Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Presseboard » Sonstiges » Wilde Kühe attackieren Familie » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, es gibt Kuhgeschichten, die sind noch heftiger, wie diese hier:

Eine streunende "Killer-Kuh" ist von der Polizei in der nigerianischen Wirtschaftsmetropole Lagos verhaftet worden. Nach Angaben von Nigeria Online Today am Freitag hatte das Rind einen pinkelnden Busfahrer getötet.

Der Mann verrichtete sein Geschäft an einer Straßenecke, als die Kuh ihn von hinten trat, wurde Polizeisprecher Olubode Ojajuni zitiert. "Als der Mann zu Boden ging, traktierte ihn die Kuh mit ihren Hufen und Hörnern, bis er starb." Das Tier werde bis zur Verhaftung seiner Besitzer in Polizeigewahrsam bleiben, kündigte Ojajuni an.

Quelle: Badische Zeitung

Das erinnert mich schon fast an die Geschichte "Cujo" von Stephen King, wo ein lieber, gutmütiger Bernhardiner zur Killerbestie wird.

04.07.2005, 17:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
  wilde Kühe!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Kühe sind im Grund alles andere als harmlos. Meine Großeltern haben mir von einem ähnlich Erlebnis erzählt *fg*. Es ist schön und gut markierten Wegen zu folgen, wer aber eine Herde Tiere kreut, der sollte damit rechnen, daß diesen das nicht gefällt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen... bis auf... Kuh gelaufen *fg*...


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

04.07.2005, 17:03
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Wilde Kühe attackieren FamilieAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wilde Kühe attackieren Familie

| 04.07.05 |
Eine zehnköpfige Familie aus Niederbayern ist bei einer Bergwanderung in Salzburg von einer Rinderherde attackiert und verfolgt worden.
Bei der Flucht vor den wild gewordenen Kühen erlitt ein Familienmitglied am Sonntag einen Herzanfall. Vier Personen, darunter ein siebenjähriges Kind, seien von den angreifenden Wiederkäuern zum Teil schwer verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Salzburg.

Die Familie aus Passau und Fürstenzell war nach eigenen Aussagen am Nachmittag auf dem Rückweg von einer Bergwanderung auf dem Zwölferkogel bei Hinterglemm über eine Almwiese gelaufen, auf der rund 40 Rinder weideten. Die Verletzten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. „Von einem solchen Zwischenfall habe ich seit Jahren nicht gehört", sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dpa. Gewöhnlich seien Kühe friedliche Tiere und wenig angriffslustig.

Quelle: focus

04.07.2005, 14:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14748.23
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.