Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zoo » Tierpark Dählhölzli mit grösster Leopardenanlage der Schweiz » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Marina
Pantherkönigin




Dabei seit: September 2002
Herkunft:
Camargue (F)
Beiträge: 814
Marina ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Meldung tiger-lilly. Das alles ist gar nicht so weit von mir weg. Bern liegt ungefähr 20 km von mir entfernt. Wenn es denn soweit ist, werde ich es mir mal ansehen.

05.04.2005, 22:03
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

argh ... jetzt find ich die eine quelle nicht mehr, in der irgendwie 2 - 3 unterarten in persien, n paar unterarten in afghanistan und auch n paar unterschiedliche arten in pakistan leben ... das fand ich äußerst seltsam, weil in so verhältnismäßig kleinen ländern mehr unterschiedliche arten vorkamen, als in gesamt indien ...

leider finde ich sie nicht mehr ... weiss nur noch irgendwas von einem zentral-persischen leopard, einen nord-persischen ... einer art mit verbreitung in sind/belutschistan ... mehr fällt mir nicht mehr ein ...

zu deiner quelle über den persischen leopard ...

hab alternativ ne quelle, die besagt, dass in armenien auch noch reste einer eigenen unterart bestehen könnten: panthera pardus ciscaucasica ...


Kaukasus-Leopard


ich muss schon sagen, dieses feld ist ziemlich groß und man verliert leicht den überblick (ich zumindest)

das einzige worüber man sich einig sein kann: der leopard ist n wunderschönes tier ...

p.s.: die einzige art, die ich glaube auf anhieb zu erkennen, ist der arabische ... der ist verhältnismäßig klein und hat ziemlich große augen oder findet ihr nicht?

folgendes Bild wurde angehängt:


__________________
Pakistans letzte Leoparden

Dieser Beitrag wurde von Moccaprinz am 05.04.2005, 20:57 Uhr editiert.

05.04.2005, 20:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Vom Persischen Leoparden gibt es nur eine Unterart Panthera pardus saxicolor. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Armenien bis in den Iran. Über die Bestände weiß ich nicht viel, nur soviel, daß es in Armenien noch ca. 20 Exemplare gibt.

Mehr über diese Art (auf Englisch)

http://www.persianleopard.com/

05.04.2005, 20:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

so viele gute nachrichten heute

mal ne frage zum persischen leopard ... ich hab gestern ne doku über n zoo in budapest gesehen (ard - 15:15) und noch weitere infos in letzter zeit über n aufzuchtprogramm in europa zwecks persischer leo ...

nun meine frage:

handelt sich s um den nordpersischen leo oder um den zentralpersischen leo?
wieviele leben noch in freier wildbahn und wurden schon welche wieder ausgewildert?

ich finds mit den leos in asien sowieso recht verwirrend, komm da nicht wirklich dahinter wo wer in welchen beständen lebt ... und die infos im net sind alle n bissle schwammig, find ich

also falls sich wer auskennt ich bin mal wieder aufklärungsbedürftig


__________________
Pakistans letzte Leoparden

05.04.2005, 19:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Tierpark Dählhölzli mit grösster Leopardenanlage der SchweizAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

BERN - Die Persischen Leoparden Saida und Rigo im Berner Tierpark Dählhölzli bekommen mehr Platz - fünfmal mehr Platz als bisher. Als Stützpfeiler für die zeltartig konstruierte Gitterüberdachung der Anlage werden vorhandene Bäume genutzt.

Eine Felsenlandschaft auf über 800 Quadratmetern Grundfläche werde den Leoparden "einen Ausschnitt ihres natürlichen Lebensraumes bieten", heisst es in einer Medienmitteilung des Tierparkes.

Aber auch für die Zuschauerinnen und Zuschauer wird die Anlage attraktiver: Grosszügige Sitzgelegeneiten und Wege laden zum Beobachten der vom Aussterben bedrohten Tiere ein.

Der Bau ist für den Winter 2005/2006 vorgesehen. Die Gesamtbausumme beträgt 1,3 Mio Franken. 800 000 Franken übernimmt die Stadt. Ein Teil wird vom Tierparkverein und aus Patenschaften gedeckt.

Für das Zusammenkommen der restlichen rund 300 000 Franken warb Gemeinderätin Barbara Hayoz (FDP) an einer Medienkonferenz. Die "grösste Leopardenanlage der Schweiz" werde ein Meilenstein sein auf dem Weg des Berner Tierparks, bei der artgerechten Haltung von Wildtieren im Zoo eine Führungsposition einzunehmen.

Der Berner Gemeinderat hatte im Jahr 2000 eine Gesamtplanung 2000-2015 Tierpark Dählhölzli verabschiedet, die sich ganz nach dem Motto "mehr Platz für weniger Tiere" richtet.

Bereits realisiert worden ist die Flamingoanlage, nach den Überschwemmungen 1999 die Aareuferanlage und 2003 die Seehundeanlage. Nun soll als viertes Grossprojekt die Leopardenanlage folgen.

Quelle SFDRS

05.04.2005, 19:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14755.07
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.