Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Presseboard » Raubtiere » Bär (?) fällt Frau und Hund im Wald an » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Icewulf
Wolfswelpe




Dabei seit: November 2005
Herkunft: Weiden/Oberpfalz
Bayern (DE)
Beiträge: 1
Icewulf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen !!!

Im allgemein gehein Tiere auf Wanderschaft!
Wenn in ihrem lebensraum das futter knapp wird, da es in den letzten Jahren in Osteuropa Kriege und aufstande gab ist es nicht unnatürlich, das die Wildtiere auf wanderschaft gegangen sind und sich neue Wälder und Futterquellen gesucht haben und suchen werden!!
Wenn ein Wildtier einen Menschen angreift dann ist es entweder Hunger, es ist verletzt oder es wurde in die Enge getrieben!!!!!!

Wildtiere haben bekanntlich Angst von uns Menschen

Mfg Icewulf


__________________
Einem Tier zu trauen is besser als einem Menschen zu vetrauen, denn Tiere verletzen keinen nur so, die meisten Menschen sind hinterhältig, falsch und intrigant!

25.11.2005, 21:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Icewulf senden  
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

wer weiss, was in unseren wäldern so rumstreift

vielleicht wildschwein-bären-kombinationen ^^

pace


__________________
Pakistans letzte Leoparden

27.06.2005, 10:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
Mandy_Tigerbaby
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 184
Mandy_Tigerbaby ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Mandy_Tigerbaby gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hey Moccaprinz,
noch mystiriöser ist, es fehlt kein einziger Bär aus der Umgebung von einem Zirkus. Die Polizei hat überall nachgefragt. Seltsam ist es ja auch...
Hab dazu überlegt, dass vielleicht ein nicht angemeldeter Bär aus Privatem Besitz ausgebüchst ist.
Aber die alte wollte vielleicht wirklich nur mal in die Zeitung und hat deswegen das Leben ihres Hundes aufs Spiel gesetzt. Wenn die sagen es wäre mit einem Wildschwein zu Vergleichen. Und es ist keine einzige Bärenspur zu finden. Ältere Menschen sehen vieles anders...


__________________
Manchmal ist Tigerbaby schlauer als Tigerpapa! Tigerpapa sollte auf Tigerbaby hören!

Das Tigerkind ist verwirrt, wenn die Tigereltern von den Bäumen fallen.

27.06.2005, 10:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mandy_Tigerbaby senden Schicke Mandy_Tigerbaby eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tigerbaby88@hotmail.de  
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich weiss ja nicht, aber irgendwie kommts mir so vor, dass die zeitung oder sonst was nur was sensationelles haben wollte?! ... der ganze bericht ist so aufgebaut ...

kurz über den fall erzählt ...

dann auf unheimliche wesen übergeleitet ...

und das unheimliche wieder auf den fall übertragen ...


zielt ganz klar auf die sensationsgier der leser ab (ich finds ja selbst interessant )

aber zu dem fall ... kA ...

angenommen es gäbe n bär (woher auch immer ???) wär s schon ne kleine sensation

pace mocca


__________________
Pakistans letzte Leoparden

27.06.2005, 10:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
Mandy_Tigerbaby
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 184
Mandy_Tigerbaby ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Mandy_Tigerbaby gestartet
Bär (?) fällt Frau und Hund im Wald anAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Leider konnte ich nur den Bericht vom Sonntag ausfindig machen. Zudem habe ich auch mal gegrübelt was es noch geben könnte. Also Wildschwein 1.80m? Passt ja gar nicht, da sie sich nie auf ihre Hinterbeine stellen würden. Und ein Wolf? Wäre nicht wirklich die Masse. Aber wenn es ein Spaß war, woher kommen die Wunden beim Hund? Also irgendwie weis ich ja auch nicht. Lest aber selbst mal.


Zitat:
Was für eine Bestie lauert im Schmöckwitzer Wald wirklich? RÄTSELHAFT Bisher fehlt jede Spur vom Beißmonster Berlin - Polizisten mit Maschinenpistolen im Anschlag, verschreckte Anwohner, aufgeregte Jäger und Förster! Der Schmöckwitzer Bär-Alarm bleibt weiter für alle ein Rätsel. Wo steckt nur die Bestie? Sigrid B. (61, Rentnerin) zweifelt nach der Beiß-Attacke auf ihre Labrador-Hündin "Kim" (3, KURIER berichtete) keine Sekunde daran, dass sie von einem Bären angegriffen wurde: "Ich habe das riesige Tier doch mit eigenen Augen gesehen. Es hatte einen großen Kopf, war 1,80 Meter groß, richtete sich bedrohlich auf." Die Frau rannte um ihr Leben. Aber was für ein Monster lauert da im Wald wirklich? Das könnte ein Fall für Ausstellungsmacher Klaus Dona werden. Der sammelt mysteriöse Spuren unbekannter Lebensformen, zeigt sie in seiner Schau "Unsolved Mysteries" (Kreuzberg-Museum, Kottbuser Tor). Dort ist auch "Ralf" zu sehen. Dessen Tierleiche wurde in Südamerika gefunden. Dona: "Sie konnte keiner Spezies zugeordnet werden. In ihrer Nähe fand man totgebissene Weidetiere." Auch aus Deutschland gibt es Berichte von Wesen, die gesehen, aber nie lebend gefangen wurden. Aus Bayern wird zum Beispiel vom Urvieh "Wolpertinger" berichtet. Es soll den Körper eines Hasen haben, das Geweih eines Rehbocks, die Flügel eines Eichelhähers, dazu sehr gefährliche Reißzähne. In Schmöckwitz gaben Polizei und Revierförster inzwischen Entwarnung: "Die Bisswunden am Hund könnten auch von einem Wildschwein stammen." Bären-Tatzen im Waldboden fanden sie nicht. Anwohnerin Bärbel I. (67) hat Angst: "In den nächsten Tagen meide ich den Wald."

Vom 26.Juni 2005


__________________
Manchmal ist Tigerbaby schlauer als Tigerpapa! Tigerpapa sollte auf Tigerbaby hören!

Das Tigerkind ist verwirrt, wenn die Tigereltern von den Bäumen fallen.

27.06.2005, 08:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mandy_Tigerbaby senden Schicke Mandy_Tigerbaby eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tigerbaby88@hotmail.de  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14736.62
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.