Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Raubkatzen (allgemein & sonstige) » Luchsüberfall » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

die page ist ja mal superinteressant ... hab gar nicht gewusst, dass es in der schweiz wieder wölfe gibt


__________________
Pakistans letzte Leoparden

02.08.2005, 21:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
Lynx
Eroberer




Dabei seit: September 2004
Herkunft:

Beiträge: 56
Lynx ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Merkwürdig finde ich auch, dass dieser Luchs angeblich sieben Lämmer getötet und aufgefressen haben soll. Und das in wenigen Tagen?

Fehler !!
Nicht 7 auf einen Streich, sondern in mehreren Tagen ! Das halte ich schon eher für wahrscheinlich und der Luchs hat sich gesagt, warum soll ich Stundenlang anschleichen wenn es hier leichte Beute gibt .


Es gibt zwar seltene Fälle, wo ein Luchs in ein Tiergehege "gerät" und quasi im Blutrausch zuschlägt. Trotzdem, er frißt nicht 7 in wenigen Tagen auf! Und die zitierte Organisation KORA hat den Fall immer noch nicht veröffentlicht:
Schadensstatistik Luchse in der Schweiz
Wenn die Meldung nicht komplett falsch ist, so zumindest fehlerhaft wiedergegeben...


__________________
Lynx

02.08.2005, 20:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lynx senden Homepage von Lynx  
jokahalanick
Mitglied



Dabei seit: Oktober 2003
Herkunft: Deutschland

Beiträge: 66
jokahalanick ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

also, um einmal mit einem Zitat(von Lynx) zu antworten.
Zitat:
Die Meldung ist schon etwas ungewöhnlich und für das Verhalten von Luchsen auch.
Merkwürdig finde ich auch, dass dieser Luchs angeblich sieben Lämmer getötet und aufgefressen haben soll.
Und das in wenigen Tagen?


Also, wenn ich Ehrlich bin dann glaube ich ebenfalls nicht so richtig daran, Sieben auf einen Streich ?

Hier scheint man wohl wieder mal zu versuchen Panik zu verbreiten ??

Ich könnte es ja noch verstehen, wenn es ein Wolfsrudel gewesen ist, aber ein einziger Luchs ??

Aber selbst dieses Wolfsrudel müßte schon mächtig unter Strom stehen um solch ein Massaker in nur einer Nacht anzurichten !!

Also liebe Besitzer einer Nutztierherde in unmittelbarer Nachbarschaft eines Natürlichen Lebensraumes.

In der "normalen Natur" gilt "Fressen und Gefressen" werden !!

Pech für die Schafe, Glück für den Luchs !!!!!!

Fehler !!
Das kommt davon, wenn man seine Brille nicht regelmäßig putzt und im Halbdunkel vor der "Höllenmaschine" sitzt !
Nicht 7 auf einen Streich, sondern in mehreren Tagen ! Das halte ich schon eher für wahrscheinlich und der Luchs hat sich gesagt, warum soll ich Stundenlang anschleichen wenn es hier leichte Beute gibt .

Tschüß jokahalanick(by Katze & Ich)

Dieser Beitrag wurde von jokahalanick am 02.08.2005, 14:20 Uhr editiert.

01.08.2005, 22:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Mit Schäferhund werden nicht nur Hütehunde bezeichnet. Die FCI - Gruppe der Hirten-, Treib- und Hütehunde wird in zwei Sektionen geteilt.

Ersteres sind die Schäferhunde, zu denen Hütehunde (Kelpi, Border ect.) zählen (aber auch nicht alle, es gibt nochmal bei Spitzen eine extra Sektion mit Hütehunden), aber auch Hirtenhunde wie Kuvasz ect. und sogar der Saarlooswolfhond (Frag mich nicht, warum der zu den Schäferhunden zählt, der würde ein Schaf als willkommene Beute ansehen) zählen.

Zweitere sind die Treibhunde mit 3 Rassen (Australian Cattle Dog, Bouvier des Ardennes, Bouvier des Flandres/Vlaamse Koehond ). Der Rottweiler ist übrigens auch ein Treibhund, wird zu den Terriern gezählt (wovon ja viele ursprünglich als Treibhunde Dienst taten).

Das ist also die offizielle Definition von Schäferhund (alles nicht so recht schlüssig, muss man nicht verstehen). Für mich sind Schäferhunde Rassen, die sowohl im Hüteeinsatz als auch im Schutzdienst tätig sind.

Sind jetzt alle Klarheiten beseitigt?


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 20:29 Uhr editiert.

31.07.2005, 22:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ Myril:

Vielleicht hat es den Eindruck gemacht, aber ich meinte mit Schäferhund nicht nur den deutschen. Ich verstehe "Schäferhund" eher als Sammelbegriff, (nahezu) gleichbedeutend mit Hütehund.
Kann sein, dass das nicht richtig ist, aber weil es mir des Öfteren begegnet ist, hab ich mir das leider so angewöhnt...


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

31.07.2005, 17:50
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

*auch mit Klugscheiß*

Der deutsche Schäferhund ist kein reiner Hütehund (wie z.b. Collies oder altdeutsche Hütehunde), sondern hat einen starken Schutztrieb und würde sich daher schon eigen, eine Herde zu bewachen. Mal abgesehen davon, dass diese Rasse so überzüchtet ist, dass sie nicht mehr viel taugt (zu aggressiv und krank).

Allerdings würde ich keinen Hund frei bei der Herde lassen, nichteinmal Hirtenhunden wurde ich zutrauen, dass sie bei der Herde bleiben. Ich denke aber, wenn die Tiere zusammen mit dem Hund in einem Gehege wären, dann wäre das ideal. Wahrscheinlich würde schon das Hundegebell den Luchs davon abhalten, sich der Herde zu nähern.


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 20:29 Uhr editiert.

31.07.2005, 11:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Archon





Dabei seit: Juni 2005
Herkunft: Haßfurt
Bayern (DE)
Beiträge: 47
Archon ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Beispiel Dingo
Die verfallen ja auch in einen Bludrausch bei einem derartigen Nahrungsangebot. Könnte mir vorstellen ,dass das eine Art Zwang ist das natürliche gleichgewicht wieder herzustellen, weil Schafsherden in der Größenordnung wie sie von Schäfern gehalten werden alles andere als natürlich sind.
(könnte ja sein)

@ Goldkatze
Klugscheißer
(nehm das jetzt bloß nicht ernst )

Mit Hunden kenne ich mich keinen Meter aus. Ist schon mal interresant das zu hören. Anders würde ich ja dumm sterben.
Wenn man was weis dann kann man die anderen auch mal aufklären

31.07.2005, 09:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Archon senden  
Lynx
Eroberer




Dabei seit: September 2004
Herkunft:

Beiträge: 56
Lynx ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Meldung ist schon etwas ungewöhnlich und für das Verhalten von Luchsen auch.
Merkwürdig finde ich auch, dass dieser Luchs angeblich sieben Lämmer getötet und aufgefressen haben soll. Und das in wenigen Tagen? Normalerweise würde er daran mehrere Wochen fressen. Seltsam.
Also überzeugt bin ich von dieser Meldung nicht. Auf der Webseite von KORA habe ich auch (noch) nichts dazu gefunden, obwohl es dort eine ausführliche Schadensstatistik gibt ...


__________________
Lynx

28.07.2005, 23:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lynx senden Homepage von Lynx  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es mag vielleicht kleinlich sein, aber wenn ich einmal etwas zu einer meiner liebsten Wissenschaften sagen darf, nehme ich die Chance wahr.
Denn:
Schäferhunde bringen hier gar nichts, die sind dafür da, dem Hirten/Schäfer zu helfen, die Herde zusammen zu halten und von A nach B zu bringen. Ein Schäferhund beschützt keine Herde.
Was du meinst, sind Herdenschutzhunde, wie Owtcharkas, Kuvasz, Komondor etc. die sehr selbstständig arbeiten und die Aufgabe haben, die Herde vor Raubtieren zu schützen, indem sie Angriffe abwehren, ohne sich von der Herde weglocken zu lassen.

Tut mir leid, wenn das jetzt besserwisserisch erscheint, aber ich hab eh so selten Gelegenheit, was zur Kynologie (=Haushundwissenschaft) zu "erzählen".


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

26.07.2005, 12:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Archon





Dabei seit: Juni 2005
Herkunft: Haßfurt
Bayern (DE)
Beiträge: 47
Archon ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Besser der Steuerzahler (also wir) zahlen die Lämmer, als das das Tier wieder mal sein Fett weg kriegt.

Ganz klar das der Luchs sich die Lämmer rausgesucht hat. Die zweite Möglichkeit wäre eine anstrenende Jagd auf wild lebende Tiere und wir wissen ja: Katzen sind Faul

Bloß werden die Hirten das Problem haben, dass sie die Herden nur sehr schwer zu schützen können. Wenn der Luchs wieder Hunger hat überwindet er jeden Zaun

Schäferhunde

25.07.2005, 21:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Archon senden  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.