Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Presseboard » Raubtiere » Wolf tötet Jungen » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Tja, jetzt ist die Panik in der Türkei schon so groß, daß sogar das Militär helfen muss:

Bewaffnete Begleiter schützen türkische Schüler vor wilden Tieren


Istanbul (AFP) - Bewaffnete Milizionäre sollen im verschneiten Südosten der Türkei Grundschüler vor wilden Tieren schützen. Die vierzehn Jungen und fünf Mädchen aus dem Dorf Kargili in der Nähe der Stadt Yüksekova müssen jeden Tag zehn Kilometer zu Fuß durch den Schnee marschieren, um zu ihrer Schule zu kommen, wie die türkische Presse am Mittwoch berichtete. Sie werden von vier so genannten Dorfschützern mit automatischen Gewehren begleitet.

In den vergangenen Wochen waren im Osten der Türkei mehrere Kinder von Wölfen angegriffen worden, die vom Hunger aus den Wäldern in die Dörfer und Städte getrieben wurden. In Yüksekova waren im Dezember beim Angriff eines Wolfsrudels auf spielende Kinder 15 Menschen verletzt worden. Im zentralanatolischen Kayseri wurde ein Kind von Wölfen getötet.

In Kargili machen sich die Kinder und ihre bewaffneten Begleiter nach den Zeitungsberichten jeden Tag um fünf Uhr früh auf den Weg, um über die Berge zu ihrer Schule im nächsten Dorf zu gelangen. Einige Kinder müssen von den Erwachsenen zeitweise getragen werden. Die Dorfschützer war im Krieg zwischen der türkischen Armee und den Kurdenrebellen der PKK als Ankara-treue Miliz aufgestellt worden.

Quelle: Yahoo

05.01.2005, 13:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sowas habe ich auch mal von Indien gehoert wo mancherorts fuer Familienmitglieder die vom Tiger getoetet werden ein Schmerzensgeld von der Regierung bekommen.

Von daher halte ich diese Moeglichkeit gar nicht mal fuer von so weit her geholt...

TT

07.12.2004, 13:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dieser Meldung kann ich nur sehr wenig Glauben schenken. Ich weiß ja nicht, wie groß die Wolfspopulation in der Türkei ist. Sie wird jedoch wie im europäischen Schnitt sehr gering sein. Dazu kommt, daß weite Gebiete der Türkei sehr dünn besiedelt sind, darunter gerade Gebiete der Mitteltürkei. An Ausweichmöglichkeiten wird es dem Wolf da nicht fehlen.
Rangstreitigkeiten kann ich auch ausschließen, da der Junge nicht dem Rudel angehörte und, einer fremden Spezies zugehörig, nicht als Wolf und somit als Konkurrenten angesehen wurde.
Ein Wolf attackiert keinen Menschen, nur weil er ihm "in die Quere" kommt. Dies beweist die äußerst niedrige Anzahl von Wolfübergriffen auf Menschen, die, wenn sie denn mal geschehen sein sollen, nicht einmal belegt oder nachgewiesen werden konnten. Desweiteren verweise ich da auf das Zusammenleben von Wolf und Mensch in Rumenien, speziell die Kapaten, wo die Wolfpopulation eine Dichte aufweist, die in Europa ihresgleichen sucht. Dort lebt der Wolf so unauffällig neben den Menschen, daß der Mensch die Existenz der Wölfe nicht einmal gewahrt, obwohl dort der Wolf nachgewiesener Weise bis in die Städte vordringt und die Mülltonnen auf der Suche nach Freßbarem räubert.
Der Wolf ist und bleibt ein vorsichtiges und dem Menschen gegenüber sehr scheues Tier, daß den Kontakt zum Menschen meidet.

Hunger ist zwar ein aggressionsteigernder Zustand. Allerdings hätte ein Wolf, der ja schon fast wahnsinnig vor Hunger gewesen sein müßte, um so eine Verzweifelungstat auszuüben, nicht nur einen Arm abgerissen, sondern häte sich an seiner Beute gütlich getan.

Ich vermute mal, daß es sich bei dieser Meldung um eine gezielte Fehlmeldung des Familienrats des getöteten Jungen handelt. Wir kennen ja die archaische Definition von Werten und die der Ehre. Es wäre doch einfach schändlich, wenn der Sproß und vielleicht das künftige Familienoberhaupt von irgend einen dahergelaufenen Dorfköter niedergemacht worden wäre. Da macht doch ein verlorener kampf gegen einen wilden, reißerischen Wolf mehr her, nicht wahr. Nur mal als weiterer Denanstoß ...


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


07.12.2004, 10:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich schließe eigentlich aus, dass sich Tiere grundlos aggressiv verhalten. Jede Handlung verlangt Energie und die ist zu wertvoll, um sie sinnlos zu verwenden.

Aber ich kann mir auch vorstellen, dass dieser Wolf aggressive Handlungen gegen den Jungen gestzt hat, weil er ihm irgendwie in die Quere gekommen ist. Im schlimmsten Fall hat er ihn mit einem Hund verwechselt und sich flasch verhalten.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

07.12.2004, 09:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich stimme zu dass es aggressive Tiere gibt. Hunde die geschlagen werden zum Beispiel, Hunger kann sehr aggressiv machen oder einfach Revierkaempfe.

Eine unserer drei Katzen zeigt oft unerwartete Aggressionsschuebe gegen die beiden anderen, dabei lebt sie nun schon drei Jahre hier. Ich glaube sie will sich immer noch ihren Rang erkaempfen, ist und bleibt jedoch immer nur dritte, auch wenn sie physisch die staerkste ist.

Das Tier wird sicher seinen Grund fuer seine Aggressionen haben, genau wie ein Mensch auch, aber warum soll ein Tier nicht aggressiv sein koennen? Es gibt ja auch schlecht gelaunte Menschen die einfach auf jemand anderen drauf hauen nur weil der gerade komisch guckt (siehe anderer Thread ueber die Tuerken)

TT

06.12.2004, 23:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja, an Rangniedrigen, da hast du sicherlich Recht, das kenne ich von den Pferde ja auch. Aber an "Beute"?

Man müsste die näheren Umstände kennen. Vielleicht hat der Junge den Wolf aufgeschreckt, aber das ein Wolf herumläuft und Streitsucht, kann ich mir nicht vorstellen...


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:30 Uhr editiert.

06.12.2004, 22:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Kaysha
Katz




Dabei seit: März 2003
Herkunft: nrw
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 398
Kaysha ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ist zwar offtopic..

Zitat:
Original von Myril
Was meinst du mit "aggressiv drauf"?

Kein Tier ist schlecht gelaunt und greift deswegenalle an, was ihm über den Weg läuft...


Doch, wenn ich mich recht entsinne machen Affen das zum Beispiel. Wenn ein ranghoher Affe nen schlechten Tag hat, lässt er zum Agressionsabbau seinen Frust einfach an rangniederige aus. Okay, man kann mich jetzt auch verbessern.


__________________


06.12.2004, 20:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kaysha senden Schicke Kaysha eine ICQ-Nachricht  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Was meinst du mit "aggressiv drauf"?

Kein Tier ist schlecht gelaunt und greift deswegenalle an, was ihm über den Weg läuft...


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:32 Uhr editiert.

06.12.2004, 16:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Marie Juana
Tripel-As




Dabei seit: Januar 2004
Herkunft:

Beiträge: 187
Marie Juana ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

wer sagt denn, daß es HUNGER war. vielleicht war das tier (ob wolf oder hund) einfach nur aggressiv drauf oder sah seine jungen bedroht...

06.12.2004, 11:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Marie Juana senden  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hm, ausgehungerter Wolf frisst Jungen...

Zitat:
Wie die Nachrichtenagentur Anadolu am Montag unter Berufung auf Behörden in Talas in der Zentraltürkei meldete...

Ich kann leider kein Türkisch.

Ich kann mir schon vorstellen, dass ein !0jähriger Junge als Beute in Frage kommt. Die näheren Umstände dazu wären aber wirklich interessant.
Die Sache mit dem Arm klingt komisch, denn warum sollte der Wolf gerade den Arm des Jungen abreißen. Muskelfleisch ist nicht wirklich nahrhaft und so ein Arm geht auch nicht leicht ab.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

05.12.2004, 10:41
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.