Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Presseboard » Raubtiere » Nachwuchs in Salzburg » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Fitnesssocke
Balitigerin




Dabei seit: April 2004
Herkunft: Althornbach,Mitte von Nirgendwo
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 165
Fitnesssocke ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mein Gott,sind die süüß!
Würde die Pardis gern mal besuchen,sie wohnen aber leider zu weit weg von mir! *schnüff* Naja,ich versuche mich an den Bildern zu erfreuen! :-)
Grüße,
Fitnesssocke


__________________
Ihr geht mit der Welt um, als hättet ihr eine zweite im Keller!

09.11.2004, 14:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Fitnesssocke senden Schicke Fitnesssocke eine ICQ-Nachricht  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich war vor 2 Wochen dort und habe mich gewundert, warum ich gar keine Geparden zu Gesicht bekam.
Habe es aber mittlerweile auch in der Zeitung gelesen.

Bin schon gespannt auf die Kleinen!


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

07.11.2004, 19:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hui, sind die süüüüüß!

Ich freu mich schon auf in 2 bis 3 Monaten, wenn ich sie einmal besuchen kann! Ich hab schon geglaubt, in Salzburg wirds nie Junge Katzen geben!

Miezen, ich kommeeee!


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

07.11.2004, 18:16
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Nachwuchs in SalzburgAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Geparden-Nachwuchs im Zoo Salzburg
Vier junge Männchen leben in einer Höhle aus Heu und Stroh mit Heizmatte

Salzburg - Nachwuchs im Zoo Salzburg: Die fünfjährige Gepardendame Afra hat nach einer Tragzeit von 95 Tagen kürzlich vier junge Männchen zur Welt gebracht. Die Jungen werden nun regelmäßig gewogen, um sicherzustellen, dass sie täglich an Gewicht zunehmen und gesund sind. Derzeit wiegen die kleinen Geparden rund 1.000 Gramm und sind fast so groß wie Hauskatzen.

"Gepardennachwuchs stellt sich nur sehr selten ein", berichtet der zuständige Pfleger im Tiergarten Hellbrunn, Joe Angermann. Der Grund dafür ist vor allem die "strenge Partner-Wahl" der Geparden-Dame. Erst das dritte Männchen, das vom Zoo Peaugres aus Frankreich in Salzburg zu Gast ist, wurde von dem Weibchen angenommen. Die anderen Männchen wurden eher als Spielgefährten denn als Partner angesehen.

Höhle mit Heizmatte

Ähnlich wie in der freien Wildbahn wurden die Jungen in einer Höhle aus Heu und Stroh abgelegt. Der Unterstand wurde bereits mit einer Heizmatte versehen, um annähernd Savannen-Klima in Salzburg zu schaffen. Die Überlebenschancen sind im Zoo natürlich viel besser als in der freien Wildbahn, denn dort werden die Welpen sehr schnell Opfer von Hyänen und Löwen.

Im Alter von zwei Monaten beginnen sie, feste Nahrung aufzunehmen, werden aber weiterhin von der Mutter gesäugt bis sie sich selbstständig ernähren können. Die Besucher im Zoo Salzburg können die Jungtiere in etwa zwei bis drei Monaten im Gehege herumtollen sehen. Bis dahin bleiben sie in der warmen Höhle im abgetrennten Gehegebereich. (APA)

Quelle: derstandard



06.11.2004, 22:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.70
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.