Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Presseboard » andere Tiere » 2 Spritzen = 3 Hunde Tod ! » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es ist sehr schmerzhaft, ein geliebtes Tier, scheinbar völlig grundlos, quasi von einer Minute auf die andere zu verlieren. Wenn der erste Schmerz vergangen ist, möchte der Eine oder die Andere hinterfragen, vielleicht sogar Schuld zuweisen. Das Tier bleibt aber dennoch tot, der Verlust wird dadurch nicht weniger schmerzhaft.

Hätte, wenn und aber ... das habe ich mich selbst mehr als einmal gefragt, nachdem ich innerhalb von gut 2 Jahren meine drei Somali-Kater und meine Schäferhündin verloren habe. Allerdings habe ich in erster Linie mich selbst hinterfragt und nicht vorrangig die behandelnden Ärzte. ICH war für das Wohl und Wehe meiner Tiere verantwortlich, ICH habe diese Tierärztin, diese Tierklinik aufgesucht, ICH habe mein Einverständnis gegeben.

Hast Du Sally Dich auch zu irgendeinem Zeitpunkt selbst hinterfragt? Konntest Du es vor Dir selbst und Deinem Tier verantworten, es im Alter von 14 Monaten decken zu lassen? Warst Du Dir der Risiken bewusst, denen Deine Hündin (zumal sie einer Kleinst-Hunderasse angehörte) durch eine Geburt ausgesetzt werden könnte? Hast Du Vorsorge-Massnahmen für den Fall getroffen, dass die Geburt eventuell nicht komplikationslos verlaufen würde? Dich beispielsweise mit erfahrenen Chihuahua-Züchtern ausgetauscht, Dich nach einem Tierarzt umgesehen, der Erfahrung mit Kleinstrassen, ihren medizinischen "Besonderheiten" und "Problemen" hat?

Hättest Du dem behandelnden Arzt der Tierklinik, in der Deine Hündin gestorben ist einen Behandlungsfehler nachweisen wollen, wäre wohl zunächst einmal eine Oduktion Deiner Hündin mit einem ausführlichen Gutachten vonnöten gewesen. Du hättest eine Privatklage einreichen müssen, wärst zu 99% mit Deiner Klage gescheitert und selbst wenn nicht, wäre Deine Hündin immer noch tot.

Ich rate Dir dringend, Frieden zu schliessen, Sally. Mit Dir selbst, der Tierklinik, dem behandelnden Arzt. Nichts auf der Welt bringt Dir Deine Hündin zurück, lass' sie in Deinen Gedanken weiterleben. Empfinde Dankbarkeit, dass sie Dich, wenn auch nur eine kurze Weile begleitet hat und nicht Verbitterung, weil sie Dich so früh verlassen musste.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

28.12.2004, 13:48
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
Sally
Mitglied




Dabei seit: Dezember 2004
Herkunft: Westerwald
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2
Sally ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sally gestartet
  Namen nennen !Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo, am liebsten würde ich auch überall den Namen der Klinik nennen, mir blutet das Herz wenn ich es nicht schreiben darf, denn die geben ja zu an wachen Tieren was anzunähen und das hat viel länger gedauert als eine Min. Aber ich habe schon 250 € dafür bezahlen müßen, weil ich über ein Amt an das ich mich Hilfesuchend gewendet hatte, die Wahrheit auf der HP geschrieben habe. Die Klinik in die ich nie wieder gehe, auch keiner von Sallys Freunden geht dort mehr hin, liegt im 56 er Raum, Hoergrenzhausen hat hoffentlich keine 56, aber die war es nicht. LG


__________________
Wenn wir mit der HP einem Tier, das auch so auf die Narkose reagiert, das Leben retten,dann war Chihuahua Sallys Tod nicht ganz so Sinnlos.

28.12.2004, 11:29
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sally senden Homepage von Sally Schicke Sally eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Sallystod  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi Sally,

ich habe Deine traurige Geschichte gelesen und wundere mich ehrlich gesagt warum Du den Namen der Klinik nicht in die Welt hinaus schreist!

Da Du die Tatsachen durch den Schriftverkehr mit den Aerzten belegen kannst sollte Dir niemand dadurch was koennen koennen.

Da ich auch aus dem Westerwald bin und in der Tierklinik in Hoergrenzhausen unschoene Erfahrungen gemacht habe wuerde mich einfach mal interessieren ob es dieselbe Klinik ist.

TamedTigress

27.12.2004, 21:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wie sieht es eigentlich in diesem Fall mit einer Strafanzeige wegen Tierquälerei aus? Oder sind Verstösse gegen geltende Gesetze nicht nachweisbar?

27.12.2004, 20:52
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Sally
Mitglied




Dabei seit: Dezember 2004
Herkunft: Westerwald
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2
Sally ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sally gestartet
  2 Spritzen = 3 Hunde Tod !Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hab eine Frage bez. Tierschutzgesetzt.
Ich habe erlebt :
In einer Tierklinik wird Ignoriert, das das Tier nach der ersten Narkosespritze gar nicht schläft, sondern durch dreht und dann wird dem Hellwachen Hund, der bei vollem Bewußtsein ist, eine Branüle angenäht. Auch nach der zweiten Spritze schläft das Tier nicht ein und es wird weiter genäht.
Schriftliche Aussage des Chefs: Das ist bei uns so üblich und wird von fast allen Tieren sehr gut toleriert.

Dazu habe ich mal unter Tierschutzgesetzt gestöbert:

Vierter Abschnitt: Eingriffe an Tieren § 5
(1) An einem Wirbeltier darf ohne Betäubung ein mit Schmerzen verbundener Eingriff nicht vorgenommen werden.

Tierquälerei ist :
Wer Tiere länger anhaltenden Leiden aussetzt, macht sich nach dem
Tierschutzgesetz strafbar. Länger anhaltend sind Leiden der Tiere schon, wenn sie zwischen einer halben und einer Minute andauern.
2001 WDR Köln, 13.12.2001

Und eine angebliche Maske bekam sie dann auch im wachen Zustand.

Oder :
Nach dem Ableben der trächtigen Hündin, besteht dort keine Möglichkeit die Welpen zu entnehmen, sie dürfen dort in Ihrer Mama sterben. Es wird nicht mal versucht sie zu retten.

Schriftliche Aussage des Chefs : Es bestand keinerlei Möglichkeit, selbst unter Mißachtung aller chirurgischen Prinzipien, die Welpen zu entnehmen und mit Aussicht auf Erfolg zu reanimieren.

Das nennt man unterlassene Hilfeleistung !

Welche Möglichkeiten, hat man dagegen was zu unternehmen ?
Und an wen kann man sich wenden, ausser Rechtsanwalt und LTK, bis jetzt sind alle meine Versuche Gescheitert.
Denn der TA gibt ja schriftlich zu das das nähen an wachen Tieren in seiner Klinik normal ist .



Traurigen Gruß


__________________
Wenn wir mit der HP einem Tier, das auch so auf die Narkose reagiert, das Leben retten,dann war Chihuahua Sallys Tod nicht ganz so Sinnlos.

Dieser Beitrag wurde von Sally am 01.01.2005, 21:06 Uhr editiert.

27.12.2004, 20:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sally senden Homepage von Sally Schicke Sally eine ICQ-Nachricht MSN Passport: Sallystod  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.