Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Geparde » Ungewöhnliche Gepardenfrage für Experten. » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Ceyx
Kleinkatze




Dabei seit: Oktober 2004
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 14
Ceyx ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Goldkatze
Aber ist es nicht so, dass Geparden keinen Biss ins Genick anwenden, weil die ihre Kiefer dafür zu schwach sind?

Ich meinte eigentlich auch die Kehle, wie sollte man auch bei einem Genickbiss ersticken
Aber bei einem Sturtz könnte die Beute auch das Genick brechen.

Wollte damit eh nur sagen das sie den Wal nicht fressen weil sie ihn nicht gejagt haben...

Jetzt aber zurück zum Thema

07.12.2004, 22:06
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Ceyx senden  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zum eigentlichen Thema des Threads kann ich nichts neues schreiben, da wurde eigentlich alles schon gesagt.

Aber ist es nicht so, dass Geparden keinen Biss ins Genick anwenden, weil die ihre Kiefer dafür zu schwach sind? (Der Genickbiss dient doch dazu, dem Beutetier das Genick zu brechen, oder liege ich da falsch?)
Meines Wissens geht ein Gepard seiner Beute immer 'an die Gurgel' um sie zu ersticken.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

07.12.2004, 20:11
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Ceyx
Kleinkatze




Dabei seit: Oktober 2004
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 14
Ceyx ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Irgendwo habe ich gehört das Geparde nur Beute reissen die sie selber gejagt haben. Der Grund soll sein das das Opfer schneller erstickt beim Genickbiss da es ausser Atem ist.
Vorrausgesetzt natürlich das das Genick nicht bricht beim Sturtz

Kann das einer bestädigen oder was genaueres sagen?

07.12.2004, 17:43
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Ceyx senden  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also mein erster Gedanke ist hiebei: Selbst wenn alle Zufälle zusammenstoßen und ein hungriger Gepard ungestört vor einem gestrandeten Wal steht, wie soll der denn an das Fleisch kommen?
Meistens haben gestrandete Wale ja keine offenen Wunden und die Haut ist Zentimeter dick. Da wird er schon bei einem kleinen Wal große Probleme haben. Im Gegensatz zu einer zarten Antelope hat ein Wal ja eine dicke, Fett unterlegte Haut.

Ich sage klar und deutlich "Nein, das kann nicht gehn!"


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

06.12.2004, 19:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
Spiritus, der Panther
Träumer




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 892
Spiritus, der Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also ich beantworte das mit nem nein. Denn, möge ein Gepard so unwahrscheinlich es auch ist auf einen gestrandeten, noch recht frischen Wal treffen, und wäre es nur ein Schweinswal, ganz zu schweigen davon es könnten mehrere Geparde sein, und sie sich wirklich aufgrund brennenden Hungers dazu entschließen zuzugreifen, käme da nicht der Faktor hinzu, das höchstwahrscheinlich schon eine beträchtliche Zahl von Geiern auf dem Kadaver säße, und selbst wenn sich die gefleckten dazu aufraffen würden das Federvieh zu vertreiben, was wäre mit eventuell campierenden Schakalen, Hyänen, und, um andere Vertreter der Katzen mal zu nennen, einem durchschnittlich großem Löwenrudel.
Wow, dieser Satz trotz jeglichen Regeln der Grammatik. Es tut mir leid!
Aber was, wenn der/ die Geparde wirklich als erster den Wl fänden? Allein auffressen? Nööööö. Oben genannte Konkurenten würden im laufe der Zeit den/ die Entdecker des Festwals davonjagen. Also, nur ums nochmal klarzustellen: nein.

S, d P


__________________
In Gedenken an Jamie Morand a.k.a. Pantherkönig
Vom 31.07.1975 bis 22.02.2003
Don't know where you are, but I'm whit you..

Das Leben ist der Sinn...

05.12.2004, 19:49
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Spiritus, der Panther senden  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich schließe auch dezitiert aus, dass ein Gepard ein totes Tier anrühren würde. Die dafür nötigen Magensäfte haben nicht viele Tiere (Geier, Echsen,...).

Interessanter finde ich die Frage, ob ein Gepard aufgrund seiner Verbreitung überhaupt auf einen Wal treffen könnte. Meiner Meinung nach ist der Strand ja nicht der geeignete Lebensraum für so ein Fleckenvieh.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

05.12.2004, 16:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Longhair
Doppel-As




Dabei seit: November 2004
Herkunft: Frankfurt/Main. Jetzt Chemnitz
Sachen (DE)
Beiträge: 118
Longhair ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hoijjjj....!

Diese Frage ist DER Hammer!

Aber Hand aufs Herz: Wer von uns hat nicht schon mal ähnlich impulsive Fragen gestellt?

Der Wal ist auch kein Fisch sondern ein Säugetier. Und Geparden fressen auch NIE Aas, also keinerlei totes Getier, so weit ich alles verstanden habe.

Ein gestrandeter Wal stinkt schon nach 20 Stunden wie die Pest!


__________________
Fahr' defensiv. Kauf dir einen Panzer.

05.12.2004, 16:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Longhair senden Homepage von Longhair Schicke Longhair eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: no YIM Screenname: no MSN Passport: no  
Kidogo Gepard
acinonyx jubatus




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Serengeti, hinten links

Beiträge: 518
Kidogo Gepard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hmmm, also dieser frage kann ich noch nicht mal eine ebenso schöne entgegen setzen *lacht*

jaja, als ob sich auch nur ein gepard an einem schon ewig toten, in der sonne vorgeschmorten, mittlerweile stinkenden walkadaver vergehen würde. ich meine, katzen und ihre affinität zu 'fisch' (man beachte die anführungszeichen, danke.) ist das eine, aber verfaultes fleisch... schütteln würden sie sich, angewidert die nase kräuseln und das zu hunderten, aber fressen würde kein einziger *rofl*

aber nehmen wir einfach mal an, dass... und gingen wir von einem gewicht des wales (hier blauwal) von ca. 140 tonnen aus, einer täglichen geparden-ration (laut mancher zoos 1kg) von 2kg (ich bin grosszügig. mehr aber nicht, denn sie sollen ja nicht dick werden) und einer derzeitigen, weltweiten gepardenpopulation von ca. 12k (lt. national geographic), so würde das bedeuten, dass alle geparde dieser welt 5,8 tage an dem vieh zu fressen hätten. in der zeit gammelt ein wal in der strandsonne aber so absonderlich vor sich hin, dass man den auch mit sehr viel wohlwollen irgendwann nicht mehr geniessen kann *schmunzel*

naja... so halt

PS: ISCHWERDBEKLOPPT... die scheisse geht. issa cremiges debian auffa xbox am laufen =) ziemlich ironisch, wenn das ding schneller als mein pc ist o_O

[by Sesshoumaru: Debian auf der MS-XBOX... ist das strafbar? *fg*]

na da möchte ich zitieren: "It's 'Unix' if it has the 'x' sound in its name - the Xbox must be Unix then." aber ich hätte auch keine probleme damit, ein gängigeres os zu nehmen, wenn... ja wenn es da...

Dieser Beitrag wurde von Kidogo Gepard am 05.12.2004, 19:30 Uhr editiert.

05.12.2004, 13:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kidogo Gepard senden Homepage von Kidogo Gepard Schicke Kidogo Gepard eine ICQ-Nachricht  
gepard





Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Kiel (Schleswig-Holstein)

Beiträge: 495
gepard ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von gepard gestartet
  Ungewöhnliche Gepardenfrage für Experten.Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Diejenigen unter euch, die bereits ein gut besuchte Webseite ihr eigen nennen, denen wird es nicht neu sein, das in Regelmäßigen Abständen Fragen zu Geparden, Tigern, Wölfen und Co. im eMail-Postkasten laden. Die Top 1 unter den meistgestellten Fragen nimmt bei mir die Frage ein: "Was sind Panther?". Das aber nur am Rande. Viel interessanter sind doch diejenigen Fragen, die einem nicht so häufig unterkommen und am besten noch den eigenen Grips ein wenig beanspruchen

Frisch aus dem Postkasten möchte ich euch deshalb eine Frage nicht vorenthalten, auf deren Beantwortung ich mehr als nur gespannt bin, zumal ich natürlich auch schon meine eigenen Überlegungen gemacht habe.

Also: Können viele Geparden einen gestrandeten Wal fressen?

Na, habe ich zuviel versprochen?

05.12.2004, 13:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an gepard senden Homepage von gepard Schicke gepard eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.89
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.