Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Presseboard » Raubtiere » Operation Snow Plough » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Shula
Omega-Wolf




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Narnia
Oberösterreich (A)
Beiträge: 248
Shula ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hi

ich habe diese tierzeitfolge auch gesehen und hätte mich schwarzärgern können

ich bin vollkommen tiger-lillys Meinung
warum kommen diese mörder mit einer so milden strafe davon??????????

diese leute sollten nicht auf die Welt losgelassen werden!! (wer von anderen-den tigern-behauptet sie wären nicht gut genug für das leben hat es selbst am wenigsten verdient)!!!!!!!!!!!!

lg shula


__________________

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.

14.01.2005, 23:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Shula senden Schicke Shula eine ICQ-Nachricht  
Sarabi





Dabei seit: Dezember 2004
Herkunft:
Sachen (DE)
Beiträge: 38
Sarabi ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich bin erstaunt, dass Mr. Bush dafür Gelder freigibt, wo er doch bei Amtsantritt erstmal alle Naturschutzgesetze, die Clinton ins Rollen gebracht hatte, gestoppt hat.

Aber ich finde es gut, dass endlich mehr gegen den illegalen Tier-Schwarzmarkt vorgegangen wird. Wurde auch langsam Zeit.


__________________
Es ist schon über so viele Dinge Gras gewachsen, dass man keiner Wiese mehr trauen kann. *Pfoten einzieh*

09.01.2005, 19:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Sarabi  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Operation Snow PloughAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

4 Jahre Gefängnis und Hohe Geldstrafen sind das relativ milde Urteil gegen eine der grausamsten Straftaten, die je in den USA gegen das Artenschutzabkommen begangen wurden.

Hier ist eine Info von der vox-webseite:

Im März 1998 werden in einer Lagerhalle außerhalb von Chicago acht Tiger erschossen. Das Motiv der Täter: Profitgier. An ihre Fersen heftet sich Tim Santel, der wohl erfolgreichste Wildlife-Agent der amerikanischen Bundespolizei. Es beginnt die Operation Snow Plough. Viereinhalb Jahre werden Santel und seine Mitstreiter, Agenten und Kriminaltechniker unter Hochdruck arbeiten, um einen der spektakulärsten Artenschutzdelikte in der Geschichte der USA aufzuklären und die Mitglieder der Wildtier-Mafia vor Gericht zu bringen.

Der Handel mit seltenen Tieren ist nach dem Drogen- und Waffenhandel der lukrativste Schwarzmarkt in den USA. Und die Täter können aus jedem einzelnen Körperteil Profit schlagen. Die Felle werden an Trophäensammler verkauft, die Gallenblasen auf dem asiatischen Markt. Das Fleisch landet unter der Theke so genannter Delikatessenläden, und auch die Schädel finden bei Sammlern Absatz. So lassen sich aus einem toten Tiger leicht 10.000 Dollar Profit schlagen. Ein gutes Geschäft in einem Land, in dem ca. 10.000 Tiger leben – und das zum größten Teil bei Privatpersonen.

Quelle: www.vox.de

Das grausamste an diesem Fall war die Uneinsichtigkeit der beteiligten Schmuggler: Nach dem Motto "Tiger sind weniger wert als Schweine und Rinder" haben sie versucht ihr abartiges Treiben zu rechtfertigen. In der heutigen "tierzeit-folge" wurde dieser Fall gezeigt und ich kann euch sagen, da sind teilweise sehr verstörende und grausame Aufnahmen zu sehen, die nichts für schwache Nerven sind. Ich finde die amerikanische Meinung total krass. Da fordern christliche Fundies die Todesstrafe für Frauen und Ärzte, die Föten abtreiben, aber diese grausamen Tiermörder, die nur aus Profitgier handeln, kommen mit Freispruch oder milden Strafen davon.

Dieser Beitrag wurde von tiger-lilly am 08.01.2005, 19:37 Uhr editiert.

08.01.2005, 19:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14754.09
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.