Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » [Diskussion] Is das noch Normal » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Flatline
Jungwolf




Dabei seit: April 2004
Herkunft:

Beiträge: 68
Flatline ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mandy_Tigerbaby,

ich habe unter : http://www.kleine-tiere-online.de/Eichx.html was für dich gefunden. Offensichtlich holen Eichhörnchenmütter ihre Jungen wegen eigener Gefahr nicht wieder ins Nest, stören sich aber nicht an menschlichem Geruch und würden ihre Jungen schon wieder annehmen, wenn man eine ‚Zusammenführung’ versucht. Also, einfach wieder ab ins Nestchen!!! (Glaub aber nicht, daß es sooo simpel ist! )

Was das mit der Tussi und ihrem Wichtel angeht, kann ich nur sagen, daß sich Mütter grundsätzlich nichts sagen/erklären/bitten lassen. Die schweben in anderen Sphären und ihr Nachwuchs ist grundsätzlich der Nabel der Welt. Was kümmert eine da andere Jungen ?
Und was erdreistest du dich, so einer was vorschreiben zu wollen? Tststs….Mandy, ich bitte dich. Da hast du wahrscheinlich den größten Fauxpas begangen, den es gibt! (<- nimm’ mich da bitte nicht ernst, weil ich deine Empörung über dieses traurige menschliche Verhalten gut nachvollziehen kann !)

So long!

09.05.2005, 13:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Flatline senden  
Mandy_Tigerbaby
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 184
Mandy_Tigerbaby ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Mandy_Tigerbaby gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube ich muss mich nochmal korrigieren, das Eichhörnchen kroch nicht am Bein hoch sondern vorbei. Deshalb glaube ich ja eigentlich fest daran das die Mutter es wiedergeholt hatt. Durch deine Gedanken hast du ziemlich recht was den Menschen betrifft. Und das zerbricht mir das Herz wenn ich sehe wieviele schon die Natur und die Tiere als nichts betrachten. Sie sind für die Menschen eben da und stören trotzdem wenn sie da sind. Ich sehe es in meiner Klasse, da hatte ich den Vorschlag für eine fahrt in einen Wildpark bzw. Safaripark gemacht. Siehe da: Es waren zu viele die sich nicht dafür interessierten. Jetzt machen wir irgendeinen Schrutz an diesen Tagen wo ich gewiss nicht mitmache. Bin jetzt entsetzt, das es vielen am Ar... vorbeigeht. Aber irgendwo glaube ich wenn man nicht mit der Natur aufwächst, sondern nur in einer Großstadt ohne jegliche Natur dann veranlasst es einen, so über die Tiere zu denken. Ich bin eben mit der Natur sozusagen großgeworden weil meine Eltern einen Garten im grünen haben wo wir ständig rausfahren. Ich selbst genieße es im grünen und Tiere dort zu beobachten.

Zurück zum Eichhörnchen. Goldkatze, Ich steh hinter deiner Meinung. Danke für deine ausführliche Meinung und ich warte bis mir vielleicht doch noch einmal jemand mehr etwas sagen kann.


Danke dir


__________________
Manchmal ist Tigerbaby schlauer als Tigerpapa! Tigerpapa sollte auf Tigerbaby hören!

Das Tigerkind ist verwirrt, wenn die Tigereltern von den Bäumen fallen.

08.05.2005, 12:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mandy_Tigerbaby senden Schicke Mandy_Tigerbaby eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tigerbaby88@hotmail.de  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Aus der Perspektive dieser Leute war ihr Verhalten mit Sicherheit 'normal'. Denn es gibt eben einfach viele Menschen denen Wesen, die nicht direkt etwas mit ihnen zu tun haben, erst recht, wenn sie nicht der eigenen Art angehören, prizipiell egal sind.
Es interessiert sie nicht, ob dieses Wesen nun durch ihr Handeln Schaden nimmt oder nicht, denn ihnen selbst 'schadet' ihr Handeln eben durch ihre Denkweise nicht mal psychisch.
Außerdem bereitet es ja schließlich Unannehmlichkeiten, sich von diesem Platz, an dem man sich niedergelassen hat, wegzubewegen. Und wenn man Platz macht, bekommt man keine Gegenleistung, denn was nutzt einem die Freude, dass man einem anderen 'unbedeutenden' Wesen geholfen hat, wenn man diese Freude nicht empfindet? Zahlte dieses Eichhörnchen nun Geld, oder leistete es irgenwelche nützlichen Dienste für seine Rettung, sähe das Ganze womöglich anders aus. Dieses "Was-krieg-ich-denn-dafür?"-Denken verbreitet sich momentan sowieso immer weiter (Das passt womöglich nicht unbedingt hierher, aber man kann diese Geschichte auch von dieser Seite her angehen und Kleines lässt sich oft auf Großes projezieren, wie man hier sieht).
Um nochmal auf den Platz zurückzukommen: Dieser Ort, an dem man Rast macht, wird von Menschen dieses Schlags oft für die Dauer der Rast als persönliches Besitztum behandelt, auf dem man die Bedürfnisse der artfremden Wesen unter die eigenen stellt, selbst wenn diese dort heimisch sind und ihnen eigentlich das 'ältere Recht' zukommt (prjektion auf Größeres wäre auch hier möglich). Dieser Egoismus gehört wohl zu jeweils spezifischem Prozentsatz zum Wesen jedes Menschen und dieser lässt bei dieser Sorte keinen Platz für Mitleid mit der hilflosen, leidenden Kreatur. Meist artet das Gnaze dann eher noch in Schadenfreude aus.

Ich persönlich finde es kein Stück zuviel verlangt, sich auf einen anderen Platz zurückzuziehen, zumal es für dieses Eichhörnchen um Leben und Tod ging. Allein aus Respekt bzw. Mitleid mit und vor der anderen Kreatur könnte zumindest ich nicht anders handeln.
Aber wie gesagt hört dieser Respekt bei vielen Menschen trauriger Weise spätestens hinter der Artengrenze auf; besser als ichs versucht habe, kann ich mich auch nicht in solch einen Menschen hineinversetzen.

Ich hoffe mal, mein Text ist wenigstens einigermaßen verständlich und strukturiert, denn ich hab jetzt eigentlich nur meine Gedanken zusammengewürfelt und niedergeschrieben, mehr nicht.

--------------------------------------------------------------

Mit Eichhörnchenverhalten speziell kenne ich mich zwar nicht aus, aber wenn diese Eichhörnchen so handeln, wie ich es von anderen Säugetiermüttern kenne, ist es leider eher unwahrscheinlich, dass sie ihr Junges wieder aufgenommen hat. Denn das Kleine roch dadurch, dass es auf einem Menschen entlangkroch, nach ihm, was die Elterntiere in der Regel abschreckt, es wieder zu sich zu holen.
Ich hätte zwar die vage Hoffnung, dass diese Eichhörnchen durch z. B. Fütterung an diesen Geruch gewöhnt sind und sich nicht weiter daran stören, aber ich weiß nicht, ob es sowas gibt. Vielleicht weiß ja jemand anderes Genaueres als ich.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

08.05.2005, 00:26
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Mandy_Tigerbaby
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 184
Mandy_Tigerbaby ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Mandy_Tigerbaby gestartet
Is das noch NormalAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das ganze ist folgender Maßen so abgelaufen:

Ich war mit Freundinnen im Zoo und meine Freundin hatte ihren Hund Apollo mit. So jetzt wollten wir zu den Stachelschweinen und auf dem Weg dahin sahen wir eine Eichhörnchenmutter mit etwas wuscheligen im Maul. Dann erkannten wir erst das es ein Junges war. Leider verschreckte Apollo die Mutter so sehr das sie das Junge auf dem Weg fallen lies. So damit nicht genug nahmen wir den Hund weg und hofften nun das die Mutter das Junge wieder aufnahm vom Weg, es waren zum Glück weit und breit noch keine Leute in Sicht. Das Junge flüchtete an einem Stein zum Schutz und die Mutter auf den Baum gegenüber. Meine Freundinnen und ich wollten natürlich abwarten bis die Mutter es holte, jedoch paussierten wenig später 1junge Frau und 2ältere Leute mit'nem Kleinkind genau an diesem Stein wo das Junge sich versteckte. Die Mutter des Kindes zog dem Kind erstmal an diesem Stein gemütlich die Schuhe aus und wir fragten uns, wieso sie denn nicht, wo sie doch genau dieses Eichhörnchen Junge sahen sich woanders hinsetzten. Das E-Junge tat mir langsam leid und so fragte ich die Leute nicht ob sie sich nicht um ihr Kind woanders kümmern könnte.
Nach einer kurzen Diskussion mit der Mutter taten sie es, allerdings war das sehr unclever da es nur 2Meter weiter war auf einer Bank!!! So, das Eichhörnchenjunge kam natürlich, es hatte keine Ahnung wo seine mutter war die eigentlich gegenüber am Baum war, an die Bank dieser unfreundlichen Leute und kroch am Bein entlang wieder zum Stein zurück kurz darauf, zum Glück. Die Mutter diskutierte nun mit mir, jetzt mit Ausdrücken, weshalb sie doch weggehen sollte. Wir 4 schüttelten unsere Köpfe wie man nicht verstehen kann, das dort eine E-Mutter ihr Junges wiederholen möchte die es natürlich nicht holt wenn in der Nähe noch Menschen sind. Als es am Bein langkroch fragten wir uns,warum sie es denn nicht gleich noch anfassten (sarkastisch gemeint). Als die Leute weinig später verschwanden saßen wir in sicherer Entfernung da und guckten noch kurz ob die E-Mutter das Junge holen würde. Leider verschwand das E- Junge im Busch an dem Baum wo die Mutter war und wir gingen unsere Wege da wir nun hoffen das die E-Mutter ihr Junges wieder aufgenommen hat.

Jetzt meine Fragen :
- '' Wie kann man denn so unfreundlich sein und sich noch freuen, wenn ein junges Eichhörnchen hilflos wie es ist seine Mutter sucht, und es sogar dabei noch begaffen?''
- ''Geht das nicht etwas zuweit''
- ''Ist jemand unter euch der sich vielleicht mit Eichhörnchen im Verhalten auskennt und mir sagen kann ob die E-Mutter ihr Junges wieder angenommen hat?''


__________________
Manchmal ist Tigerbaby schlauer als Tigerpapa! Tigerpapa sollte auf Tigerbaby hören!

Das Tigerkind ist verwirrt, wenn die Tigereltern von den Bäumen fallen.

07.05.2005, 19:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mandy_Tigerbaby senden Schicke Mandy_Tigerbaby eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tigerbaby88@hotmail.de  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.89
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.