Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » Hollywoodpark » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Mandy_Tigerbaby
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 184
Mandy_Tigerbaby ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das gibts nicht, die Bilder sehen voll schön aus. Wie bist du so nah an Chayenne gekommen? Kann man etwa da hinten so langspazieren? *dumm guck*
Naja, als ich Stukenbrock im Fernsehen sah, da sah DAS irgendwie anders aus.
Und das Bild wo sich der kleine Erschreckt (nehm ich doch mal an), wie hast du das hinbekommen? Sieht voll cool aus.

Gewusst haben wie es ja schon immer, der Käfig ist ziemlich klein für die drei. Jetzt wo man das alles so mal sieht ist alles winzig.

Schon Traurig, da kann ich mir auch Vorstellen warum der Direktor mit den neuesten Nachwuchs Geld macht. Nur ist die Frage ob er das Geld für die Tiere nutzt oder seinen Mitarbeitern den Lohn zu geben. Zudem hab ich ja gesehen das der Direktor nicht gerade billiges Fleisch den Tiger zum Verzehr anbietet. Das kostet ihn unmengen. Also will man mal hoffen das das Geld vielleicht auch nur für Futter verwendet wird.

Ich weiß ja nicht warum, aber trotzdem haben sie da doch schönes Fell, woran ich zumindest meine, zu erkennen das es ihnen gut geht. Das kein Spielzeug für die kleinen da ist find ich traurig. So müssen sie ja auf der faulen Haut den ganzen lieben Tag lang rumliegen. Wahrscheinlich kriegen die keines zur Ablenkung weil sie nicht oft gefüttert werden und damit sie während des Spielens nicht abnehemen oder so wird halt nichts gekauft. Ich bin nämlich der Meinung das die Tiere dort ziemlich schlank sind. Vor allem Chayenne, da sie ja eigentlich Nachwuchs hat, ist sie dafür sehr schlank.


__________________
Manchmal ist Tigerbaby schlauer als Tigerpapa! Tigerpapa sollte auf Tigerbaby hören!

Das Tigerkind ist verwirrt, wenn die Tigereltern von den Bäumen fallen.

08.07.2005, 09:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mandy_Tigerbaby senden Schicke Mandy_Tigerbaby eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tigerbaby88@hotmail.de  
Animal





Dabei seit: November 2004
Herkunft: Hamburg
Hamburg (DE)
Beiträge: 493
Animal ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Animal gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi

ja, das gibt es noch! Das ist das wo die Löwin im Käfig liegt!

MfG Sven "Animal"


__________________
Nichts ist besser als Gott! Aber ich bin immer noch besser als Nichts!

Gäste haben eine hohe Meinung von mir :

Zitat:
Animal, DU schreibst da absoluten Müll.

07.07.2005, 20:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Animal senden Homepage von Animal Schicke Animal eine ICQ-Nachricht  
Schneeleopardin
Leopard(in)




Dabei seit: November 2004
Herkunft: Witzenhausen
Hessen (DE)
Beiträge: 229
Schneeleopardin ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hey Animal,
ich war auch schon mal in diesem Park, atemberaubend war es auf keinen Fall!! Es ist schon eine Zeit her seit ich da war, aber viel verändert scheint sich nichts zu haben.
Gibt es noch dieses eine Gehege (ich weiß nicht ob du es genannt hast), wo man oben zu einem Aussichtspunkt auf die weißen Löwen herunterschauen kann?!
Naja, die Paviane sahen schon, als ich dort war, ziemlich krank aus, aber ich habe nie gesehen das ihnen Hände fehlen oder die Schwänze. Das ist wirklich schrecklich. Unternimmt denn niemand etwas dagegen? Außerdem kann ich mir gut vorstellen, dass das Popcorn was die Paviane von den Menschen bekommen auch nicht gerade gesund ist.


__________________
Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

07.07.2005, 20:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Schneeleopardin senden Schicke Schneeleopardin eine ICQ-Nachricht MSN Passport: kaysha24@web.de  
Animal





Dabei seit: November 2004
Herkunft: Hamburg
Hamburg (DE)
Beiträge: 493
Animal ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Animal gestartet
  HollywoodparkAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hollywoodpark Stukenbrock am 07.07.2005


An einem zwar grauen, aber warmen Ferientag entschlossen wir uns den Safaripark bei Bielefeld zu besuchen. Nachdem wir endlich angekommen waren, traf uns der erste Schock: 42€ für zwei Personen! Ein stolzer Preis für den man einiges erwarten sollte, doch im Endeffekt war es dann doch zu viel.
Als erstes fährt man mit dem Auto durch mehrere Gehege für Raubtiere und Pflanzenfresser. Zunächst fährt man durch ein recht großes Wäldchen in dem die Löwen leben. Mehrere Löwen und Löwinnen (drei davon die groß beworbenen Weißen Löwen) lagen auf einer Plattform und beobachteten die Autofahrer. Die Raubkatzen-Safari-Gehege sind die besten Anlagen im ganzen Park, da sie schön groß und natürlich sind.





Nach den Löwen kamen wir zu den Tigern. Eine große Gruppe Bengal-Tiger war im Unterholz auszumachen. Auch bei diesen Einzelgängern leben mehrere Männchen zusammen. Einer der Tiger ist weiß. Neuerdings werden nämlich in die weiße Zuchtlinie normale Tiger eingekreuzt, um die Inzuchtschäden bei den Katzen wieder einigermaßen auszumerzen. Die
Als nächstes fuhren wir in die Afrika-Anlage. Sie hätte auch unter der Bezeichnung Alle-Kontinente-Anlage laufen können. Neben den echten Afrikanern wie Gnus, Zebras und Watussirindern sind auch Nandus, Lamas und Asiatische Kamele auf der Anlage. An dieser Anlage liegen die Elefanten-Gehege, kleine Flächen eingezäunt mit E-Zaun oder verrosteten Eisengittern.
Nach diesen „Safari-Anlagen“ kommt man in den eigentlichen Hollywoodpark, der fast nur aus Fahrgeschäften besteht, die allesamt sehr heruntergekommen sind. Ebenso sehen die wenigen Tiergehege in diesem Bereich aus. Die ersten Tiere die man sieht sind Ziegen und Schafe in einem recht dreckigen Streichelgehege, dessen Zaun aussieht als ob er gleich einstürzen würde. Daneben leben zwei Breitmaulnashörner in einem winzigen Sandkastengehege. Alle Tiere hier wirken in ihrer Ruhe gestört, da die Fahrgeschäfte einen unglaublichen Lärm machen. Nun kommt man zu dem neusten Gehege für die „Weißen Löwen von Timbavati“. Auf Monitoren läuft ein Film wie man mit Siegfried und Roy die „Arten“ der Weißen Löwen und Tigern retten will. Das diese Tiere inzuchtgeschädigte Themenparkmonster sind wird dabei völlig außer acht gelassen und nicht erwähnt, um dem unwissenden Zuschauer die Illusion zu geben hier würden seltene Tiere vor dem Aussterben bewahrt. Nur diese Anlage wirkt noch neu. Es leben hier ein normal gefärbter Löwe und eine weiße Löwin, die ein Junges hat und deshalb mit diesem in einen winzigen, gefliesten Käfig ohne Einrichtung gesperrt ist. Auf Anfrage warum das denn so gemacht würde kam die Antwort, das sich das Jungtier sich erst langsam an die Anlage gewöhnen müsse und deshalb mit der Mutter nur eine halbe Stunde pro Tag die Freianlage erkunden kann. Das wäre an sich ja auch nicht schlimm, wenn in dem Nebenkäfig wenigstens Spielzeug zur Beschäftigung gelegen hätte.





Vor dem Löwenhaus war ein kleiner Käfig aus Bauzaunelementen aufgebaut in dem eine 7 Wochen alte Löwin und ein 9 Wochen alter Tiger (beide weiß) gezeigt werden. Unter Aufsicht einer ständig rauchenden Tierpflegerin tobten die beiden durch das Gehege.








Neben der Löwenanlage befindet sich das Tigergehege (natürlich für die Weißen Tiger). Diese hat schon bessere Tage gesehen. Farbe blättert ab und sie macht auch so einen traurigen Eindruck. Auf der Freianlage war kein Tier, da der Graben gerade gefüllt wurde (was für ein Grund)! In einem winzigen Vorgehege, das die selbe Einrichtung wie der Käfig der Löwin hat war der männliche Tiger zu sehen. In dem Haus war die Tigerin mit ihren zwei Jungen in einem kleinen Käfig untergebracht. Auch hier waren weder Spielzeug, noch andere Einrichtungsgegenstände.





Zu letzt kamen wir zu der hässlichen Paviananlage durch die eine Mini-Eisenbahn fährt. Viele der Affen haben keine Schwänze mehr und einigen fehlen auch Hände oder Füße. Dies spricht nicht gerade für einen umsichtigen Bahnfahrer. Mit dieser grausigen Abschlussimpression machten wir uns dann auf den Heimweg.

Fazit: Ein heruntergekommener Vergnügungspark mit mittelmäßiger Tierhaltung, der den Besuchern Unwahrheiten auftischt und sich nicht an der Zucht von bedrohten Tierarten beteiligt. Ein Besuch lohnt sich nicht unbedingt.


__________________
Nichts ist besser als Gott! Aber ich bin immer noch besser als Nichts!

Gäste haben eine hohe Meinung von mir :

Zitat:
Animal, DU schreibst da absoluten Müll.

07.07.2005, 20:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Animal senden Homepage von Animal Schicke Animal eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14736.62
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.