Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Kriegerdenkmal für Tiere » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Myril
Mein zweites posting bezog sich aber auf den 2. Weltkrieg und den link von tiger-lilly.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

17.06.2005, 00:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Es starben mehr als genug Tiere ohne jeglichen Sinn (also nicht weil die Menschen sie töteten um sich selbst zu ernähren). Allein in Verdun starben in einem Winter täglich etwa 7000 Pferde und Maultiere, die einfach verhungerten.
Wieviele (Melde)Hunde ihr Leben ließen, weiß ich nicht mehr, waren aber auch sehr hohe Zahlen.


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 20:38 Uhr editiert.

16.06.2005, 20:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich finde die Zahlen von tiger-lilly interessant. Wäre schön, wenn es darüber mehr Infos gäbe. Diese Zahlen wurden vermutlich hochgerechnet anhand des Bedarfs der Feldküchen. Wer würde im Krieg Hühner zählen?
Es handelt sich dabei aber meines Erachtens um keine ''Krieger'' sondern um eine bloße Darstellung der Plünderungen. Diese Tiere wären auch von ihren rechtmäßigen Besitzern abgeschlachtet worden - zu Nahrungszwecken.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

16.06.2005, 18:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also ich glaube, wenn es gerade wie hier ums reine Überleben geht, handelt man anders als in Zeiten, in denen man sich sicher fühlen kann. Wenn du gar nichts mehr hast, Angst haben musst, bald nicht mehr genug zu essen zu haben (und nicht nur das), kannst du keinen Gedanken daran verschwenden ob das Schwein, das Huhn oder was auch immer du essen willst auch überleben will. Von irgendwo muss die Nahrung ja kommen.
Ich beziehe mich hier nur auf die Zivilbevölkerung Zeit umittelbar kurz vor Kriegsende und nach dem Krieg, weil ich annehme, dass dort auch das Gewicht der Statistik liegt (Hab sie leider nicht auf der verlinkten Seite gefunden, mag sein, dass ich nicht richtig gesucht habe.).
Außerdem sollte man sich nicht darauf verlassen, dass mein Post auf umfangreichem Fundiertem Wissen beruht .


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

16.06.2005, 18:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Mandy_Tigerbaby
Tiger




Dabei seit: Januar 2005
Herkunft: Deutschland
Berlin (DE)
Beiträge: 184
Mandy_Tigerbaby ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also wenn im ersten Weltkrieg enorm viele Tiere gestorben sind, was ist das dann im 2.Weltkrieg.
Habe mich noch gar nicht damit befasst das auch Tiere im Weltkrieg getötet wurden. Aber jetzt...
Da hat man sich vielleicht damals gesagt:,, ach von denen gibt es so viele, die kann man schnell züchten, los lass uns die mal nehmen.''
Das sieht ja jeder, dass das alles schnell züchtbare Tiere sind.
FINDE ICH ABER TROTZ ALLEM SCHRECKLICH.
WARUM?WIESO?WESHALB?
Aber ne Antwort wird es ja darauf NICHT geben.


__________________
Manchmal ist Tigerbaby schlauer als Tigerpapa! Tigerpapa sollte auf Tigerbaby hören!

Das Tigerkind ist verwirrt, wenn die Tigereltern von den Bäumen fallen.

16.06.2005, 08:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mandy_Tigerbaby senden Schicke Mandy_Tigerbaby eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Tigerbaby88@hotmail.de  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich hab hier mal eine Statistik über den II. Weltkrieg gefunden:

Abgeschlachtet oder verschleppt wurden 7,000,000 Pferde, 17,000,000 Rinder, 20,000,000 Schweine, 27,000,000 Schafe und Ziegen und 110,000,000 Stück Geflügel.

Quelle: http://www.fdj.de/infoportal/index_dbz.html

15.06.2005, 23:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
DenkmälerAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es ist auf jeden Fall angeraten jedem zu Danken, der in irgendeiner Weise am Ausgang einer "Situation" beteiligt ist. Das Problem ist nur die Wertigkeit von Leben, welche immer wiede mit einfachsten Maßstäben gemessen wird. Das schließt heute nicht mal mehr den Menschen selbst aus. Da ist dieses Denkmal schon fast verwunderlich.

Aber es ist auf jeden Fall eine Sache, die es Wert ist gemacht zu werden. Viele andere Dingen kann man nicht mit dieser Aufschrift versehen.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

10.02.2005, 02:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi Nettwork,

das mit dem Kollatoralschaden ist ein gutes Stichwort. Denk nur mal an den Vietnamkrieg und den Einsatz von Agent Orange. Dadurch sind mit Sicherheit viele Tierarten ausgerottet worden. Oder nimm den Krieg in Ruanda. Die ersten Opfer des Krieges waren die Berggorillas.

09.02.2005, 14:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, ich habe auch gelesen, dass vor allem im 1. Weltkrieg ernorm viele Tiere in allen Armeen gestorben sind.
Man sollte aber auch an die Kollateralschäden in der Natur denken. Wieviele Tiere müssen sterben, wenn sie im Kriegsgebiet leben? Wieviele Tiere sterben durch Minen oder durch die direkte Einwirkung von Geschossen?
Krieg ist nie eine schöne Sache und es gibt in einem Krieg nur Verlierer, auch die Tiere und Pflanzen gehören dazu.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

09.02.2005, 10:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, das ist wirklich ein schoener und lange ueberfalliger Gedanke!

Sicher werden nun einige wieder denken die sind ja total verrueckt ein Denkmal fuer Tiere einzurichten aber selbstverstaendlich gehoeren diese genau wie die Soldaten, Zivilisten, Frauen und Kinder zu den Opfern eines jeden Krieges!

TamedTigress

08.02.2005, 21:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.