Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Mitgliederbereich & Off-Topic » Gehört eigentlich nicht hierher... » Flutkatastrophe in Südostasien » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5    »  ]
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Nein, die europäischen Touristen sind uns und allen anderen nicht mehr wert als die Menschen dort. Informiert wird, weil viele Angehörige da sitzen, Angst haben, sich fragen und das ist durchaus legitim, dass sie vielleicht auf diese Weise etwas mehr erfahren. Es würde bestimmt anders gesehen werden, wenn hier unter uns jemand wäre, der jemanden dort vermisst, der ein wenig Sonne tanken wollte im Winter und nun vielleicht nie mehr zurück kommen wird.

Genau das meine ich doch damit...

Aber vorbei ist das ganze ja nicht. Die Urlauber die überlebt haben können nun wenigstens nach Hause, aber die Einheimischen nicht. Es wird ja geschätzt, das es durch Seuchen und ähnliches nochmal soviel Tote geben wird... einfach schrecklich. Und in den Wüstengebieten sind die Süßwasserstellen nun mit Salzwasser verseucht, für Mensch und Tier eine Katastrophe...

Da kann ich nur sagen: Brot statt Böller...

Was mich wundert ist, das es niemand aufgefallen ist, dass das Meer plötzlich zurück ist. Hat das denn niemand gewundert?
Ich weiß ja nicht wie schnell sowas geht und vor allem, wie schnell kommt sowas dann wieder. Weiß das jemand von euch?


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:23 Uhr editiert.

29.12.2004, 12:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tiger-lilly
"GOTT der Schöpfer wird all jene verderben
die die Erde verderben!".


Na wenn das so waere, dann waeren die Naturkathastrophen doch eher hier in unserer westlichen Welt als immer in den Laendern wo die Menschen einfach leben und sowieso so wenig haben?

Ich muss aber zugeben - ich glaube wir koennten hier in unserer bequemen, gemuetlichen Zivilisation wohl noch weniger damit umgehen. Viele der Menschen die es auch nun wieder getroffen hat waren immer sehr arm und haben wohl eine andere Einstellung zu materiellem Besitz und Hygiene.

Es ist einfach schrecklich, ja... Alles was auch ich denke wurde schon gesagt (sicher nicht dass diese 60.000 Menschenopfer fuer irgendetwas noetig waren) aber ich hoffe sehr dass gerade zu Weihnachten die Menschen hier in unserem Ueberfluss etwas mehr Mitgefuehl zeigen und vielleicht doch einmal etwas abgeben.

TamedTigress

29.12.2004, 10:00
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich kann mich Marinas Worten da ebenfalls nur anschließen. Hunderttausenden oder gar Milionen von Menschen den Tod zu wünschen, um das nachdenken anzuregen klingt in meinen Augen sehr zynisch. Wer Tod ist, denkt sicherlich gar nicht mehr. Die Einen, die kein Opfer einer Katastrophe geworden sind, lehnen sich zurück, hoffen auf viele Opfer und die anschließende leuterung des Restes durch den Hauch des niedergehenden Schleiers der weisheit -- tun selbst aber nichts. Ich sage da nur Pfui!
Zitat:
Hab noch nie was gehört, dass die Erwärmung was mit Tektonik gemeinsam hat. Man belehre mich des Besseren, wenn vorhanden...

Indertat bestehen keine Relationen zu Wettereinflüssen und der Plattentektonik mitsamt die ihr zugrundeliegende geophsikalische Dynamik. Allerdings sind in der letzten Zeit erhöhte seismische Aktivitäten (auch bei uns) meßbar.

Was die vermehrte Anzahl an katastrophalen Auswüchsen des Wetters angeht, wie Dürreperioden, Kälteeinbrüchen, exorbitante Stürme, sind eine direkte Folge thermischer Veränderungen innerhalb unserer Atmosphäre. Wie jeder von uns weiß, ist Wärme eine Form von Energie. Somit bietet die Anhebung der Weltdurchschnittstemperatur von mittlerweile über einem Grad ein schier gigantisches Energieresavoir, aus dem sich bestimmte Wetterkonstellationen bedienen können und somit die Enerhgiebilanzen der in ihnen umgesetzten Energien steigt. Direkte Konsequenz ist der Anstieg der Sturmhäufigkeit und ihrer Intensität.
Zu untersuchen bleibt der Grund der globalen Erwärmung.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


29.12.2004, 01:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo Marina,

ich möchte mich deinen Worten hundertprozentig anschließen. Besser kann ich meine Gefühle und meine Gedanken zu dieser Katastrophe auch nicht ausdrücken. Gerade läuft in hr3 (mein Radiosender) eine Spendenaktion für die Opfer der Katastrophe.

28.12.2004, 23:26
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Marina
Pantherkönigin




Dabei seit: September 2002
Herkunft:
Camargue (F)
Beiträge: 814
Marina ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nein, die europäischen Touristen sind uns und allen anderen nicht mehr wert als die Menschen dort. Informiert wird, weil viele Angehörige da sitzen, Angst haben, sich fragen und das ist durchaus legitim, dass sie vielleicht auf diese Weise etwas mehr erfahren. Es würde bestimmt anders gesehen werden, wenn hier unter uns jemand wäre, der jemanden dort vermisst, der ein wenig Sonne tanken wollte im Winter und nun vielleicht nie mehr zurück kommen wird.

Und es geht hier in keiner Weise um diese Gruppe oder diese Gruppe oder jene Gruppe. Es geht um Menschen, die Leid erfahren, egal aus welchem Land sie kommen.

Es geht um Menschen, um Verluste und in keiner Weise um staatliche Zugehörigkeit. Es ist doch ganz klar, dass im Schweizer Fernsehen auf diese Weise informiert wird und im Deutschen Fernsehen auf die andere.

Das schmälert keinen Wert und es schmälert gar nichts an der Trauer überall, an der Verzweiflung überall, bei jedem einzelnen Menschen, denn im Endeffekt geht es auch nicht um Zahlen, sondern um jeden einzelnen. Versetzt Euch einmal in die Lage. Spürt, was sie spüren. Versucht es. Dann versteht Ihr, was ich meine. Vielleicht kann ich mich nämlich aus meiner Betroffenheit heraus nicht so ausdrücken, dass ich das aussagen kann, was ich eigentlich möchte. Denn all das Leid bringt mich ziemlich durcheinander und ich werde, wie wir alle, mich auch etwas abschotten müssen, um damit klar zu kommen. Aber nicht soweit, dass ich all das nicht mehr sehe, nicht soweit, dass ich mich über Nebensächlichkeiten aufrege.

28.12.2004, 23:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
batonga
chatz




Dabei seit: Februar 2003
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 202
batonga ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich kann mich Myril nur anschliessen.
Wie oft nerve ich mich, seit gestern, dass soviel über die Ach-so-armen Touristen im Fernsehen gesprochen wird.
Im Schweizer Fernsehen machen sie mehr Theater um die 70 Schweizer Verletzte (darunter übrigens 12 Vermisste - ganz verstanden hab ich diesen Satz immer noch nicht), als um die zigtausende einheimischen Toten. Sind denn die europäischen Touristen mehr wert als die Einheimischen???

Noch was zur Erderwärmung: Von der Erderwärmung wird diese Katastrophe wohl kaum kommen. Hab noch nie was gehört, dass die Erwärmung was mit Tektonik gemeinsam hat. Man belehre mich des Besseren, wenn vorhanden...

voilà


__________________
Dort wo nur die Sonne scheint ist meistens Wüste.

28.12.2004, 22:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an batonga senden Schicke batonga eine ICQ-Nachricht MSN Passport: n_coudret@msn.com  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Es hat auch uns getroffen

Uns finde ich da etwas übertrieben. Es hat ein paar getroffen, aber nicht Uns in dem Sinne. Ich kenne ein paar die Bekannte und Verwandte dort haben, natürlich ist es für diese schrecklich. Aber für die Menschen dort ist es viel schrecklicher. Wer überlebt hat, der hat nun nichts mehr und muss noch weiter ums überleben kämpfen.


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:23 Uhr editiert.

28.12.2004, 17:03
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es hat auch uns getroffen. Viele Deutsche haben in Phuket Urlaub gemacht und jetzt sind über 150 von ihnen tot. Und jetzt sagt mal deren Freunde und Angehörigen was hier geschrieben wurde, die würde sich in in ihrem Schmerz und in ihrer Trauer noch mehr getroffen fühlen.

28.12.2004, 16:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube, diese Katastrophen werden nicht wirklich schlimmer, nur die Bevölkerungsdichte ist größer und so trifft es eben mehr Menschen.

Zitat:
vielleicht klingt das ein bissel böse, aber aus meiner sicht, könnte es nicht genug katastrophen geben, damit der mensch mal wachgerüttelt wird und nicht nur labert, sondern auch handelt. 40000 tote und genauso viel vermisste so es ja so asien geben ... aus meiner sicht, könnten eine million drauf gehen

Das klingt nicht nur böse sondern ist auch sehr unfair. Die Menschen hier haben ja leicht reden, die trifft es ja nicht. Es bist ja nicht du und deine Familie, die es trifft. Es sind die, die am wenigsten dafür können, was in der Welt geschiet. Ein drittel der Opfer waren Kinder. Labern tun nur die, die hier sind und sowieso nichts tun. Die Menschen da unten haben wie man sieht andere Sorgen. Und vor allem hat es nicht nur Menschen, sondern wie gesagt auch Tiere getroffen.
Ich glaube nicht, das irgendwer durch sowas wachgerüttelt wird...


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:23 Uhr editiert.

28.12.2004, 16:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Marina
Pantherkönigin




Dabei seit: September 2002
Herkunft:
Camargue (F)
Beiträge: 814
Marina ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von BigCat
(...)
vielleicht klingt das ein bissel böse, aber aus meiner sicht, könnte es nicht genug katastrophen geben, damit der mensch mal wachgerüttelt wird und nicht nur labert, sondern auch handelt. 40000 tote und genauso viel vermisste so es ja so asien geben ... aus meiner sicht, könnten eine million drauf gehen


Es klingt sehr böse ja, BigCat. Du kannst Deine Meinung selbstverständlich haben, aber es erschreckt mich. Zahlen sind das eine. Alles dahinter das andere. Ich kann nicht an die Zahlen denken, sondern an das Leiden der einzelnen. So viel Trauer und Elend. Nein, ich kann nicht wie Du denken.

Selbst dann nicht, wenn wohl klar ist, dass Vieles menschenverschuldet ist. Ich bin ja nicht etwa blind oder so. Aber es bedrückt mich sehr, wenn ich solche Dinge lese. Es macht mein Herz schwer.

Dazu kommt noch, dass ich an die vielen Tiere denke, die auch ihr Leben lassen müssen. Ja, auch an sie denke ich und es schmerzt sehr. Ändern kann ich das nicht. Die Natur ist unheimlich kraftvoll, eindrücklich und kann wohltuend und zerstörerisch sein. Ja. Und einem Gott kann dafür auch nicht die Schuld in irgendwelche Schuhe geschoben werden.

28.12.2004, 15:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
[  «    1  2  3  4  5    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.