Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Presseboard » Raubtiere » Wölfe und Bären in Deutschland willkommen » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2  3    »  ]
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

ich denke auch, dass bär, wolf und luchs in bayern mehrheitlich willkommen sind. leider sind es aber häufig die direktbetroffenen, welche gegen diese tiere sind.

trotzdem gibtes in bayern aber, wie SUA-FAI gesagt hat, einige grossraubtiere. luchse leben schon lange wieder im bayerischen wald. wölfe kommen hin und wieder von tschechien her zurück und je länger je mehr auch aus der lausitz (siehe wolfsvermutungen im fichtelgebirge). zudem kehren auch die wölfe auch in die bayerischen alpen zurück, kommend aus italien, frankreich und der schweiz. siehe u.a. den italienischen wolf, welcher im sommer 2006 am starnberger see überfahren worden ist. es leben nämlich einige wölfe mehr in bayern als man denkt.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

29.03.2008, 17:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
SUA-FAI
Feuertiger




Dabei seit: Juni 2007
Herkunft: Indien neben der Elefantenkreuzung links
Bayern (DE)
Beiträge: 281
SUA-FAI ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ ralftret

Doch auch in Bayern !

Ich wohne in Bayern nahe an der Tschechischen Grenze und wir haben von Zeit zu Zeit Wölfe die im " Durchgang" zu uns rüberkommen ! ebenso hat der Nationalpark Bayrischer Wald  Luchse mit Peilsender ausgestattet und sie dann wieder im Bayrischen Wald ausgewildert ! (die Spuren kann man auf der HP des Nationalparks verfolgen )

SUA-FAI


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

29.03.2008, 10:58
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SUA-FAI senden  
ralftret
Leopard(in)



Dabei seit: Dezember 2007
Herkunft:

Beiträge: 1
ralftret ist offline
  Wölfe und Bären in DeutschlandAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von SUA-FAI

Ja du hast schon Recht das die Chance ein Bär ,Luchs oder ein Rudel Wölfe in der freien Natur zusehen seeehr gering ist !Ich meinte eigentlich auch den Grundgedanken der Menschen die einfach Angst vor der Situation haben weil sie nicht wissen was dann passiert !(wahrscheinlich gar nicht´s aber das kann mann nicht einfach so sagen )

Ich pers.würde mich mit einem mulmigen( ****das Wort mulmig gefällt mir ***) Gefühl freuen (endlich diese Tiere in freier Natur zu sehen !!)

Hoffentlich denken vielllllllle andere auch so !!!!Dann haben diese Tiere auch eine Chance hier in OLD GERMANY in Frieden / Ruhe und geschützt  zu leben!

  SUA-FAI

        Leider nicht in Bayern !

28.03.2008, 08:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an ralftret senden  
SUA-FAI
Feuertiger




Dabei seit: Juni 2007
Herkunft: Indien neben der Elefantenkreuzung links
Bayern (DE)
Beiträge: 281
SUA-FAI ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja du hast schon Recht das die Chance ein Bär ,Luchs oder ein Rudel Wölfe in der freien Natur zusehen seeehr gering ist !Ich meinte eigentlich auch den Grundgedanken der Menschen die einfach Angst vor der Situation haben weil sie nicht wissen was dann passiert !(wahrscheinlich gar nicht´s aber das kann mann nicht einfach so sagen )

Ich pers.würde mich mit einem mulmigen( ****das Wort mulmig gefällt mir ***) Gefühl freuen (endlich diese Tiere in freier Natur zu sehen !!)

Hoffentlich denken vielllllllle andere auch so !!!!Dann haben diese Tiere auch eine Chance hier in OLD GERMANY in Frieden / Ruhe und geschützt  zu leben!

  SUA-FAI


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

17.11.2007, 16:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SUA-FAI senden  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@SUA-FAI

die von dir erwähnte angst, plötzlich einem bär oder einem rudel wölfe gegenüber zu stehen, haben tatsächlich viele menschen. scheinbar ist sie irgendwie natürlich, obwohl man sie rational nicht begründen kann. schon die chance, diesen tieren überhaupt von nahem zu begegnen, ist verschwindend klein. und wenn man ihnen trotzdem plötzlich gegenüber steht, ist die gefahr, dass sie angreifen ebenfalls enorm gering. der tägliche gang zur arbeit oder zum einkaufen, egal ob mit bahn, auto, fahrrad oder zu fuss ist viel gefährlicher als ein nächtlicher spaziergang alleine in einem wald mit bären und wölfen. das ist eine statistisch unverrückbare tatsache, die leider viele nicht wahrhaben wollen (damit meine ich nicht dich).

zugegeben spüre ich diese angst ansatzweise auch. ich denke dabei an eine begegnung mit einem bären in den schweizer alpen vor zwei jahren. ich konnte das tier abends während 45 min aus einer distanz von etwa 150 meter beobachten, bevor es gänzlich dunkel wurde. im letzten licht sah ich den bären genau auf dem weg stehen, wo ich durch musste (es gab keine alternative). ich wartete noch etwa 10 min und ging dann los. vom bären habe ich nichts mehr gemerkt, ich hatte aber auch keine taschenlampe mit. wahrscheinlich war er nichts sehr weit entfernt. auch wenn ich genau wusste, dass die gefahr die von ihm ausging sehr gering war, sage ich nicht, dass mir nicht etwas mulmig zumute war.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

12.11.2007, 22:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
SUA-FAI
Feuertiger




Dabei seit: Juni 2007
Herkunft: Indien neben der Elefantenkreuzung links
Bayern (DE)
Beiträge: 281
SUA-FAI ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ Sanne

Was passiert wenn  Luchs,Bär,Wolf & Co hier wieder heimisch werden kann man erst sagen wenn mann es auch zu läßt das sie hier leben dürfen ! keiner kann im Vorraus sagen was passieren kann und wird ! aber ich verstehe auch die Angst einiger Leute um Ihre Kinder oder ihr Nutzvieh ...Ehrlich gesagt hätte ich auch Angst wenn ich im Wald spazieren geh und auf einmal ein Bär oder ein Rudel Wölfe vor mir steht ....da müßen sich die zuständigen Behörden halt mal Gedanken drüber machen wie sie das am besten Regeln das die Gefahrenquelle so gering wie möglich gehalten wird !

Generell bin Ich aber absolut dafür das diese Tiere auch bei uns Leben sollten/dürfen und geschütz werden !

SUA-FAI


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

12.11.2007, 21:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SUA-FAI senden  
Silverwolf
Jungwolf




Dabei seit: Mai 2007
Herkunft: Lorsch
Hessen (DE)
Beiträge: 104
Silverwolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ sanne
trotzdem gibt es diverse Möglichkeiten Wölfe oder andere Raubtiere von Menschen undHaus/Nutztieren fern zuhalten


__________________
An der Stelle, an der unser Herz gebrochen ist, kann es stark werden!

10.11.2007, 18:45
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
SUA-FAI
Feuertiger




Dabei seit: Juni 2007
Herkunft: Indien neben der Elefantenkreuzung links
Bayern (DE)
Beiträge: 281
SUA-FAI ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ david

Ich bezweifel auch nicht das es welche unter den Jägern gibt die die Wölfe,Bären,ect befürworten ! aber viele sind dagegen und wären froh wenn sie die Tiere auf ihrer Abschußliste stehen haben !


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

08.11.2007, 21:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SUA-FAI senden  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

zum thema jäger und grossraubtiere möchte ich hier nur eine kleine anmerkung machen:

als die bayern Bruno zum abschuss freigaben und die jäger aufgeboten wurden, erschienen sie alle ohne gewehr. sie weigerten sich aus artenschutzgründen, den einzigen braunbären deutschlands zu töten. zudem verweigerten diverse jagdrevierpächter den staatlichen jägern den zutritt ins revier um Bruno zu schützen. leider wurde diese regelung von den behörden ausser kraft gesetzt. und zu guter letzt wurde Bruno ja auch nicht von einem jäger geschossen. der schütze ist zwar nicht bekannt, aber es ist durchgedrungen, dass es sich um einen hohen polizeibeamten gehandelt hat...

und damit die jagdgegner jetzt nicht auf mich einschlagen: ich habe in einem thread speziell zum thema jagd meine meinung zur jagd ausführlich kundgetan. ihr könnt dort nachlesen, dass ich definitv kein ausgesprochener jagdfreund bin. ich möchte hier nur einen ausgleichenden kontrapunkt setzen, da es auch viele jäger gibt, die die rückkehr von bär und wolf befürworten.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

08.11.2007, 20:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
sanne
Eroberer




Dabei seit: Mai 2007
Herkunft:

Beiträge: 73
sanne ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ SUA-FAI
Ja hoffen wir mal das sie geschützt werden, denn jedes Lebewesen, hat mit seiner Geburt, schon bei der zeugung, das recht auf sein Leben erhalten.
( Auch die Tiere, die als Nutztiere gehalten werden, die vergesse ich dabei nicht. Aber das ist ein anderes Thema ).

@ Silverwolf
Ja das ist ein ganz arges Problem, die berührungsangst.
Was passiert wenn ?....
Das ist aber das einzige Argument, was ich akzeptiere. Diese Angst kann man aber nehmen, indem man vernünftige Aufklärungsarbeit anbietet und da gibt es ja bestimmt viele Spezialisten die das tun könnten.

In bezug auf die Wertigkeit des Fells der Raubtiere, ist es mir persönlich da am liebsten wo es hingehört, eben am Tier.
Und wenn ein Tier das hierher zuwandert, einfach abgeschossen würde, wegen seinem Fell, ich denke mal da sollten die Behörden dann soweit reagieren, das sie wenn, gleich alles beschlagnahmen und vernichten.
Denn das wäre ja die Dreistigkeit schlechthin, hier ein einzelnes Tier abzuschießen, weil es sich soo schön vor dem Kamin macht....also sowas nenn ich dann echt dummheit.


__________________
Man hat einen Menschen noch lange nicht ÜBEZEUGT oder BEEINDRUCKT, nur weil er zu schweigen beschlossen hat...

08.11.2007, 13:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an sanne senden  
[  1  2  3    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14745.71
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.