Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Geparde » Gepard vs. Hyäne » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Shirarch





Dabei seit: August 2002
Herkunft:

Beiträge: 238
Shirarch ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Für den Geparden ist wohl sehr schlimm, wenn ein Jagdversuch schief geht. Allein der Energieverlust, den er erleidet, bringt ihn in höchste Gefahr. Er ist somit leichtere Beute für größere Jäger und die Energie, die er verbraucht hat ist verloren, da er keine Reserven speichern kann. Er muß sie aktuell durch seine eben erlegte Beute ersetzen.

Mehr später einmal. Ich muß wieder arbeiten. :-)

09.06.2005, 09:52
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Shirarch senden Homepage von Shirarch Schicke Shirarch eine ICQ-Nachricht MSN Passport: shirarch@hotmail.de  
Archon
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

So wie ich das mal gesehen habe, hat ein Gepard eine Chance von 50% bei einem Jagdversuch Beute zu machen. Bei der Konkurenz ist sie wesentlich kleiner.
Deswegten ist der eine oder andere Verlusst seiner Beute nicht wirklich schlimm.

Doch beim Versuch die Beute zu verteidigen besteht immer die Gefahr einer Verletzung (wie Neelay schon geschrieben hat) selbst wenn der Gepard dem anderen Räuber körperlich überlegen ist. Und dass hätte weitreichende Folgen für den Geparden.

Lieber weniger wie gar kein Futter mehr. Net Wahr?

Man, ich liebe diese Tiere!

28.05.2005, 16:02
 
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Moccaprinz gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

danke für die antworten

ich hab letzte woche übrigens gesehen, dass ne servalkatze schakale von der beute vertrieben hat ...

... hätt ich auch nicht gedacht ... was man so alles erfahren kann


__________________
Pakistans letzte Leoparden

23.04.2005, 15:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
Neelay
Tiger




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Bergedorf
Hamburg (DE)
Beiträge: 72
Neelay ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wenn ein Gepard sich bei einer Auseinandersetzung mit einer Hyäne verletzen würde, sodass er nicht mehr jagen könnte, würde er verhungern und mit ihrem leichten Körperbau sind sie ziemlich verletzungsgefährdet. In einem Buch von Matto Barfuss habe ich aber einmal einen Bericht gelesen, da hat eine Hyäne versucht, ein Gepardenjunges zu erbeuten und die Mutter hat sich dem Kampf gestellt und die Hyäne schließlich in die Flucht geschlagen. Ein Gepard ist also durchaus in der Lage gegen eine einzelne Hyäne anzukommen, aber bei dem Verletzungsrisiko lohnt es sich, die Beute lieber aufzugeben.

Tierische Grüße


__________________
Ich glaube, wir bewundern Katzen unter anderem wegen ihrer Kunst, dem anderen immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Sie scheinen am Ende immer obenauf zu sein, gleich was sie tun oder zu tun vorgeben. Selten sieht man, dass eine Katze in Verlegenheit gbracht wird. Vielleicht beneiden wir sie insgeheim.

Diejenigen, die freilebende Tiere wie Haustiere und Kleinkinder behandeln , lieben sie. Aber die, die ihre Art respektieren, die möchten, dass sie ein normales Leben führen, lieben sie mehr.

23.04.2005, 15:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Neelay senden  
Anubis
Kleinkatze




Dabei seit: April 2005
Herkunft:

Beiträge: 1
Anubis ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ Moccaprinz

Hi,
Nur wenige Hornträger (Antilopen und Gazellen) setzen ihre Hörner als Waffe ein. Impalas und Thomsonazellen entziehen sich den Beutegreifern meistens durch Flucht und nutzen die Hörner nur zur Revierverteidigung, nur wenige Arten z.B die Oryx nutzen ihre Hörner zur selbstverteidigung.
Mfg

14.04.2005, 13:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Moccaprinz gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tiger-lilly
Im Gegensatz zu Löwen oder Hyänen fressen Geparden ausschliesslich Frischfleisch.



eben ... das dacht ich mir auch ... nun gut ... der interspezifischen konkurrenz im nachteil ... bei seiner jagd oft erfolglos ... müsste der gepard doch auf kurz oder lang den kürzeren ziehen oder nicht?

- ich mein, ist mir bewusst, dass er das schnellste auf land lebende tier des planeten ist ... aber, trotzdem scheint mir der gepard doch entscheidende nachteile zu haben ...

... ob er das durch seine schnelligkeit alles wieder ausgleicht ... ich weiss es nicht :p ist mir klar, dass der gepard quasi in ner "nische" sitzt mit seiner schnelligkeit ...

und das ganze recht hypotetisch ist, aber vielleicht würde dieser beeindruckende jäger auch ohne den menschen der evolution zum opfer fallen? - ich weiss es nicht ...


__________________
Pakistans letzte Leoparden

18.03.2005, 16:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Im Gegensatz zu Löwen oder Hyänen fressen Geparden ausschliesslich Frischfleisch.

18.03.2005, 16:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Moccaprinz gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tiger-lilly
Gegen die anderen grossen Raubtiere (Hyäne, Leopard, Löwe, Hyänenhund) hat der Gepard keine Chance. Sie würden den Gepard töten, wenn er um seine Beute kämpfen würde.


Find ich erstaundlich, dass der Gepard sich trotzdem bei so einer hohen interspezifischen Konkurrenz halten kann ... Geparde fressen ausschließlich eigen-erlegte Beute oder auch Aas?

p.s.: erstaunlich, dass der gepard trotz seiner körperlichen "schwäche" antilopen und ähnliches erlegen kann ... so viel ich weiss, sind die hörner von vielen antilopenarten mörderisch gefährlich - spitz wie messer ... und werden von feinden teilweise gefürchtet ... angenommen antilopen würden sich jetzt nicht vom geparden hetzen lassen, wären sie so doch theoretisch im vorteil - der gepard kann doch seine pranken nicht einsetzen bzw. die sind doch gar nicht mehr richtig ausgebildet ... mh mh fragen über fragen


__________________
Pakistans letzte Leoparden

18.03.2005, 16:00
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Gegen die anderen grossen Raubtiere (Hyäne, Leopard, Löwe, Hyänenhund) hat der Gepard keine Chance. Sie würden den Gepard töten, wenn er um seine Beute kämpfen würde.

18.03.2005, 15:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Moccaprinz
Tiger




Dabei seit: Februar 2005
Herkunft: München

Beiträge: 547
Moccaprinz ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Moccaprinz gestartet
Gepard vs. HyäneAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

wow ...

ich hab grad wunderbare welt wissen: der clan der hyänen (zdf) angeguckt ... an einer stelle wurde gezeigt, dass eine einzelne männliche hyäne (schmächtiger als weibliche) nem geparden die beute abstaubt ...

zwar weiss ich, dass der gepard relativ schmächtig gebaut ist und nach der jagd ziemlich aus der puste ist, sowie, dass hyänen so ziemlich die stärksten gebisse der raubtiere haben, trotzdem war ich voll erstaunt, dass die als einzelgänger auch gegen nen geparden ankommen ...


__________________
Pakistans letzte Leoparden

18.03.2005, 15:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Moccaprinz senden Homepage von Moccaprinz  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14359.94
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.