Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Raubkatzen (allgemein & sonstige) » Zwergtigerkatze, Langschwanzkatze und Co. » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Hybrid
Kleinkatze



Dabei seit: Februar 2008
Herkunft:

Beiträge: 6
Hybrid ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hey Tirica,
bin noch ein Frischling, daher erlaube ich mir mal die Frage : was für ne Katze ist das auf deinem User - Emblem ?

Gruß Hybrid.

27.02.2008, 17:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Hybrid senden  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dass Baumozeloten und Langschwanzkatzen dasselbe sind, hab ich schon mal wo gelesen. Aber Margays hab ich immer für was ganz anderes gehalten. Danke für den Hinweis!
Auch das mit den Walen war mir neu. Dass sie Landtiere waren hab ich gewusst, dass sie Fleischfresser waren, klingt logisch und dass sie Huftiere waren verblüfft mich. Ich hab gedacht, Huftiere sind immer Pflanzenfresser... Haben sie noch irgendwelche Landtiere als Verwandte?
Naja, ich hab da so ein altes, interessantes Tierbuch, da sind auch Stammbäume gezeichnet. Sehr genau sind sie vielleicht nicht, aber es kam so raus, als ob sich die Räuber in Katzenähnliche, Hundeähnliche (Bären, Marder, Hunde) und noch ein paar kleine aufteilen würden. Dabei sind die Katzen wieder in 3 Gruppen: alle "echten" Katzen, die Schleichkatzen und die Hyänen....


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

02.01.2005, 14:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hyänen sind mit den Schleichkatzen verwandt, zu den z. B. die Ginsterkatze, Otterzivette, Fossa oder der Larvenroller zählen. Hyänen und Schleichkatzen bilden eigene Familien innerhalb der Carnivoren. Hyänen sehen zwar hundeartigen Raubtieren ähnlich, sie haben aber eine konvergente (= paralelle) Entwicklung durchgemacht und sind nicht mit ihnen verwandt.

27.12.2004, 18:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Neelay
Tiger




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Bergedorf
Hamburg (DE)
Beiträge: 72
Neelay ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Neelay gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tirica
Nur so neben bei: Wer hat gewusst, dass die Hyäne näher mit den Katzen als mit den Hunden verwandt ist?


Waaaaas?
Ich wusste bisher nur, dass Hyänen nicht zu den Hunden gehören, aber das sie näher mit den Katzen verwandt sind!? *staun*
Habe aber gerade gehört, dass die Landtiere, aus denen sich später die Wale entwickelten, fleischfressende Huftiere waren. *vom Thema abschweif*

Ich glaube Margay ist eine andere Bezeichnung für die Langschwanzkatze, auch Baumozelot genannt (leopardus weidii). Ozelot, Tigerkatze und Langschwanzkatze gehören zur selben Gattung.


__________________
Ich glaube, wir bewundern Katzen unter anderem wegen ihrer Kunst, dem anderen immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Sie scheinen am Ende immer obenauf zu sein, gleich was sie tun oder zu tun vorgeben. Selten sieht man, dass eine Katze in Verlegenheit gbracht wird. Vielleicht beneiden wir sie insgeheim.

Diejenigen, die freilebende Tiere wie Haustiere und Kleinkinder behandeln , lieben sie. Aber die, die ihre Art respektieren, die möchten, dass sie ein normales Leben führen, lieben sie mehr.

27.12.2004, 17:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Neelay senden  
Kaysha
Katz




Dabei seit: März 2003
Herkunft: nrw
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 398
Kaysha ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Bei Langschwanzkatze und Margay handelt es sich um dasselbe Katzenviech, Tirica.

Siehe da, extra mit Bildern, weil danach gefragt wurde:

Cat Specialist Group
noch ein Link
und da noch ein Link

Wie eng die Langschwanzkatze nun mit dem Leoparden verwandt ist, kann man dem lateinischen Namen entnehmen, also nicht so eng.
Und die Sache mit den Namen ist sowieso so eine Sache..^.~


__________________


27.12.2004, 16:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kaysha senden Schicke Kaysha eine ICQ-Nachricht  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sehr gut kenn ich mich mit den ganzen kleineren Katzen ja nicht aus, aber ich hab schon mehrere bilder von Margays gefunden, die dem hier geposteten Bild zum Verwechseln ähnlich sehen. Seid ihr sicher, dass ihr nicht von Margays redet? *Verwirrung stiftet*

Übrigens leopardus pardalis, auch felis pardalis genannt, ist auch wunderschön! Ozelotenhaft schön.

Und ja, die komplizierten Stammbäume und Verwandtschaften sind höchst interessant.
Nur so neben bei: Wer hat gewusst, dass die Hyäne näher mit den Katzen als mit den Hunden verwandt ist?


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

27.12.2004, 16:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
Neelay
Tiger




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Bergedorf
Hamburg (DE)
Beiträge: 72
Neelay ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Neelay gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Danke euch allen für die vielen Infos.

Ich finde das es allgemein so eine Sache ist mit den Tierarten, Unterarten usw. weil sich die Tiere im Laufe der Evulotion immer weiter entwickeln und die Übergänge fließend sind. Aber das ist ein anderes Thema.




Habt ihr vielleicht auch noch ein Bild von einer Langschwanzkatze? Die Gattung Leopardus hat es mir irgendwie angetan. Wieso eigentlich Leopardus? Sind die mit dem Leoparden verwandt? Und warum heißt Zwergtigerkatze/Tigerkatze eigentlich Tiger?


__________________
Ich glaube, wir bewundern Katzen unter anderem wegen ihrer Kunst, dem anderen immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Sie scheinen am Ende immer obenauf zu sein, gleich was sie tun oder zu tun vorgeben. Selten sieht man, dass eine Katze in Verlegenheit gbracht wird. Vielleicht beneiden wir sie insgeheim.

Diejenigen, die freilebende Tiere wie Haustiere und Kleinkinder behandeln , lieben sie. Aber die, die ihre Art respektieren, die möchten, dass sie ein normales Leben führen, lieben sie mehr.

Dieser Beitrag wurde von gepard am 26.12.2004, 19:20 Uhr editiert.

26.12.2004, 18:24
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Neelay senden  
gepard





Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Kiel (Schleswig-Holstein)

Beiträge: 495
gepard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Stimmt, manchmal ist die Systematik der Katzen nicht immer leicht zu durchschauen, aber Zwergtigerkatze (Leopardus tigrinus (Schreber, 1775)) und Bengalkatze (Prionailurus bengalensis (Kerr, 1792)) gehören ganz sicher nicht der selben Art an.

Wobei die Bengalkatze und deren Unterteilung in Unterarten wiederum ein anderes Thema ist. Ich denke da zum Beispiel an die Amurkatze, die teils als eigenständige Art betrachtet wird (Prionailurus euptilura), Teils als Unterart der Bengalkatze (Prionailurus bengalensis euptilura). Aber wie gesagt, das ist ein anderes Thema, das sich gerne noch an anderer Stelle ausweiten lässt.

Noch eine kleine Information nebenbei: Zwergtigerkatze und Bengalkatze werden sich in freiher Wildbahn wohl nie begegnen: Die Zwergtigerkatze ist in Südamerika beheimatet und die Bengalkatze in Asien.

26.12.2004, 18:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an gepard senden Homepage von gepard Schicke gepard eine ICQ-Nachricht  
Neelay
Tiger




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Bergedorf
Hamburg (DE)
Beiträge: 72
Neelay ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Neelay gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Oh, ich find' die total schön! Kannte sie bisher nur von einem kleinen Bildchen auf einer Spielkarte.

Tigerkatze=Bengalkatze? Hm... könnte sein. Katzen haben häufig mehrere Namen...ist echt verwirrend!


__________________
Ich glaube, wir bewundern Katzen unter anderem wegen ihrer Kunst, dem anderen immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Sie scheinen am Ende immer obenauf zu sein, gleich was sie tun oder zu tun vorgeben. Selten sieht man, dass eine Katze in Verlegenheit gbracht wird. Vielleicht beneiden wir sie insgeheim.

Diejenigen, die freilebende Tiere wie Haustiere und Kleinkinder behandeln , lieben sie. Aber die, die ihre Art respektieren, die möchten, dass sie ein normales Leben führen, lieben sie mehr.

26.12.2004, 16:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Neelay senden  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mmmmh, die Zwertigerkatze, Tigerkatze... wie auch immer...
Ich habe im Zoo auf solch einer Infotafel gelesen, es sei ein anderer Name für die Bengalkatze. Ist das nun immernoch das gleiche Tier oder gibt es einen Unterschied zwischen Bengalkatze und dem/den bereits genannten?

Denn das Tier auf dem Bild sieht anders aus als das, was mir als Bengalkatze geläufig ist ... Aber vielleicht ists ja auch nur einen andere Unterart, als diese die ich kenne?


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

26.12.2004, 16:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.