Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » Sumatra-Tiger könnte in zehn Jahren ausgerottet sein » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4    »  ]
Dark_tiger
Tiger




Dabei seit: Juni 2005
Herkunft:
Hamburg (DE)
Beiträge: 26
Dark_tiger ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Bibi
Doch diejenigen die Tiger erschiessen weil sie geldgierig oder so sind, die sollte man selber erschiessen (klingt hart, meine ich aber auch so!).


Da hast du recht. Würde man die Rollen tauschen so das der Mensch ein Tier ist und das Tier ein Mensch dann würde dieses Tier auch so handeln (meiner Meinung nach!) Aber fieß ist es!!! Ich bin nicht dafür sondern strickt dagegen!


__________________

Dieser Beitrag wurde von Dark_tiger am 10.08.2005, 15:20 Uhr editiert.

10.08.2005, 15:13
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Dark_tiger senden Homepage von Dark_tiger  
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sesshoumaru
Es ist müßig darüber zu diskutieren wer einen Tier tötet und warum er es macht. Das ändert am Resultat nichts. Wenn ein Mensch getötet wird, dann gibt es eine Strafe. Die einzige Ausnahme ist die Notwehr. Notwehr beinhaltet einen aktiven Angriff auf das Leben. Jemanden wegen etwas zu essen zu töten, würde bei einem menschlichen Opfer sogar noch strafschärfend wirken -> niedere Beweggründe.

PS: Vielleicht sollte man Armut zu einer Geisteskrankheit erklären und die Leute einweisen....


ich hoffe, du meinst das nicht so wie du s formuliert hast ...

1. ist hunger meines wissens kein niederer beweggrund.

2. hoffe ich, dass du das mit unter armut leidenden menschen n platz in der nervenheilanstalt verschaffen nicht ernst meinst ... *schockiert*


__________________
Pakistans letzte Leoparden

10.08.2005, 14:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
Bibi
Wolfswelpe




Dabei seit: August 2005
Herkunft: Buchsi
Bern (CH)
Beiträge: 46
Bibi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sesshoumaru PS: Vielleicht sollte man Armut zu einer Geisteskrankheit erklären und die Leute einweisen....


Wie meinst du denn das?


Wenn man den Tigern helfen will, "muss" man irgendwie auch den Jägern helfen.
Wenn jetzt jemand einen Tiger aus Armut erschiesst, hätte er logischerweise wohl keinen erschossen, wenn er genügend Geld für seine Familie hätte...

Doch diejenigen die Tiger erschiessen weil sie geldgierig oder so sind, die sollte man selber erschiessen (klingt hart, meine ich aber auch so!).


__________________
Viele liebe Grüsse Bibi

Meine HP
Schaut doch mal vorbei ^

10.08.2005, 14:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Bibi senden Homepage von Bibi MSN Passport: bibi92@freesurf.ch  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
  MärkteAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es ist müßig darüber zu diskutieren wer einen Tier tötet und warum er es macht. Das ändert am Resultat nichts. Wenn ein Mensch getötet wird, dann gibt es eine Strafe. Die einzige Ausnahme ist die Notwehr. Notwehr beinhaltet einen aktiven Angriff auf das Leben. Jemanden wegen etwas zu essen zu töten, würde bei einem menschlichen Opfer sogar noch strafschärfend wirken -> niedere Beweggründe.

PS: Vielleicht sollte man Armut zu einer Geisteskrankheit erklären und die Leute einweisen....


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

10.08.2005, 12:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Dark_tiger
Tiger




Dabei seit: Juni 2005
Herkunft:
Hamburg (DE)
Beiträge: 26
Dark_tiger ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also ist das alles vergeichbar mit den drogen. Die armen machen die harte Arbeit und die reichen genießen ihr leben im vollen zuge. Wie fieß die Welt auch sein kann.


__________________

10.08.2005, 12:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Dark_tiger senden Homepage von Dark_tiger  
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dark_tiger
Jetzt wo du es sagst. ...... hast du auch recht. Aber in der jetztigen zeit tuen es 99% aller "jäger" nur für das Geld. Vielleicht 1% wircklich aus not für die Familie.



leider nein - das stimmt nicht.

die, die jagden veranlassen, sind reiche (egal ob fell-händler oder chinesische naturmediziner) ... die eigentlichen wilderer sind oftmals (sehr oft) arme menschen ... denn die tragen das risiko ... wenn sie erwischt werden, drohen ihnen lange haftstrafen, n tiger kann auch nicht grad ungefährlich sein und wildhüter haben auch schon wilderer erschossen ...

großwildjäger die den kick brauchen gibt es sicherlich auch - die meisten, die tiger jedoch töten, sind arme menschen, die mit dem risiko leben (müssen).


__________________
Pakistans letzte Leoparden

10.08.2005, 12:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
Dark_tiger
Tiger




Dabei seit: Juni 2005
Herkunft:
Hamburg (DE)
Beiträge: 26
Dark_tiger ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Jetzt wo du es sagst. ...... hast du auch recht. Aber in der jetztigen zeit tuen es 99% aller "jäger" nur für das Geld. Vielleicht 1% wircklich aus not für die Familie.

Ich weiß es ist schlimm aber aufhalten können wir es auch nicht oder?

p.s. Um deine Frage zu beantworten. Ich habe eine zeit Lang kein fleisch gegessen.


__________________

10.08.2005, 00:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Dark_tiger senden Homepage von Dark_tiger  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dark_tiger
Ich würde sogar für 1000000000000000000000 kein Tiger töten.


Du ich glaube wenn wir nicht das Glueck haetten uns durch unseren Wohlstand diese leidenschaftlichen Gefuehle und diesen Beschuetzerinstinkt fuer dieses wunderbare Tier leisten zu koennen und wenn wir eine hungernde Familie zuhause sitzen haetten, die nichts zum anziehen hat und vielleicht dringend Medikamente braucht, dann wuerden wir sogar fuer sehr, sehr viel weniger Geld Tiger toeten.

Der Gedanke ist sicher nicht schoen, aber man muss das trotzdem realistisch sehen. Gerade dort wo die Tiger zuhause sind, gibt es naemlich sehr viele Menschen, die sind wirklich so arm.

Isst Du Fleisch? Rindfleisch? Die Inder die die Tiger toeten verehren die heilige Kuh und sagen das gleiche wie Du - dass sie fuer alles Geld der Welt keine Rinder umbringen koennten.

TamedTigress

10.08.2005, 00:24
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Dark_tiger
Tiger




Dabei seit: Juni 2005
Herkunft:
Hamburg (DE)
Beiträge: 26
Dark_tiger ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Boah, ich könnte hier sitzen und heulen! Ich finde das total übergeschappt (gaaaaanz sampft ausgedückt!) Geld regiert die Welt. Ich würde sogar für 1000000000000000000000 kein Tiger töten. Ich finde es besch*****! Aber wir können nichts dagegen tun! Die Menschen werden immer so weiter machen biss es nur noch "notwendige" Tiere gibt (kühe, Hüner...) Naja wr Menschen sind echt doof.

Cya Dark_Tiger

p.s. Zum ersten mal im forum


__________________

10.08.2005, 00:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Dark_tiger senden Homepage von Dark_tiger  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja da hast du Recht, Shula. Die Ironie ist aber, daß nur die Reichen etwas zum Positiven bewegen können, weil sie das Geld und den Einfluß haben.

05.08.2005, 16:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
[  «    1  2  3  4    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14743.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.