Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » [Diskussion] Hundesorgen » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Der Jäger würde sich strafbar machen, wenn er den Hund erschießt. Das ist verboten.

Einen Hund zu verpürgeln ist ja wohl das allerletzte, damit wird höchstens erreicht, das er agressiv wird. Für mich klingt das nach einem sehr verhaltensgestörten Hund, der nicht weiß wer der Boss ist. Aber das erreicht man nicht mit Schlägen.
Ich würde auch zu einer anständigen Hundeschule raten, hast du die Möglichkeit dazu?

LG Tiger


__________________
Gruß
Myril

18.01.2005, 22:26
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

sag mal, wie ist denn deine Familie drauf??

ich würde sagen, schlagen sollte man ein Tier auf gar keinen Fall. ich habe/hatte zwar keinen Hund, nur katzen & Vögel, aber ich könnte mir denken, daß Schlagen eher das Gegenteil von dem bewirkt, was es bewirken soll.

kastrieren ist natürlich immer gut. gibt schließlich schon zu viele Hunde in Tierheimen.

so ein Tier einfach erschießen lassen (oder einschläfern, was auch immer) ist ne einfache Problemlösung. warum großartig nach der Ursache suchen? erschießen ist schließlich einfacher & womöglich kostengünstiger. klar ists gefährlich, wenn ein Hund erst einmal einen Menschen gebissen hat. aber hier klingts mir doch sehr danach, daß der Fehler nicht beim Tier sondern eindeutig beim Menschen liegt.

Zwinger? ist der Hund da immer drin oder eher selten? hat er richtigen Familienanschluß?

(bei all den Tiersendungen über Tierpsychologen & Hundeschulen zur Zeit im TV klingts zwar vllt komisch und eher nach Werbung, aber ich würde tatsächlich schon zu so etwas raten...)


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

18.01.2005, 20:48
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Guts
Mitglied




Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft:
Brandenburg (DE)
Beiträge: 87
Guts ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Guts gestartet
  HundesorgenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also,

um mich mal kurz zu fassen, ich hab zurzeit n Problem mit meinem 2 Jahre alten Hund. Wenn eine Hündin läufig ist, versucht er eben auzubüchsen und schaffts auch öfter. Wenn er dann mit einen Hündin zusammen ist, wird er immer sehr aggressiv gegenüber allen Menschen, die sich ihm nähern. Mir persönlich gegenüber zwar noch nie, aber heute hat er meinen Vater gebissen, wohl gemerkt, nachdem er ihm kräftig eins mit der Leine übergezogen hatte.
Ich weiß nicht, ich habe ja imemr versucht, meinen Bruder und meinen Vater davon abzuhalten, den Hund zu verprügeln, aber wenns sies dann doch taten, konnte ich auch nichts gegen ausrichten. Ich schätze, dass es daran liegt, dass der Hund dann in solchen Situationen so reagiert, aber wirklich wissen tu ichs auch nicht.
Na ja, nun mal meine Frage: Kann mir jemand ein paar Ratschläge geben, wie ich dem Hund sowas abgewöhnen könnte?

Meine Eltern waren am heutigen Tag schon soweit, dass sie ihn erschießen lassen wollten. Auf jeden Fall wird er wohl Donnerstag oder Feitag kastriert werden und darf die ganze Zeit bis dahin seinen Zwinger nicht verlassen. Es ist halt mein Hund und ich hab bei der ganze Sache auch überhaupt keinen Ton mitzureden..
Und ich will eben auch nicht, dass sie das nächste mal, wenn ihnen was nicht passt, den Jäger bestellen..

Wäre dankbar für konstruktive Ratschläge.


__________________
Morgen oder im nächsten Leben

18.01.2005, 19:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Guts senden  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14743.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.