Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » LIVE SHOT » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
Unter aller SauAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Was mir dazu einfällt, ist ...
Das Thema Huntingfarmen haben wir schon einmal diskutiert. Meine Meinung zu jenem Thema war, daß das Konzept der Huntingfarmen wider allem, was noch zu tolerieren wäre, ist. Meine Meinung zu jenem Konzept hat sich nicht geändert. Was bedeutet das nun für diese LiveShot-Unternehmungen. Für mich stellt es eine bizarre Variante des Huntingfarmkonzepts dar. Es ist quasi das selbe nur um die Option erweitert, daß der "Schütze" nicht mehr die Strapazen der Anreise auf sich nehmen muß und nicht einmal mehr ein Gwehr in die Hand nehmen braucht, um seinen Kill zu machen. Uuuhhh das knallt ja auch so schrecklich laut und der Korditgestank bleibt einem ja noch so lange anhaften. Und ja, da ist ja auch noch das viele Blut, welches durch die Gegend spritzt. Hach nein, das will ich gar nicht sehen, denn wir sind ja so zivilisiert und gehören zudem noch alle der Telespielergeneration an. Da bewege ich doch lieber meine Maus und höre mir einen Schußclaxon an. Das schont dann auch gleich meine Atritisgebeutelten Herzkranzgefäße.
Ihr hört wahrscheinlich heraus, was ich von dem potentiellen Klientel dieser LiveShotAngebote halte. Und ebenso sage ich, daß dieses Maß an Perversion dieser Geschäftskonzeption nur schwer zu toppen ist ==> ein klares Votum gegen diese Form der Hinrichtung ... ähm Jagd.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


17.11.2004, 16:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
SirLeo
Sir Leo von Pard




Dabei seit: Juli 2004
Herkunft: Hipsterville
Berlin (DE)
Beiträge: 249
SirLeo ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von SirLeo gestartet
  LIVE SHOTAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich bin auf etwas gestossen, was mal wieder den Egoismus und die Geisteskrankheit einiger Amerikaner aufzeigt.
Die Seite live-shot.com bietet nun eine Jagd per Internet an. Nur handelt es sich hier nicht etwa um eine virtuelle Jagd, sondern alles ist echt. Man hat mehrere bewegliche Kameras zur Verfügung, und steuert ein Gewehr Kaliber 22.
Für knapp sechs Dollar hat man zehn Schuss, und kann 20 Minuten lang vom heimischen Bildschirm aus auf Antilope, Wildschwein und diverses anderes Wild schiessen. Auf Anfrage hat man auch unter Umständen die Möglichkeit auf "...the chance at the trophy of you dreams."
Wenn man das Geld hat, kann man sich die erlegte "Beute" noch präparieren, bzw. essfertig machen, und nach hause schicken lassen..

Jetzt ist es zwar so, dass ich gegen Jagd zum Lebensunterhalt nichts sagen kann, wir haben schon immer Fleisch gefressen, wir werden es auch immer tun. Daran kann man nichts ändern. Meine Meinung jedenfalls. Aber das hier verleitet ja wohl offensichtlich zum Ballern just for fun. Auch wenn es nicht dazu gedacht sein mag. Ferner werden Tiere auch noch extra zum abknallen importiert, was dann mit Jagd in dem Sinne "wie man es sonst macht" nichts mehr gemein hat. Dieser Umstand lässt mich ziemlich gespalten zu dieser Sache stehen. Einerseits ist es "normal", andererseits nur noch krank. Wer eine fernsteuerbare Schussvorrichtung für $20 000 bauen kann, ist meiner Meinung nach auf so ein Geschäft nicht angewiesen, wie es z.B. einige Farmer in Afrika sein mögen. Das mag sich jetzt widersprüchlich anhören, aber ich weiss einfach nicht was ich davon halten soll.
Daher würde mich mal interessieren wie Ihr dazu steht. Krank? tolerierbar? wie auch immer.

dacutta


__________________
Es sind immer nur Kleinigkeiten

17.11.2004, 15:00
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SirLeo senden  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.