Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » Tiger in Indien » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  ]
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, mir tut es auch sehr weh sowas lesen zu muessen. Grade in Indien habe ich gedacht, sollte man die Tiger erhalten koennen, zum einen weil es (zumindest im Verhaeltnis zu anderen Regionen) noch einige gibt und zum anderen weil sie ja auch Touristen und damit Geld ins Land bringen.

Anscheinend verschwinden sie jedoch selbst in den grossen, beruehmten Reservaten wie man hier lesen kann. Als Hauptgrund wird Wilderei vermutet, was ich besonders schlimm finde.

TamedTigress

PS: Ist hoffentlich okay dass ich nicht alles uebersetze? Wenn gewuenscht, schreibe ich eine Zusammenfassung des Artikels

15.02.2005, 23:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
tigermic
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft:
Bayern (DE)
Beiträge: 39
tigermic ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es tut mir persönlich immer besonders weh, solche Meldungen lesen zu müssen.

Es ist schade, dass in staatlichen Nationalparks Wilderer offensichtlich immer noch eine Chance haben, auf Jagd zu gehen.

Das Problem in Indiens Nationalparks ist aber auch noch ein anderes: In Reservaten wie Bandhavgarh, das ziemlich klein ist, ist schon eine für die Fläche leider zu große Population vorhanden, was heißt, das der Genaustausch nicht mehr so ohne weiteres funktioniert.

Leider stellen sich die Behörden bei Aktionen oft quer, wie auch hier von amurtiger bemängelt, was die Erweiterung der Schutzgebiete und eine Verstärkung der Kontrollen anbelangt. Dies ist in Indien aufgrund der wahnsinnig boomenden Bevölkerungszahl immer ein Konfliktthema.

Allerdings kommen die staatlichen Behörden auch ab und zu den Naturschutzorganisationen entgegen. Wirklich Einfluss haben aber - neutral betrachtet - leider nur die oft kritisierten "großen" Organisationen.

15.02.2005, 19:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an tigermic senden  
amurtiger
Kleinkatze



Dabei seit: Februar 2005
Herkunft:

Beiträge: 10
amurtiger ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von amurtiger gestartet
Tiger in IndienAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hi

es gibt schlechte News aus Indien:

News aus Indien

traurig, dass die offiziellen Stellen das Problem immer noch
herunterspielen.

Markus

15.02.2005, 11:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an amurtiger senden  
[  «    1  2  3  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.19
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.