ich auch. Wildtiere kommen ganz gut ohne die Hilfe des Menschen klar. Natürlich ist es traurig, wenn so weunderbare Tiere für immer von unserem Planeten verschwinden. Aber für die Tiere selbst ist das weniger schlimm, höchstens für den Menschen (und bei manchen auch für ganze Ökosysteme, aber selten die, für die so viel getan wird, finde ich erschreckend....)

Bei Haustieren geht es ja nicht um die Erhaltung, sondern um deren Lebensbedingung. Es wird soviel Grausamkeit mit Tieren angestellt und (wahrscheinlich) jeder hier untersützt soetwas.
Wir haben viel zu viele Haustiere... und warum? Weil jeder vermehren darf wie er gerade will, weil dadruch immer neue kranke Qualzuchten produziert werden, weil jeder sich Tiere halten darf, Kinderspielzeuge, die nach ein paar Wochen langweilig und anstrengend werden und wenn sie Glück haben dann im Tierheim landen. Lebende Tiere als Ware und Spielzeug.
Dort wäre es so wichtig etwas zu tun, doch leider gibt es momentan eher Rückschritte als Fortschritte, ist echt zum heulen....

Gruß
Myril


__________________
Gruß
Myril

22.11.2005, 22:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tiger|ady


Muss zugeben, dass ich bedrohte Arten mehr Aufmerksamkeit schenke, als (Haus)Tiere die Not sind.Ohne das jetzt irgendwie böse zu meinen, aber mich ist es in erster Linie wilde Tiere zu erhalten, denn wir haben viel zu viele Haustiere. Die Tierheime sind vollkommen überfüllt.




Nun, da denke ich aber ehrlich gesagt genau andersrum:

Wilde Tiere kamen seit jeher ohne uns klar, wenn wir sie nur liessen wuerden.

Haustiere jedoch haben wir domestiziert zu unserem Nutzen, und daher sind wir voll und ganz fuer ihr Wohlergehen verantwortlich. Daher wuerde ich ein Haustier immer vor ein wildes stellen (was jedoch nicht heissen soll dass mir Wildtiere gleichgueltig sind).

TamedTigress

22.11.2005, 21:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Shula
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Narnia
Oberösterreich (A)
Beiträge: 248
Shula ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich mache natürlich ebenso Unterschiede zwischen verschiedenen Tieren oder Menschen.
Trotz allem erschlage ich keine Stechmücken...
Warum kann ich nicht sagen...vielleicht weil mein kleiner Cousin ihnen schon mal die Flügel und Beine einzeln ausriss...muss ich mehr sagen (*uäh*)?

Wie Sess ja bereits erwähnte ist es unmöglich keinen Unterschied zu machen.
So ist es einfach hirnrissig zu glauben jemand macht keinen Unterschied zwischen seiner Mutter und z.B. Hitler. Das wäre einfach nur
Dieses Beispiel müsste man den netten Leuten, die den Begriff Speziezismus (oder wie immer) prägten, mal vorhalten (vermutliche Antwort: ... ließe wohl auf sich warten *fg*)

LG,
_wölfin_


__________________

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.

21.11.2005, 19:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Shula senden Schicke Shula eine ICQ-Nachricht  
Tiger|ady
Routinier




Dabei seit: Dezember 2003
Herkunft: München
Bayern (DE)
Beiträge: 365
Tiger|ady ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Juhu Tamed,

muss zugeben, dass ich jetzt mit dem Wort immer noch nichts anfange kann...

Also mir sind Tiere und Pfanzen teilweise wichtiger als mache Menschen und ich setze mich auch teilweise für Tierschutz ein, trotzdem würde es mich nicht im Traum einfallen, auf Fleisch zu verzichten.
Und ich kann mein Fleisch mit guten Gewissen essen, da wir fast nur Bio.Fleisch kaufen.

Was das betrifft mit den, alle Tiere gleich zu behandeln....tia, das ist schon etwas schwieriger...

ich bin der Meinung, man müsste da doch etwas unterscheiden.

Z.B. ich bin eigentlich gegen die Jagt, aber wenn es in einen Wald zu viele Rehe gibt und die dann die Bäume gefährden, bin ich dafür, die Anzahl der Rehe zu dezimieren.

Verstehst du worauf ich hinaus will? Mir ist es wichtiger ein Biologisches Geleichgewicht zu haben und da sind einzelne Lebenwesen unwichtig, es geht da nur um die Masse.

Muss zugeben, dass ich bedrohte Arten mehr Aufmerksamkeit schenke, als (Haus)Tiere die Not sind.Ohne das jetzt irgendwie böse zu meinen, aber mich ist es in erster Linie wilde Tiere zu erhalten, denn wir haben viel zu viele Haustiere. Die Tierheime sind vollkommen überfüllt.


Tiger|ady

20.11.2005, 10:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Myril

Für ein Regenwurm oder irgendetwas in der Richtung würde ich nicht mein Leben riskieren um ihn von der Straße zu holen, für ein Säugetier schon.
Und tote Tiere am Straßenrand machen traurig, aber wer macht sich über die Insekten an der Autoscheibe Gedanken? Und Stechmücken haben auch ausgelebt, wenn sie meinen, mich Stechen zu müssen.


Eben. Und ich vermute mal dass Dir da der Grossteil der Menschheit zustimmt!


[/QUOTE]
Und Veganerforum *fg*. Du bist ja echt mutig. 80% dieser Veganer sind militante Tierrechtler, mit denen man nicht reden und schon gar nicht diskutieren kann :
[/QUOTE]

Allerdings! Ich hatte mich mal fuer die Ernaehrungsweise interessiert aber mit der Lebensphilosophie kann ich echt nichts anfangen. Deshalb habe ich auch schnell wieder Reissaus genommen!

@ Sess:

Aaaaoooouuuunnng!
TT

19.11.2005, 18:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Zitat:
Ja, das meine ich ja. Ich kann kaum glauben dass es keinen Menschen gibt der nicht irgendwo Speziist ist. Ich kann noch nicht mal glauben dass jemand sich um Fliegen genau so kuemmert wie um kleine Kaetzchen. Ich vermute eher dass das geschrieben wurde weil es "gut aussieht" und einem Ideal entspricht das man gerne erreichen wuerde.

Das glaube ich auch.

Ich gebe mir wirklich sehr viel Mühe, alles gleich zu behandeln, jedes Lebewesen. Aus Jux und Spaß töte ich nichts, weder Pflanze noch Tier. Ich helfe wenn mir möglich jedem Lebewesen, sammle Regenwürmer und Schnecken von den Wegen (wurde dafür mehrfach für total verrückt erklärt) und bin schon Nachts alle 2 Stunden aufgestanden, um ein Wurf junger Waisenmäuse aufzuziehen.
Trotzdem esse ich Fleisch (auch wenn ich darauf achte, wo es herkommt) und mache auch Unterschiede (Wobei ich jedes Fleisch essen würde, das schmeckt, egal ob Hund, Schwein oder Huhn, da mach ich im Gegensatz zu vielen anderen keinen Unterschied). Für ein Regenwurm oder irgendetwas in der Richtung würde ich nicht mein Leben riskieren um ihn von der Straße zu holen, für ein Säugetier schon.
Und tote Tiere am Straßenrand machen traurig, aber wer macht sich über die Insekten an der Autoscheibe Gedanken? Und Stechmücken haben auch ausgelebt, wenn sie meinen, mich Stechen zu müssen.

Ich kann jedes Leben respektieren, obwohl ich Fleisch essen und obwohl ich auch meine Lieblinge hab (die hab ich unter meinen Haustieren doch auch).

Und Veganerforum *fg*. Du bist ja echt mutig. 80% dieser Veganer sind militante Tierrechtler, mit denen man nicht reden und schon gar nicht diskutieren kann . Dabei merken sie wohl überhaupt nicht, dass sie den Tieren mehr schaden als nützen...

Gruß
Myril


__________________
Gruß
Myril

19.11.2005, 14:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.89
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.