Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » Wenn alle Jäger so wären... » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Neelay
Tiger




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Bergedorf
Hamburg (DE)
Beiträge: 72
Neelay ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tolle Geschichte!
Das schmilzt einem das Herz!
Aber da versteh' ich mal wieder nicht, wie es Menschen geben kann, die solche Geschöpfe einfach niederknallen.
Ich krieg' (fast) jedesmal Heulkrämpfe wenn ich im Fernsehen oder auf Fotos einen toten Tiger (oder dessen Einzelteile seh'. Bei der Geschichte darf über romantische Träume hinweg die Realität nicht vergessen! Trotzdem ne tolle Geschichte.


__________________
Ich glaube, wir bewundern Katzen unter anderem wegen ihrer Kunst, dem anderen immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Sie scheinen am Ende immer obenauf zu sein, gleich was sie tun oder zu tun vorgeben. Selten sieht man, dass eine Katze in Verlegenheit gbracht wird. Vielleicht beneiden wir sie insgeheim.

Diejenigen, die freilebende Tiere wie Haustiere und Kleinkinder behandeln , lieben sie. Aber die, die ihre Art respektieren, die möchten, dass sie ein normales Leben führen, lieben sie mehr.

26.09.2004, 16:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Neelay senden  
Guts
Mitglied




Dabei seit: Dezember 2002
Herkunft:
Brandenburg (DE)
Beiträge: 87
Guts ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das is wirklich ne schöne story....hmhm....von solchen menschen könnten viele andere noch ne menge lernen, denn nur ein gezielter schuß hätte seine familie für viele jahre abgesichert.....der mann hätte/hat (<--weiß ich was ^^°) meiner meinung nach respekt verdient


__________________
Morgen oder im nächsten Leben

Dieser Beitrag wurde von Guts am 20.04.2003, 18:23 Uhr editiert.

20.04.2003, 18:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Guts senden  
Lucky Lion
Löwe




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Okavango Delta
Bayern (DE)
Beiträge: 736
Lucky Lion ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wow, was für eine wundervolle Geschichte. Schade dass es nur ein Märchen ist und es sowas heutzutage leider nicht wirklich gibt. Aber wer weiss....vielleicht kommt der Tag....

AN ALLE: Diese Geschichte (im ersten Beitrag dieses Threads) müsst ihr unbedingt auch lesen!!!


__________________
"Die Menschen sind intelligent - Jedoch oft zu dumm ihre Intelligenz zu nutzen"

19.04.2003, 22:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Lucky Lion senden Homepage von Lucky Lion Schicke Lucky Lion eine ICQ-Nachricht  
Steelwolf
Lykos




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft: Königswinter (bei Bonn)
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 141
Steelwolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Oh ja, schön wär's, wenn die Menschen alle so dächten...

Ich hatte im Netz bei www.tierinformation.de einen Artikel gelesen, nach dem es in freier Wildbahn nur noch "etwas mehr als zehn" Sibirische Tiger gibt. Angesichts solcher Meldungen mutet die Story unten schon fast wie ein Märchen an.
Ich hatte dieses traurige Tatsache mal in das Gästebuch eines Heilpraktikers gestellt, der u.a. auch nach traditioneller chinesischer "Medizin" (man muß das in Anführungszeichen stellen. Aberglauben ist schlicht keine Medizin!! Obwohl es auch ziemlich gute Sachen aus der Ecke gibt: Akkupunktur z.B. ist echt eine runde Sache.) behandelt. Ergebnis: Nach ein paar Tagen war mein Eintrag gelöscht worden, obwohl ich mich ziemlich differenziert ausgedrückt und ihn in keiner Weise angegriffen oder beschuldigt hatte. Was soll man dazu noch sagen... Manchmal bekommt man den Eindruck, als sei diese Welt den meisten Leuten einfach scheißegal.

Moment! Da gibt's ja n passenden Smilie zu:

10.06.2002, 11:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Steelwolf senden Homepage von Steelwolf Schicke Steelwolf eine ICQ-Nachricht  
cheetah
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: die sonnenüberfluteten Savannen der freien, wilden Welt

Beiträge: 303
cheetah ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Super schön. Gefällt mir auch. Werde die Geschichte wohl als gutes Gegenbeispiel mit auf meiner Homepage verewigen...


__________________
... und cheetah tanzt durch die hohen, saftigen Gräser der Savanne und entschwindet im goldenen Licht der aufgehenden Sonne.

10.06.2002, 00:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an cheetah senden Homepage von cheetah  
Black Tiger
Kleinkatze



Dabei seit: Juni 2002
Herkunft:

Beiträge: 7
Black Tiger ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wirklich schöne Geschichte!

Dieser Beitrag wurde von Black Tiger am 17.08.2008, 13:23 Uhr editiert.

09.06.2002, 22:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Tai
Liebwolf




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Tal-Tonsul

Beiträge: 295
Tai ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Tai gestartet
Wenn alle Jäger so wären...Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Was man nicht alles finden kann, wenn man mal seine Fernsehzeitung ordentlich durschaut ...

Viel Spaß beim lesen.

"Ein Augenblick für das leben

Er sieht den Tiger, noch bevor er die Lichtung betritt und sein Herz beginnt zu klopfen. So laut, dass er meint, die ganze Welt müsse es hören. Die Raubkatze befindet sich keine 20 Schritte von ihm entfernt - vollkommen regungslos sonnt sie sich an einem umgestürzten Baumstamm. Schutzlos seinem Blick ausgeliefert, beinahe so, als mache allein ihre Schönheit sie unsterblich. Doch so ist es nicht - so kann es nicht sein: Ein einziger toter Sibirischer Tiger, das weiß der Mann, würde ihm auf dem Schwarzmarkt 8000 Dollar einbringen. In Russland ist das genug, um eine ganze Familie 30 Jahre lang zu ernähren. 30 Jahre ohne Armut. Ohne Hunger. Ohne jemals wieder das Schluchzen seines Sohnes zu hören, der den sibirischen Winter in dünnen Leinenschuhen überstehen musste…

Mit zitternden Fingern legt der Mann sein Gewehr an: „Guter Gott“, denk er, „gib mir diesen einen Tiger. Nur diesen einen.“ Er zielt direkt auf das Herz des Tigers - und hält inne, denn vor seinem inneren Auge, so klar und lebendig, als stünde er tatsächlich vor ihm, sieht er in diesem Augenblick seinen Sohn. Seinen kleinen Sohn Tamjin, kaum sechs Jahre alt, der ihn mit leuchtenden Augen anblickt und sagt: „Papa, zeig mir, wo die Tiger leben!“ Der Mann schließt die Augen: An jenem Tag, daran erinnert er sich noch genau, hatte Tamjin in der Schule zum ersten Mal Bilder gesehen von den majestätischen Katzen, deren gestreiftes Fell sie beinahe unsichtbar macht im Dickicht des Waldes. Damals hatte der Mann gelacht und gesagt: „Wenn du groß genug bist, zeige ich dir, wo die Tiger leben.“ Jetzt weiß er, es war ein allzu leichtfertig gegebenes Versprechen - denn die Raubkatze, die sich dort vor seinem Gewehrlauf sonnt, ist einer der letzen Sibirischen Tiger auf der Welt. Einer von nur 400 Stück - und wenn sein Sohn erst groß genug ist, würde es keine mehr geben mehr geben, die er ihm zeigen könnte.

Unentschlossen senkt er der Mann sein Gewehr und in diesem Moment öffnet der Tiger seine Augen. Es liegt keine Überraschung in seinem Blick, sondern eine Ruhe und Erhabenheit, als habe er die ganze Zeit die Anwesenheit des Jägers gespürt. Das Tier erhebt sich und als es im Wald verschwindet, weiß der Mann, es liegen 30 Jahre vor ihm, in denen seine Familie sehr oft hungern wird und in denen das Geld nur selten ausreicht, um vernünftige Schuhe zu kaufen. 30 Jahre - und der Tag, an dem sein Sohn groß genug ist, um mit ihm in den Wald hinauszugehen. Dorthin, wo die Tiger leben…"


Dazu den Link


__________________
"versprich mir etwas tai, wenn ich aus irgend ein
grund es nicht schaffe und verschwind von erdboden eines tages, egal wann, nicht traurig sein darueber ja?"

In Gedenken an Panther, am 13.02.03 | † am 22.02.03

09.06.2002, 16:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tai senden Schicke Tai eine ICQ-Nachricht MSN Passport: tai@tigerforum.de  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.70
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.