Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Leoparden » Mal eine Positive Meldung » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Khazzar
Leopard(in)




Dabei seit: Juni 2006
Herkunft: Deutschland

Beiträge: 35
Khazzar ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Da hatten die Leoparden aber schon mal ziemlich Glück, dass ein paar der geschädigten Bewohner sich nicht auf die Suche nach den Beiden gemacht haben um sie zu erschießen. Finde ich toll, dass die Leoparden gefangen werden um sie wieder auszusiedeln. Auf jeden fall besser, als sie zu töten.

Dieser Beitrag wurde von Khazzar am 19.12.2006, 20:14 Uhr editiert.

04.07.2006, 12:52
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Khazzar senden  
SirLeo
Sir Leo von Pard




Dabei seit: Juli 2004
Herkunft: Hipsterville
Berlin (DE)
Beiträge: 249
SirLeo ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von SirLeo gestartet
  Mal eine Positive MeldungAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Verirrte Leos werden umgesiedelt

Im indischen Dahanu verirrten sich am Wochenende zwei Leoparden auf eine Zuckerrohr Farm. Ein Bewohner von Bordi hatte sie schon zwei Wochen zuvor gesichtet, und die Waldaufsicht informiert. Eine Woche später wurden sie wieder auf der selben Farm gesehen. Auf dem Wassertank.
Nach Ansicht der Dorfbewohner hatten sie bereits eine beträchtliche Anzahl Geflügel, Schafe und Ziegen gerissen.

Zum Glück der Bewohner ging nun einer der beiden Leoparden in eine zuvor aufgestellte Falle. Jetzt wird gehofft, dass auch der zweite Leo - wessen Pfotenabdrücke bei der ersten Falle gesichtet wurden in eine der anderen Fallen tapst.

Währenddessen versucht wird seinen Kollegen zu schnappen, soll die Katze nun im Sanjay Gandhi National Park, in Borivali wieder ausgesetzt werden.

---
Quelle


Sowas hört man doch gerne. Nur leider ist für viele ein scharfes Gewehr die bequemere Lösung.


__________________
Es sind immer nur Kleinigkeiten

25.10.2004, 17:13
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SirLeo senden  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.