Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » [Hinweis] Amurtigerbabies im Zoo Zürich » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  4  5  ]
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ Savannah:
Inszinkte sind genetisch verankerte Verhaltensweisen. Daher treten sie unabhängig davon auf, ob das Tier jetzt in Gefangenschaft aufgewachsen ist oder in freier Wildbahn. Sie definieren ein Lebewesen (auch den Menschen) und anhand des Satzes an Instinken entscheidet sich letztendlich, ob wir es mit einem Raubtier (ja Helmut, das entsetzliche Wort) zu tun haben oder nicht. So haben Predatoren stets ähnliche Verhaltensmuster, so z.B. stets Jagdspiele wie das Erhaschen eines Wollekneuls oder eines Bindfadens bei Hauskatzen - ein Spiel welches die Geschicklichkeit und Fähigkeiten für die Jagd und das Töten der Beute steigern soll.
Daher wundert es mich nicht, daß Tiger auch in Gefangenschaft Verhaltensweisen entwickeln, die ihren wild lebenden Artgenossen zueigen sind und gemeinhin als tigertypisch gelten.

@ Tigerfreund:
Wir alle kennen deine Einstellung zu zoologischen Einrichtungen jeglicher Art. Aber Fairness im Umgang auch mit solch verhaßtern Institutionen vermittelt Souveränität und Kompetenz, die unabdingbat für die Glaubwürdigkeit und Effizienz der Öffentlichkeitsarbeit sind.
Auf deinen Seiten weist du auf Mißstände in zoologischen Einrichtungen hin, und das ist auch gut so. Leider nimmst du eben diese Texte als Rechtvertigung, Aussagen aus dem Zoo-Lager pauschal Lügen zu strafen. Es kann doch sein, daß das Kleine wirklich mißgebildet war. Es kann auch sein, daß die Mutter durch das Leben in Gefangenschaft verhaltensgestört ist. Was ich jedoch stark bezweifele ist deine These, daß die Tigerin ihren Nachwuchs tötete, weil sie sie meinte: "Och, die werden meine Kleinen eh töten, also mißgönne ich ihnen den Spaß und töte sie halt selbst." Tiger sind fürsorgliche Eltern, die ihren Nachwuchs beschützen und jedem Räuber, der sich ihrem Puppy nähert, dem gnade Gott. Nein, Helmut, so ein Gedankengang wäre für eine Tigerin absolut atypisch. Du gehst mit zoologischen Einrichtungen schwer ins Gericht, jedoch hat das Gericht eher den Charakter eines Inquisitionsgerichts, in dem die Schuld des Angeklagten eh schon beschlossen war. Glücklicherweise leben wir in einem Rechtsstaat mit dem Prinzip: "In dubito pro reo".

Deine generelle Aversion gegen die Wissenschaft kann ich nur teilweise nachvollziehen, denn ich kann nicht das verurteilen, was ich nicht verstehe oder verstehen will. Aber das hatten wir ja schon per Email ausdiskutiert und jene Diskussion bedarf hier nicht der Wiederholung.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


13.06.2002, 13:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Savannah
Kleinkatze




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Schweiz
Zürich (CH)
Beiträge: 69
Savannah ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Savannah gestartet
  Man soll nicht alle über einen Kamm scheren.Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

vor allem nicht alle Zoos.

Sorry Helmut, aber hast du dich schon mal näher mit dem Zürcher Zoo befasst?

Klar kann nicht alles perfekt sein, wie auch (auch der Jungtiermord ist mir bekannt), aber ich finde, er gibt sich trotzdem sehr viel Mühe mit den Tieren.

Auszug aus der Homepage über das noch immer laufende Vergrösserungsprojekt:

"Der Plan zeigt die Entwicklung des Zoo Zürich zu einem Naturschutzzentrum: Bei gleichbleibender Anzahl Tiere wird die Fläche des Zoos mehr als verdoppelt. Anstelle vieler kleiner Einzelanlagen werden grosszügige Grünräume entstehen, die einen möglichst natürlichen Öko-Ausschnitt aus dem Lebensraum der Tierart zeigen.
Der Zoo Zürich präsentiert sich in Zukunft als naturnahe "Welt der Tiere", wo der Besucher in die Lebensräume der Tiere einbezogen wird und ihr natürliches Verhalten beobachten kann."

Grüsse Savannah

Link zum Flächenplan des Zürcher Zoo
http://www.zoo.ch/zoo_2020/2020.php3


__________________

Kleiner Massimo-ausgesetzt auf der Strasse nach Palmanova-bist glücklich jetzt bei uns

Dieser Beitrag wurde von Savannah am 13.06.2002, 13:15 Uhr editiert.

13.06.2002, 13:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Savannah Schicke Savannah eine ICQ-Nachricht  
Tigerfreund
-




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Rate doch mal...

Beiträge: 206
Tigerfreund ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das ist kein Wunder, da� sie ihr zweites Baby verstossen hat. Sie wei� mittlerweile, das sie ihre Jungen nicht behalten darf und da� sie ihr von Schl�chtern weggenommen werden. Sie f�hlt instinktiv, da� ihre Jungen eh keine Zukunft haben werden.
Ausgeliefert einem Zoodirektor, der die Jungen einfach totmacht, wenn sie als Publikumsmagnet ausgedient haben. Das will sie den Kleinen ersparen.
Das mit den Mi�bildungen wird eine reine L�ge sein. So will sich der Zoo herausreden, da� sich blo� keiner Gedanken macht. Welch eine Einstellung dort gegen�ber den Tieren herrscht, k�nnt Ihr auf folgender Webseite sehen: http://www.tigerfreund.de/01/zootiermord.htm
Wenn Tiere dann derart reagieren ist es wirklich kein Wunder.
Dazu kommen teils Zoorichtlinien, die speziell f�r Tierqu�ler ausgelegt sind. Es ist z.b. Vorschriften, die Kleinen nach 7-10 Tagen von der Mutter zu trennen, damit sie sich an den Mensch und nicht an die Mutter gew�hnen. Welche Mutter rastet da nicht aus?
Dementsprechend k�nnt Ihr Euch auch gleich ausmalen, wie ernst es den Zoos mit dem Auswildern ist, n�mlich �berhaupt nicht.
Die Tiere werden durch diese Art der Aufzucht derart krank und verhaltensgest�rt, da� eh kein Auswildern mehr m�glich ist und derartige Verhaltenweisen wie das totbeisssen der Jungen zur Regelm�ssigkeit werden. In der Natur hingegen ist dieses Verhalten nur sehr selten anzutreffen. Man kann hier also nicht mehr von nat�rlichem Instinkt reden.
Normal m�sste der Pfleger eine derart gute Beziehung zur Mutter haben, da� er die Jungen mit ihr zusammen aufzieht, �hnlich wie es bei Katzenz�chtern der Fall ist. Aber solche Arbeit mit den Tieren machen? Welcher Tierpfleger w�re �berhaupt dazu bereit? Ist doch meist auch nur noch ein Job... Wer w�rde das bezahlen? Die Tiere sind doch eh nur zum Ausbeuten da. So k�nnten diese wenigstens ein halbwegs nat�rlicheres Verhalten, und trotzdem auch ein ausgeglichenes Verh�ltnis zu den Menschen haben. Aber wer will das �berhaupt? Es ist doch viel wirkungsvoller, mit einem Flaschentiger von dem dummen Publikum eine Show abzuziehen, egal ob die Kleinen dabei verrecken oder nicht. Es gibt ja schliesslich immer wieder Nachwuchs nicht wahr? Vor allem kann man so wesentlich mehr Kohle verdienen und darauf kommt es den Zoos schliesslich in erster Linie an.
Aber erz�hlt mal einem Wissenschaftler etwas von Seelenleben, der die Tiere eh nur als Genh�llen oder Automaten ansieht.
Leider sind ausgerechnet diese Tiere fast ausschlie�lich solchen Bestien von Mensch ausgeliefert.
Warum ich derart �ber die Zoos herziehe? Schaut Euch dazu mal folgende Webseite an: http://www.tigerfreund.de/2/zoos_durchga...skandidaten.htm
Dann wisst Ihr was in vielen Zoos abgeht.
Kora hat noch einen nat�rlichen Instinkt von freilebenden Tigern? Das war ja wohl ein Kalter.
Und das "Mi�gebildet" weckt Euch mal sauer ein. Das war wieder eine typische L�ge, um das Volk zu verbl�den und bei Laune zu halten.
Standardabmessungen, errechnet von einem wissenschaftlich amerikanischen Zooknilch:
L�we und Tiger (je Paar + Junge); -> Au�engehege mit 40 qm Fl�che + 10 qm f�r jedes weitere Tier, Innengehege mit 25 qm Fl�che + 4 qm f�r jedes weitere Tier...
W�rdet Ihr da nicht abdrehen?
Jeder Diensthund hat in seinem Zwinger mehr Platz als diese Katzen, obwohl er viel kleiner ist. Komisch oder? Also wundert Euch nicht, wenn die Katzen total durchdrehen und aus Verzweiflung ihre Jungen totbeissen.
Erinnert Ihr Euch an die L�win, die ein L�we totgebissen hat? Das war auch typisches Zooverhalten, weil Wissenschaftler meinten, da� es passen mu�. Mehr hierzu auf:
http://www.tigerfreund.de/2/zooschweinereien.htm#Drama

Liebe Gr��e Helmut.


__________________

Dieser Beitrag wurde von Tigerfreund am 14.03.2007, 10:46 Uhr editiert.

13.06.2002, 04:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Tigerfreund  
Savannah
Kleinkatze




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Schweiz
Zürich (CH)
Beiträge: 69
Savannah ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Savannah gestartet
2. Baby verstossenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Kora hat ihr zweites Baby verstossen

http://www.nzz.ch/2002/06/11/zh/page-article87QR8.html

Grüsse
Savannah


__________________

Kleiner Massimo-ausgesetzt auf der Strasse nach Palmanova-bist glücklich jetzt bei uns

11.06.2002, 12:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Savannah Schicke Savannah eine ICQ-Nachricht  
Savannah
Kleinkatze




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Schweiz
Zürich (CH)
Beiträge: 69
Savannah ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Savannah gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo TAI

Zitat: und wieso sollten sich gewisse natürliche Verhaltensweisen in einem park ablegen?...Zitatende

Kora ist ja nie in freier Wildbahn gewesen, darum finde ich es interessant, wie diese Instinkte trotzdem da sind.

Liebe Grüsse
Savannah


__________________

Kleiner Massimo-ausgesetzt auf der Strasse nach Palmanova-bist glücklich jetzt bei uns

10.06.2002, 12:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Savannah Schicke Savannah eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tja cheetah ...

... *und lacht sich scheckig beim Anblick des ängstlich über das seeehr dünne Eis schlitternden Fleckenviechs* ... DAS ist eben der Unterschied zwischen dem Tier Mensch und den übrigen tierischen Lebensformen auf unserem Planeten ...

Der Mensch handelt nicht mehr instinktiv ... und JA viele der ursprünglichen menschlichen Eigenschaften und Fähigkeiten, haben sich geändert ... sind verloren gegangen ... was auch immer ...

UND ... er hat Normen aufgestellt ... es haben sich Begriffe wie Moral/Ethik ausgebildet ... ihnen wurde eine Definition gegeben ... hat alles der Mensch selber gemacht ... weil: ... keine Ahnung, um ehrlich zu sein ... um sich von den übrigen Tieren zu differenzieren, sich vermeintlich über sie zu erheben ... um seine verloren gegangene Ursprünglichkeit ... seine soziale Inkompetenz zu überbrücken???

Tja und darum tötet der Mensch wohl nicht unbedingt konsequent das Leben, was objektiv nicht überlebensfähig zu sein scheint ... bzw. pfuscht der Natur wieder und wieder ins Handwerk ... will heissen: versucht nicht selten um jeden Preis menschliches Leben zu erhalten ...

Aber: wer will objektiv beurteilen, ob ein wie auch immer missgebildeter Mensch nicht subjektiv eine Lebensqualität empfindet, die für ihn einen Fortbestand des eigenen Lebens wünschenswert macht ... wer will über das Aufwand-Nutzen-Verhältnis entscheiden??? ... Und ... welche Entscheidung ist objektiv die richtige??? *oooooh mann ... was für eine Nacht*

Ich will damit nur sagen ... ist wirklich nicht einfach ... hier Antworten zu finden ... und wer sagt uns dann noch, welche die richtigen sind???

Und überhaupt ... kann im Moment nicht auf mein gesamtes geistiges Potential zurückgreifen ... und widme mich jetzt unanstrengenderen Themen ... für's Erste ... *g*




__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

09.06.2002, 16:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Tai
Liebwolf




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Tal-Tonsul

Beiträge: 295
Tai ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es ist zwar schon schade um das Neugeborene, aber es war wohl der natürliche Instink im Spiel... und wieso sollten sich gewisse natürliche Verhaltensweisen in einem park ablegen?...

Eine "humanitäre" Diskussion fängt nur dann am, wenns unterschiedliche Meinungen gibt, die Vertreten werden wollen.
Bring einfach die Norm ein: "das Töten von Mißgeburten eine absolut natürliche Selektion ist" Und schon ist das Thema gegessen...

Aber leider ist es eben nicht so leicht, wie beschrieben.


__________________
"versprich mir etwas tai, wenn ich aus irgend ein
grund es nicht schaffe und verschwind von erdboden eines tages, egal wann, nicht traurig sein darueber ja?"

In Gedenken an Panther, am 13.02.03 | † am 22.02.03

09.06.2002, 16:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tai senden Schicke Tai eine ICQ-Nachricht MSN Passport: tai@tigerforum.de  
cheetah
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: die sonnenüberfluteten Savannen der freien, wilden Welt

Beiträge: 303
cheetah ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hat mich auch erstaunt, daß gewisse natürliche Verhaltensweisen auch im Zoo nicht abgelegt werden. Scheint also ein Tierpark doch nicht so schlecht zu sein?

Aber noch was anderes, und das Fleckenviech wagt sich jetzt auf extrem dünnes Eis...

Wenn das Töten von Mißgeburten «eine absolut natürliche Selektion» ist, warum fängt man dann eine "humanitäre" Diskussion an, wenn es um das Töten von ungeborenem Leben geht, wo man sicher weiß, daß es mißgebildet zur Welt kommt?

(Wann könnte den Gedanken auch noch weiter fortsetzen, aber das möchte ich vorerst lassen.)


__________________
... und cheetah tanzt durch die hohen, saftigen Gräser der Savanne und entschwindet im goldenen Licht der aufgehenden Sonne.

09.06.2002, 15:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an cheetah senden Homepage von cheetah  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
DankeAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Danke für den Link Savannah. Es ist sehr schade um das Tigerbaby, aber wenn es so starke Mißbildungen hat, dann war es einfach ein natürlicher Instinkt der Mutter, auch wenn ich es vielleicht schade finde!


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

09.06.2002, 13:30
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Savannah
Kleinkatze




Dabei seit: März 2002
Herkunft: Schweiz
Zürich (CH)
Beiträge: 69
Savannah ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Savannah gestartet
  Amurtigerbabies im Zoo ZürichAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

http://www.sonntagsblick.ch/PB2G/PB2GA/pb2ga.htm?snr=31337

Was ich sehr interessant finde, Tigerin Kora war nie in Freiheit und doch hat sie den Instinkt von freilebenden Tigern.

Savannah


__________________

Kleiner Massimo-ausgesetzt auf der Strasse nach Palmanova-bist glücklich jetzt bei uns

09.06.2002, 12:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Savannah Schicke Savannah eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  3  4  5  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14754.71
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.