Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Malaysischer Geschäftsmann rettet Tiger-Baby vor dem Kochtopf » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wir sollten uns freuen, daß der kleine Tiger gerettet werden konnte. Aber wer weiß wieviel Tiger nicht so viel Glück hatten. Vielleicht sollte die Polizei auch mal häufiger auf die Märkte gehen und Tiere beschlagnahmen, die dort nicht hingehören.

12.08.2005, 18:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Little-Tiger
Tiger




Dabei seit: Juni 2005
Herkunft:

Beiträge: 37
Little-Tiger ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Unfassbar. Als ob der Mensch nicht schon genug zum Fressen hätte

12.08.2005, 18:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Little-Tiger senden  
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Moccaprinz gestartet
  Malaysischer Geschäftsmann rettet Tiger-Baby vor dem KochtopfAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Kuala Lumpur (AFP) - Ein mitleidiger Geschäftmann hat ein Tiger-Baby in Malaysia vor einem Ende im Kochtopf bewahrt. Er habe von Freunden erfahren, dass das drei Monate alte Raubtier-Junge von Dorfbewohnern im Zentrum des Landes gefangen und an ein chinesisches Restaurant in der Hauptstadt Kuala Lumpur verkauft werden sei, berichtete der Handelsvertreter S.H. Foo der Zeitung "The Star" vom Freitag. "Ich war schockiert, dass ein so herrliches Tier als eine simple Mahlzeit enden sollte." Foo kaufte dem Restaurant den Tiger ab und übergab ihn dem Umweltministerium. Zur Kaufsumme wollte er sich nicht äußern, laut der Zeitung liegt sie aber bei umgerechnet über 2100 Euro. Naturschützer berichteten, der kleine Tiger sei schwach und von Parasiten geplagt. Er soll nun in einer Tierschutzstation aufgepäppelt werden.

Quelle: www.yahoo.de


__________________
Pakistans letzte Leoparden

12.08.2005, 17:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.