Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Presseboard » Sonstiges » Auszahlungsmatrix » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich würde in diesem Fall Vereinbarungen mit ''erlernten Verhaltensweisen'' beschreiben.
Es bezeiht sich in jedem Fall auf das Verhalten. Tiere unterschreiben zwar keine Verträge, aber ich denke doch, dass es über gewisse Dinge eine stille Übereinkunft gibt. Sonst wäre eine gemeinsame Jagd oder Futtersuche ja nicht möglich, wenn nicht jeder seine Rolle kennen würde.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

14.06.2005, 09:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Mandy_Tigerbaby
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 184
Mandy_Tigerbaby ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Mandy_Tigerbaby gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wow,

danke dir, schnelle konkrete antwort.
Was ich nur noch als letztes wissen würde wär, was sind Vereinbarungen? Bezogen auf den Matrix jetzt. Sind das bestimmte dinge die eingehalten werden müssen? Welche dann? Oder sind die von Art zu Art unterschiedlich?


__________________
Manchmal ist Tigerbaby schlauer als Tigerpapa! Tigerpapa sollte auf Tigerbaby hören!

Das Tigerkind ist verwirrt, wenn die Tigereltern von den Bäumen fallen.

14.06.2005, 09:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mandy_Tigerbaby senden Schicke Mandy_Tigerbaby eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tigerbaby88@hotmail.de  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Altruismus ist das Verhalten eines Lebewesens, das einem anderen Lebewesen einen Vorteil verschafft. ''reziprok'' bedeutet ''wechselseitig''.
Am einfachsten ist es mit einem Beispiel erklärt. Die von dir gezeichnete Matrix spielt auf ein Beispiel aus der Geschäftswelt an und verwendet vermutlich zu abstrakte Begriffe.

Wir beide suchen getrennt Nahrung (von mir aus im Wald)!

1. Ich finde viel Nahrung.
1a. Ich lasse dich daran teilhaben. Wir beiden haben einen Vorteil davon, weil wir nicht mehr hungern müssen. Der Wald und andere Lebewesen (die Bank) haben um das weniger Nahrung zur Verfügung (aber wir beide sind satt). Und ich hoffe du behandelst mich genauso gut, wenn ich mal nichts finde.
1b. Ich lasse dich nicht daran teilhaben, sondern schlage mir selber den Bauch voll. Du bist nachher noch hungrig, ich zum zerplatzen satt.

2. Du findest die Nahrung.
2a. = 1a.
2b. Wir beide streiten uns so lange um die gefunde Nahrung, bis sie ein anderer kriegt. Wir bleiben beide hungrig zurück und haben noch dazu Energie beim Streiten verloren.

Dieses Beispiel verdeutlicht ein natürliches Prinzip: Es gibt auch in der Natur Betrüger, die sich nicht an Vereinbarungen halten. Wenn ihre Zahl gering bleibt, dann lebt die Population mit ihrer Gemeinschaftsstrategie sehr gut. Nur wenn ich auf Dauer einen Vorteil davon habe, werde ich z.B. bei der Nahrungssuche gemeinsam auf den Weg machen, da z.B. mehr Augen mehr sehen. Wenn die Nahrung so knapp wäre, dass eine Gruppe nicht davon leben kann, muss ich mein Glück alleine versuchen.

vlg,
nettwork


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

14.06.2005, 08:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Mandy_Tigerbaby
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 184
Mandy_Tigerbaby ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Mandy_Tigerbaby gestartet
AuszahlungsmatrixAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hey Leute,
ihr müsst mir mal helfen. Aus dem Buch ,,Enzyklopädie der Säugetiere" versteh ich nicht das Thema ,,Verwandtschaftsselektion und reziproker Altruismus !!!
Wer kann mir helfen? Hat jemand das Buch? Wenn ja gebt mir bitte mal Nachhilfe. Ansonsten hab ich, damit ihr anderen auch mal nachgucken könnt, das ganze mal aufgemalt.

folgendes Bild wurde angehängt:


__________________
Manchmal ist Tigerbaby schlauer als Tigerpapa! Tigerpapa sollte auf Tigerbaby hören!

Das Tigerkind ist verwirrt, wenn die Tigereltern von den Bäumen fallen.

Dieser Beitrag wurde von Mandy_Tigerbaby am 14.06.2005, 08:18 Uhr editiert.

14.06.2005, 08:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mandy_Tigerbaby senden Schicke Mandy_Tigerbaby eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tigerbaby88@hotmail.de  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.99
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.