Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Fuchsauffangstation droht Schliessung ! » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die Frist ist mittlerweile abgelaufen, doch Hartmann kämpft weiter. Der Konflikt spitzt sich zu.
Lest dazu folgende Artikel aus dem Saar-Echo:
http://www.saar-echo.de/news.php?news_ID=23636
http://www.saar-echo.de/news.php?news_ID=23694
http://www.saar-echo.de/news.php?news_ID=23708

Was Ihr tun könnt:
Schreibt Protestbriefe an folgende Adressen:

Monika Bachmann (Landrätin Landkreis Saarlouis)
Kaiser-Wilhelm-Str. 4-6
66740 Saarlouis
Tel: 06831 - 4440
landraetin@kreis-saarlouis.de

Minister für Umwelt
Stefan Moersdorf (Aktiver Jäger)
Postfach 102461
66024 Saarbrücken
s.moersdorf@umwelt.saarland.de

Anja Wagner (CDU-Abgeordnete)
a.wagner@landtag-saar.de

Günther Heinrich (CDU-Abgeorneter und aktiver Jäger)
g.heinrich@landtag-saar.de

Schreibt bitte mit Euren eigenen Worten und fordert nachdrücklich aber höflich die Erhaltung der Fuchsauffangstation. Wichtig zu erwähnen ist die Einmaligkeit dieser Einrichtung, ohne die viele verwaiste Fuchswelpen sterben müssten, bzw. in Privathaushalten durchgefüttert würden und die den Steuerzahler keinen Cent kostet, da sie privat und aus Spenden finanziert wird.
Ausserdem wichtig zu erwähnen ist die Tatsache, dass gerade die Fuchsauffangstation die Ausbreitung von Seuchen vermindert, da die Fuchswelpen dort entwurmt und geimpft werden.

Infos zur Fuchsauffangstation gibts auf http://www.initiative-pro-fuchs.de


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

21.06.2005, 23:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von CleanerWolf gestartet
  Fuchsauffangstation droht Schliessung !Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Folgende Mail bekam ich gestern von Hartmann Jenal. Bitte nehmt Euch ein paar Minuten Zeit und schreibt Protestbriefe !
Zitat:
Hallo Tierfreunde und Schützer!

Wir haben seit Jahren eine Fuchsauffangstation in Ueberherrn/Altforweiler
wo wir Waisenwelpen mit der Auszucht helfen , bis sie selbstständig sind
und auf die Freiheit vorbereitet werden. Im Herbst werden diese Welpen
dann ausgewildert mit Unterstuetzung von uns. Für die Füchse betreiben wir
schon lange Öffentlichkeitsarbeit, um das sinnlose Morden durch die Jäger
zu beenden. Gleichzeitig informierten wir vor drei Jahren die Behörden
über diese Station und beantragten eine Genehmigung. Bis heute hat sich
niemand gemeldet. Jetzt wurde über unsere Station bei SR-Online.de
berichtet, und die obere Jagdbehoöde wurde zu einer Stellungnahme durch
das Radio gebeten. Eine Stellungnahme wurde verweigert, statt dessen wurde
die unter Jagdbehörde, die gleichzeitig Tierschutzbehörde beim Landkreis
Saarlouis ist, von Amts wegen informiert. Hierzu muss ich sagen, dass der
Sachbearbeiter der Tierschutzbehörde selbst Jäger ist. Nach einem
Ortstermin mit dem Kreisveterinär und dem Sachbearbeiter Jäger Graus
gingen wir davon aus, dass die Behörden mit uns eine Lösung suchen würden,
um die Station zu genehmigen, denn die Fuchswelpen sind sonst ihrem
Schicksal überlassen.
Jetzt erreichte Hartmann Jenal eine Verfügung, nach der die Füchse, die
sich bei uns befinden, innerhalb von vier Wochen verschwunden sein müssen.
Das bedeutet, dass wir sie in einer von den Behörden genehmigten Anlage
unterbringen müssen. Wenn uns das nicht gelingt, wird ein Bußgeld von
insgesamt 2500 Euro angedroht. Natürlich werden wir uns auch weiterhin um
eine Genehmigung bemühen.. Die Unterstützung des Tierschutzbundes, des
NABUs und vieler Helfer ist uns sicher. Jetzt brauchen wir aber auch eure
Unterstützung.
Bitte schreibt Protesbriefe und macht deutlich, dass die Füchse ein Recht
auf Leben haben. Schreibt in euren eigenen Worten (damit das Ganze
glaubwürdiger wirkt) an folgende Personen:

- An die zustaendige Landraetin in Saarlouis Frau Monika Bachmann:
landraetin@kreis-saarlouis.de
- An den zustaendigen Minister Stefan Moersdorf:
s.moersdorf@umwelt.saarland.de

Helft den Füchsen und unterstützt unsere Auffangstation. Aufgeben werden
wir nicht, und die Füchse werden wir nicht im Stich lassen.

Initiative-pro-fuchs.de
Hartmann Jenal
Hjenal@t-online.de


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

16.05.2005, 23:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.