Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Raubkatzen (allgemein & sonstige) » Kreuzungen » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Riska
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo !!!

Ich bin zufällig über euer Forum gestolpert !

Ich selbst besitze zwei Bengal-Kater und befasse mich als reiner Liebhaber mit dieser Rasse. Weitere genetische Defekte als wie der genannte sind mir nicht bekannt, die durch die Kreuzung Wildkatze x Hauskatze verursacht werden. Wohl aber wird in den USA untersucht, ob sich eventuell eine Herzkrankheit eingeschlichen haben könnte, was aber mit der Kreuzung nichts zu tun hat, da diese Erkrankung leider auch bei anderen Rassekatzen vorkommt.

Nun, klar, ich stehe diesen Kreuzungen povitiv gegenüber, solange sorgfältig und gewissenhaft gezüchtet wird. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, daß Bengalen nicht ganz so leicht zu halten sind wie Hauskatzen, ihre Ansprüche in Punkto Ernährung und Haltung sind schon höher, aber durchaus lösbar.

Meine Kater sind reine Wohnungskatzen, sie sind wirklich sehr lieb und menschenbezogen. Dabei haben sie aber sehr viel Temperament, sind sehr aktiv und neugierig, das sind halt keine Katzen für Couch-Potatoes..... Außerdem sind sie sehr intelligent, lernen schnell, meine Kater beherrschen sogar ein paar Zirkuskunststücke.....

Alleine wollen sie nicht sein, meine Kater lieben andere Katzen, bei uns lebt noch eine Hauskatzendame, sie spielen viel miteinander, kuscheln zusammen, ja und manchmal gibbet auch Zoff, aber das kommt selten vor.

Ich finde schon Bengalen sind eine gelungene Alternative für Wildkatzenfreunde, die so eine Schönheit halten möchten, denn mit wirklichen Wildkatzen wäre das nicht möglich !

Viele Grüße
Birgit

09.11.2005, 11:12
 
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich beschäftige mich eigentlich mehr oder minder intensiv mit der Rassenvielfalt bei Katzen und habe bei diesen Kreuzungen bisher noch nicht von derlei Defekten gehört, bis auf die fast ausschließliche Unfruchtbarkeit der männlichen Tiere von der ersten bis zur dritten "Kreuzungsgeneration".

Wirklich glücklich bin ich mit solchen Kreuzungen nicht, weil immer wieder Haus- und Bengalkatzen neu verkreuzt werden um die Blutlinien aufzufrischen. Es dürfen jedoch erst Katzen ab der 4. Generation ausgestellt bzw. (wenn ich mich nicht irre) an neue Besitzer abgegeben werden, weil sie erst dann als domestizierte Katze gelten. Diese so bezeichneten F1-, F2- und F3-Tiere müssen beim Züchter verbleiben.

Informationen sind teilweise aus meinem Gedächtnis gekramt (jaaah, ich sollte meine Kentnisse mal wieder ein wenig auffrischen ) teilweise von hier.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

02.11.2005, 15:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Tirica gestartet
  KreuzungenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nachdem in einem Thread gerade auf eine Seite von Savanahkatzen verlinkt wurde, bin ich wieder ins Grübeln gekommen, was ich von solchen Kreuzungen halten soll. Einerseits sind sie ja wunderschön, diese Savanahkatzen oder die Bengalkatzen, andererseits werden da doch zwei verschiedene Rassen/Arten gekreuzt. In meinen Beispielen Serval bzw. Bengalkatze und Hauskatze. Habt ihr schon von gröberen Genetischen Defekten gehört? Wie steht ihr generell zu solchen Kreuzungen?


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

02.11.2005, 11:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.