Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Mitgliederbereich & Off-Topic » Gehört eigentlich nicht hierher... » schale (arthrose in den krongelenken) beim pferd... » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
tigerlara
Tiger




Dabei seit: Mai 2005
Herkunft: Deutschland
Hessen (DE)
Beiträge: 66
tigerlara ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ingwer zufüttern! Das ist echt super bei Arthtrose/Spat!
(ca. 3g/100kg Körpergewicht)

Heilung gibt es nicht....
Man kann nur versuchen, den Abnutzungsprozess in Grenzen zu halten, so dass die Pferde schmerzfrei sind.
Arthrose resultiert daraus, dass zuwenig Gelenkschmiere gebildet wird/vorhanden ist und dann zuerst die Knorpel aufeianderreiben und sich abnutzen und dann die Knochen.
Pferde sollten sich so viel wie möglich bewegen. Boxenhaltung ist Gift
Regelmäßig mit Franzbranntwein einreiben und mit Schafswoll-Bandagen bandagieren, bei Lahmen (bei nasskaltem Wetter etc.) nur spazierengeführen o.ä!
Kurven sind durch die einseitige Belastung schädlich! Also longieren nicht so gut!
Auf jeden Fall ist Teufelskralle gut! Ca. 3-4 Stück am Tag. Dauer der Kur ist verschieden, versuche es aber den ganzen Winter über zu geben. Ist halt ziemlich teuer. Leider..

Auf alle Fälle viel bewegen, das ist das A und O!

Hoffe ich konnte die helfen!

tigerlara


__________________
Man darf den Glauben an sich nie verlieren, denn häufig hält das Leben eben doch noch ein Wunder bereit....
-Siegfried & Roy, Exclusiv Interview

24.09.2005, 23:24
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

wenig Bewegung?
ich kannte nen Pferd, das Arthrose hatte und als Therapiepferd arbeitete. dem Tier tat die Bewegung gut und soweit ich weiß, wars bei dem so, daß keine Bewegung (lediglich Koppelgang) grad dabei schädlich gewesen wäre...

hm... naja, kann mich auch irren, aber mir war so...


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

24.09.2005, 21:26
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Marie Juana
Tripel-As




Dabei seit: Januar 2004
Herkunft:

Beiträge: 187
Marie Juana ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Marie Juana gestartet
  schale (arthrse in den krongelenken) beim pferd...Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

22jährige stute, fortgeschrittene arthrose in beiden krongelenken, links schlimmer als rechts.
derzeitige therapie: wenig bewegung (koppelgang ok, aber keine belastung), weniger futter, da übergewichtig, equipalazone erstmal für drei wochen.
muschelextrakt ist auch bestellt.
wer hat sonst noch eine idee, wie man´s dem pferdi leichter machen kann?

24.09.2005, 19:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marie Juana senden  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14735.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.