Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Wölfe » Protestiert gegen das grausame Vorgehen gegen Wölfe in der Türkei » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4    »  ]
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:

Original von Wolfwolf1:
...wie kann man soetwas tun?


Ich führe den Ursprung eines solchen Handelns wie weiter unten gesagt auf einen Konflikt zwischen Wolf und Mensch in puncto Vieh zurück. (Wenn jemandem noch ein anderer möglicher Grund einfällt, wäre ich sehr froh, wenn er diesen hier darlegen könnte.)


Aber ich finde es trotz allem nicht fair, wenn du auf alle Türken schimpfst. Nicht nur in der Türkei, sondern auch in jedem anderen Land werden Tiere gequält und misshandelt, auch hier. Sicher, der Tierschutz mag hier anscheinend etwas weiter sein als dort, aber das heißt noch lange nicht, dass die Türken nicht dabei sind, etwas in dieser Hinsicht verbessern (sind sie nämlich) und es heißt auch noch lange nicht, dass hier alles so ist, wie es sein sollte.
Es gibt hier wie dort Menschen, denen ein Tier nicht mehr wert ist als ein Stück Dreck bzw. die einen Hass auf Tiere haben. Das hat nicht zwangsläufig etwas mit der Nationalität zu tun. Wenn auch der Prozentsatz solcher Menschen von Land zu Land unterschiedlich sein kann, sind es dennoch nicht alle und das solltest du nicht vergessen.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

19.07.2005, 14:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Wolfwolf1
Wolfswelpe




Dabei seit: April 2005
Herkunft: Unterfranken
Bayern (DE)
Beiträge: 12
Wolfwolf1 ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich find dass einfach nur erschreckend wie kann man soetwas tun? Warum wurde der Wolf schon immer so gehasst dazu sag ich nur eins: ******* Türken!!!!

19.07.2005, 12:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Wolfwolf1 senden Schicke Wolfwolf1 eine ICQ-Nachricht  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Leider scheint der angegebene Link zur Onlinepetition nicht mehr zu funktionieren. Im folgenden Beitrag gibt es allerdings eine Addresse und einen Musterbrief den ihr verwenden könnt, um euren Protest auszudrücken:

Grausame Wolfsfolter in der Türkei

Bitte leiten Sie diesen Protest an möglichst viele
Menschen und Organisationen weiter.

Liebe Wolfsfreunde.

http://www.st-atar.com/iskence_edilen_kurt_sayfa_photos.html
(Achtung! Die Bilder sind schockierend)

Auf obigem Link sehen Sie die Fotos einer Wolfsfolterung. Das hungrige Tier hatte am 22. Februar 2005 in Malazgirt in der Türkei eine Mülltonne durchsucht und war daraufhin von einer Menschenmenge gefangen worden. Diese folterte das geschwächte Tier 45 Minuten lang, bis es schließlich Erlösung fand und wie ein Häufchen Elend am Boden lag. Ein Privatmann machte während der gesamten Folterung Aufnahmen und spielte sie dem türkischen Fernsehen zu. (Er hat der öffentlichen Verbreitung der Fotos zugestimmt.)

Entgegen vieler Behauptungen im Internet wurde der Wolf weder geschächtet noch missbraucht. Vielmehr wurde er brutal gefoltert, bis er blutend auf dem Boden lag, und anschließend von einem Anatolischen Hirtenhund zerfetzt. Dies berichtet Ozgun Ozturk, Präsidentin einer türkischen Tierschutzorganisation, die das Ganze an die Öffentlichkeit brachte und auch mit Augenzeugen sprach.

Die Männer, die den Wolf gequält haben sind: Ahmet Gurel, Halis Guvenir, Dincer Yazici and Nimet Guvenir. Sie wurden von einem türkischen Gericht zu einer Geldstrafe von umgerechnet je 160 euro verurteilt. Dies ist meiner Meinung nach eine zusätzliche Verhöhnung des getöteten Wolfes.

Nach Artikel 24 des türkischen Tierschutzrechtes (Animal Porteciton Bill, Law Number 5199) soll jedem, der einem Tier Qualen zufügt, verboten werden, weiterhin Tiere zu halten. Tiere in seinem Besitz müssen beschlagnahmt und neuen Eigentümern übergeben werden.

Die türkischen Tierschutzorganisationen fordern daher, dass die Justiz den Folterern wenigstens ihre Tiere fortnimmt und bittet Sie, entsprechende Protestschreiben zu formulieren oder den unten abgedruckten Protestbrief zu kopieren und an die nachstehenden Adressen zu schicken.

Auch Ozgun Ozturk sammelt die Proteste für ihren Anwalt, um eine Klage gegen die Männer einzureichen. Bitte schicken Sie daher alle e-Mails als KOPIE an Frau Ozturk, indem Sie bei Ihrer e-Mail im Bereich "Kopie an:" oder "CC:" die Adresse von Frau Ozturk eintragen: ozgun@weblebi.com

Protestbriefe bitte an:

info@mus.gov.tr
und
icisleri@mus.gov.tr

Schreiben Sie in Ihren eigenen Worten oder nutzen Sie den nachstehenden Musterbrief.

Wenn Sie in eigenen Worten schreiben, weisen Sie darauf hin, dass Sie nicht verstehen, wie ein angeblich "zivilisiertes" Land wie die Türkei, das eine Aufnahme in die EU erstrebt, solche Tierquälereien zulässt bzw. so geringfügig bestraft. Machen Sie deutlich, dass Sie es sich überlegen, ob Sie weiterhin Urlaub in einem solchen Land machen wollen und fordern Sie, dass den Verurteilten ihre Tiere weggenommen werden und dass die Regierung alles tut, um zu verhindern, dass so etwas wieder vorkommt.
(Anm. d. Red.: Ich habe schon einige sehr wütende und ausfällige Proteste gelesen und möchte Sie darum bitten, bei Ihren Protestschreiben die nötige Höflichkeit walten zu lassen. Mit wüsten Beschimpfungen erreicht man im Allgemeinen überhaupt nichts oder sogar das Gegenteil. Außerdem stellen Sie sich m. E. damit auf die gleiche Ebene der Personen, die Sie verurteilen)

******************************

Musterbrief

Dear Sir!

We want you to punish the people who tortured the wolf on February 22nd, 2005 in Malazgirt according to Turkish animal protection bill law?s 24th article. These people are named Ahmet Gurel, Halis Guvenir, Dincer Yazici and Nimet Guvenir. Please ban them from keeping animals, seize the animals and take their animals into protection in accordance with article 24 of law no.5199.

Best regards,

Ihr Name, vollständige Anschrift und e-mail

*****************************

Es gibt auch eine Online-Petition gegen den Wolfsmord, die Sie hier unterschreiben können.

http://www.st-atar.com/iskence_edilen_kurt_sayfa_engels.html

Gehen Sie zu "Sign the Petition" und geben Sie hier Ihre Daten ein.

Der arme Wolf hat seinen Frieden. Das Einzige, was wir jetzt noch für ihn tun können, ist dafür zu sorgen, dass seine Qualen nicht umsonst waren und er nicht vergessen wird.

Elli H. Radinger

quelle: http://www.vegan-central.de/foren/board_entry.php?id=12503

18.07.2005, 02:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@tiger-lilly:

Mir ist klar, was das Ziel dieser Petition ist und mir ist auch klar, was diese "Menschen" getan haben.
Ich fragte eigentlich (zumindest indirekt) nach den Beweggründen, diese arme Kreatur derart zu misshandeln; und da mir das von mir beschriebene Problem am naheliegendsten erschien, wollte ich darüber sprechen bzw. hoffte, dass mir jemand noch andere Gründe nennen/erläutern könnte.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

17.07.2005, 00:45
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also ich hab Geschichten gehört, daß in Schweden Vielfrasse und in Bulgarien Braunbären auf grausame Weise getötet wurden.

15.07.2005, 15:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Shula
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Narnia
Oberösterreich (A)
Beiträge: 248
Shula ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ob solche abstossenden und kranken Dinge auch hierzulande passieren (wobei Massentierhaltung wirklich nicht besser ist) kann ich jetzt nicht sagen, aber es ist einfach wichtig, dass so viele Menschen wie möglich unterzeichnen. Nur so kann vielleicht etwas gegen diese ....... (dieses Wort schreibe ich besser nicht) ausgerichtet werden.
Also: fleißig unterzeichnen!!!!!!!!!!!!

Noch ein kurzer Gedanke:
Das Adjektiv zu Mensch? Hm,...., keine Ahnung.
Sicher nicht menschlich!!!!!!!!!!!!


Noch was: Ich kann nicht unterzeichnen!!!!
Hilfe!!!!!!! Was mach ich falsch?


__________________

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.

15.07.2005, 15:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Shula senden Schicke Shula eine ICQ-Nachricht  
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ehrlich gesagt, bin ich mir ziemlich sicher, dass sowas und schlimmeres auch in anderen eu-staaten vorkommt ... ob die sache ans licht kommt, ist jedoch die andere sache ...


__________________
Pakistans letzte Leoparden

14.07.2005, 21:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Tiger-lilly
Du glaubst doch nicht wirklich, dass es hier anders zugeht?

Klar ist das schrecklich, aber auch in unserem Land kriegt man für Tierquälerei geringe Strafen und ist teilweise sogar legal (siehe Massentierhaltung).

Z.B. brechen Kinder in ein Tierheim ein, misshandeln und töten einige Tiere und werden dafür nicht einmal bestraft (die Eltern auch nicht). Also besser ist es hier mit Sicherheit auch nicht...


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 20:34 Uhr editiert.

14.07.2005, 21:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Little-Tiger
Tiger




Dabei seit: Juni 2005
Herkunft:

Beiträge: 37
Little-Tiger ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wenn man so etwas liest dann kriegt man echt einen Hass auf die Menschen. Es kommen dann Gedanken in mir hoch die ich sonst niemanden wünschen würde.... und auch diese auszusprechen wäre schon ein verbrechen deshalb bin ich jetzt lieber still.

14.07.2005, 21:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Little-Tiger senden  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

In diesem Fall geht es um eine eklatanten Verstoß gegen das türkische Tierschutzgesetz. Im Februar haben 11 Männer einen Wolf endlos gequält und ihre Hunde haben dem Wolf den Rest gegeben. Dieses langsame Sterben eines Wolfes wurde gefilmt und der Film wurde veröffentlicht. Das ist absolut barbarisch und dass die Herren mit einer extrem geringen Stafe von nur 163 Euro davongekommen sind, das ist das schlimme an der Sache. Wenn die türkischen Behörden so etwas zulassen und ihnen das Leben von wildlebenden Wölfen nichts wert ist, dann haben sie nichts in der EU zu suchen.

14.07.2005, 20:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
[  «    1  2  3  4    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.