Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » zoologische Gärten » Zoo hat keine glücklichen Tiere !!! » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Mandy_Tigerbaby
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 184
Mandy_Tigerbaby ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Mandy_Tigerbaby gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Weißt du eigentlich wie lang das Brehm-Haus schon steht? Da kann man nicht einfach sagen, man baut es neu. Zudem ist es ja glaube ich Denkmalgeschützt. Ich mein, die Raubtiergehege sind da ja wirklich klein, aber was soll man machen? In Brehm`s Zeit war DAS schon groß das Gehege.


__________________
Manchmal ist Tigerbaby schlauer als Tigerpapa! Tigerpapa sollte auf Tigerbaby hören!

Das Tigerkind ist verwirrt, wenn die Tigereltern von den Bäumen fallen.

21.06.2005, 10:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mandy_Tigerbaby senden Schicke Mandy_Tigerbaby eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tigerbaby88@hotmail.de  
Siegmar
Jaguar




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft:
Brandenburg (DE)
Beiträge: 457
Siegmar ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es ist halt ein kleiner Unterschied ob man 160 oder nur ein paar ha Platz hat. Ich habe jetzt leider nicht die Fläche des Zoo zur Hand. Der Tierpark erweitert sich ja gerade auf die Halde, das sind wohl nochmal 10ha oder sogar mehr. So mancher kleiner Stadtzoo hat das als Grundfläche.
Friedrichsfelde hat zwar Platz, nutzt den aber auch nicht unbedingt optimal. Ich gehe immer wieder mit gemischten Gefühlen ins Brehmhaus. Zum einen hat kein anderer deutscher Zoo so viele Großkatzen, aber ich habe so einige Anlage gesehen die mir vom Konzept besser gefallen. Aber man muss sehen das das Alfred-Brehm-Haus jetzt über 40 Jahre alt ist, und zu seiner Zeit eines der modernsten war.

20.06.2005, 17:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Siegmar senden Homepage von Siegmar Schicke Siegmar eine ICQ-Nachricht  
Mandy_Tigerbaby
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 184
Mandy_Tigerbaby ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Mandy_Tigerbaby gestartet
Zoo hat keine glücklichen Tiere !!!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hy, ich hatte das schon einmal gesagt. Der Berliner Zoo könnte sich was von Friedrichsfelde abgucken. Und heute les ich die Zeitung, prompt steht da drin:

Zitat:
Sind die Gehege im Zoo wirklich zu klein für glückliche Tiere? Berlin - Es ist eine Diskussion, die vielen Berliner Tierfreunden sehr wehtut. Denn sie lieben ihre Zoo-Tiere. Aber wer mit offenen Augen durch die Anlagen geht, der sieht natürlich auch, dass einiges wirklich nicht mehr auf dem aktuellen Stand sind. Auch, was das Platzangebot angeht ... In einer Stadt mit zwei Zoos und viel zu wenig Geld führt das natürlich zu schmerzhaften Überlegungen. Und wenn dann noch jemand wie die zuständige Ministerin Renate Künast erklärt, dass man im Tierpark in Friedrichsfelde sehe könne, dass es auch Zoos mit schön viel Platz gebe, dann bricht da schnell ein Ost-West-Konflikt auf. Aber es geht um die Tiere! Eines steht auf jeden Fall fest: Das 50 Jahre alte Affenhaus ist viel zu klein, entspricht nicht mehr den EU-Richtlinien für die artgerechte Haltung von Wildtieren. "Bei den Affen wird es einen Kahlschlag geben. Da sind zu viele Tiere in teilweise zu kleinen Gehegen", fürchtet Heiner Klös. Der wissenschaftliche Assistent hat mit einem Mitarbeiter der Naturschutzbehörde von Mitte Gehege für Gehege im Zoo vermessen. Das Platz-Problem im Affenhaus wollte der Zoo schon vor zwei Jahren lösen, plante darum, alle fünf Schimpansen nach China wegzugeben. Doch empörte Berliner liefen dagegen Sturm, die Schimpansen durften bleiben (KURIER berichtete). Nicht nur bei den Affen ist es eng, auch bei den Halbaffen im 30 Jahre alten Nachttierhaus. Platz-Probleme haben auch Panther und Co. "Bei den Raubtieren haben wir schon ausgedünnt", sagt Klös. Stirbt ein Tier oder geht zur Zucht in einen anderen Zoo, wird es nicht durch einen Artgenossen ersetzt. Klös: "Früher hatten wir drei Hyänen, jetzt noch eine. Erdwölfe haben wir gar nicht mehr, auch keine Sumatra-Tiger und Luchse." Und der einzige Ozelot ist auch schon 19 Jahre alt ... SK


Das Frau Künast das Auffällt. Sie sagte nämlich:
Zitat:
Gehen Sie in den Tierpark Friedrichsfelde. Dort sieht man, wie artgerechte Tierhaltung funktioniert


Jetzt fühl ich mich besser das nich nur mir das auffällt. Zumal die ja immer sagten, Friedrichsfelde steht vor dem aus. Jetzt bin ich gestärkt. Obwohl es ja traurig für den Zoo ist. Dort sieht man sich ja nur mal den einsamen Tiger an und man weiß sofort das der Zoo arm dran ist.


__________________
Manchmal ist Tigerbaby schlauer als Tigerpapa! Tigerpapa sollte auf Tigerbaby hören!

Das Tigerkind ist verwirrt, wenn die Tigereltern von den Bäumen fallen.

20.06.2005, 14:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mandy_Tigerbaby senden Schicke Mandy_Tigerbaby eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tigerbaby88@hotmail.de  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.