Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Künftig Quoten für Jagd auf Eisbären in Grönland » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Aimee
Mitglied




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: Schweiz
Basel-Stadt (CH)
Beiträge: 15
Aimee ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Du hast Recht ,das ist besser als Nichts.Ich dachte die sind schon unter Schutz gestellt.

Ich bekomme jedesmal Gänsehaut ,wenn ich an unser Klima denke.Es graut mir richitg davor,wenn ich mir vorstelle wie es in ein paar Jahren auf der Erde aussehen könnte udn auch schon tut.

19.08.2005, 20:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Aimee senden YIM Screenname: aemeee MSN Passport: ameee@gmx.net  
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Moccaprinz gestartet
  Künftig Quoten für Jagd auf Eisbären in GrönlandAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nuuk (AFP) - Wegen der Bedrohung der Eisbären durch den Klimawandel will Grönland die Jagd auf die Tiere künftig mit Quoten beschränken. Die Abschuss-Grenzen sollten ab kommenden Jahr gelten, teilte Grönlands Fischerei- und Jagdbehörde mit. Zurzeit würden in Grönland jährlich zwischen 200 und 250 der Tiere getötet. Wie hoch die Abschuss-Quote ab nächstem Jahr liegen soll, werde in den kommenden Wochen entschieden. In der Arktis leben derzeit rund 25.000 Bären, die meisten von ihnen in Grönland und in Kanada.

Die Eisbären sind nach Erkenntnissen von Forschern wegen der Erwärmung des Klimas in der Arktis bedroht. Sie müssten immer weiter nach Norden ziehen, um Nahrung zu finden. Diese zusätzliche Belastung wirke sich auf die Fortpflanzung der Tiere aus. Eisbären durchstreifen große Gebiete der Arktis, durchschlagen mit ihren Pranken das Eis und erlegen Fische und Robben.

Derzeit tagen die Umweltminister aus 25 Staaten in Grönland und diskutieren die Probleme des Klimawandels. Eine Studie hatte ergeben, dass die Erderwärmung in Grönland im Zuge des Treibhauseffekts in den vergangenen zehn Jahren zweimal schneller fortgeschritten ist als auf dem Rest der Erde. Inzwischen sind demnach acht Prozent des arktischen Eises geschmolzen.

Quelle: www.yahoo.de

mir wär es persönlich lieber, wenn man den eisbären ganz unter schutz stellen würde, aber ne quotenregelung ist zumindest besser als gar nichts.
8 % des arktischen Eises ist schon geschmolzen? wohin soll das führen

pace mocca


__________________
Pakistans letzte Leoparden

19.08.2005, 12:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14743.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.