Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Tiger » Thailand will 40 Tiger einschläfern lassen » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nächste Woche wird der Sri-Racha-Zoo wiedereröffnet, nachdem dort offenbar die Vogelgrippe unter Kontrolle gebracht wurde. Die Vogelgrippe brachte der Tigerfarm einen Verlust von 147 Tigern (45 Tiger direkt, 102 Tiger mußten vorsorglich getötet werden).

Quelle: TheTigerTelegraph

15.11.2004, 23:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sesshoumaru
Worauf basiert dieser Glaube?? Eigentlich auf zwei einfachen wie auch total hinrissigen Gedankengängen:

A) Tiger gehen in keine Tigerschule
B) Tiger reden nicht, also können sie keine Informationen tauschen

Du vergaßt noch den dritten dummen Gedankengang, oder nennen wir es besser Irrglauben zu nennen. Und zwar

C) Tiger sind instinktgesteuerte Biomaschinen. Ihr Verhalten ist daher genetisch implantiert.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


02.11.2004, 18:51
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Problem!Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Eigentlich denken die meisten Leute, daß ein Tiger von Natur aus mit allen Fähigkeiten geboren wird, die er zum überleben in der Natur braucht. Worauf basiert dieser Glaube?? Eigentlich auf zwei einfachen wie auch total hinrissigen Gedankengängen:

A) Tiger gehen in keine Tigerschule
B) Tiger reden nicht, also können sie keine Informationen tauschen

Klingt dumm. Ist dumm. Ändert aber nichts dran.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

02.11.2004, 17:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Black Panthera
70 Tiger sind ein verdammt harter Verlust, nicht nur für die Zoos und Parks, sondern auch für die gesamt Population der Tiger.



Hi Black Pantera,

na ich weiss nicht... 70 Tiger in einem Zoo der so viele Tiger zuechtet dass er innerhalb weniger Jahre 400 nach China verschachern konnte...

Ich habe mal gelesen dass diese intensive Zucht eines gefaehrdeten Tieres der Grund ist warum die thailaendische Regierung gegen diesen Zoo nicht vorgeht, die bilden sich wohl tatsaechlich ein die kann man einfach irgendwann im Wald aussetzen und laufen lassen...

TamedTigress

25.10.2004, 09:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Black Panthera
the SilverDragon




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: Deutschland
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 630
Black Panthera ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

70 Tiger sind ein verdammt harter Verlust, nicht nur für die Zoos und Parks, sondern auch für die gesamt Population der Tiger.

Was nun wenn die Grippe wirklich von Tier zu Tier übertragen werden kann? Dann sind nicht nur diese Tiger im Zoo bedroht.
Die Vorstellung, dass das Virus auch ausserhalb der Zäune wildlebende Tiger und andere Arten dahinrafft....
Massensterben, dass man verhindern könnte.

Das sie die Tiger mit verseuchtem Fleisch gefüttert haben, finde ich unverantwortlich.
Wieviele Tiger müssen jetzt noch drauf gehen`???


__________________

In Memory: J A M I E


Weiss wie Schnee, wandelt meine Seele dahin,
in der Welt, wo ich nicht bin.

Lange Zeit soll gehen, bevor ich dich wieder sehe,
solange werd ich im Untergrund vor Schmerz vergehen!

24.10.2004, 15:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Black Panthera senden Schicke Black Panthera eine ICQ-Nachricht  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich muß dir bei deinen Gedanken zustimmen. Aber was bei der Geschichte auch noch der Klärung bedarf, ist, ob sich die Tiger auch gegenseitig anstecken können. Sollte dies nämlich der Fall sein, besteht auch für die verbliebenen Tiger die Gefahr einer Ansteckung. Zumindest ist es schon mal gut, daß sie unter Quarantäne stehen und schonmal so der Einschläferung entgangen sind.

22.10.2004, 15:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
  undurchsichtigAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Die ganze Geschichte ist in meinen Augen mehr als undurchsichtig. Schließlich und endlich war schon länger bekannt, daß sich die Vogelgrippe auf Katzen und auch die Großkatzen übertragen läst. Warum man dann einfach blind im alten Trott bleibt, ohne Rückicht auf Verluste, daß scheint ein Fall menschlicher Blindheit zu sein. Obwohl ich wieder stark den Kostenfaktor im Hintergrund vermute - war eben kein anderes Futter bezahlbar - als hoffentlich unverseuchtes. Vielleicht gabs auch verseuchtes billiger.... und man setzte noch mehr Hoffnung in die Hoffnung... zuzutrauen wäre es den Verantwortlichen.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

22.10.2004, 15:32
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Thailand will 40 Tiger einschläfern lassenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Aufgrund der Vogelgrippe, an der schon 30 Tiger gestorben sind, will Thailand nun 40 weitere an der Grippe erkrankte Tiger einschläfern lassen. Nach einem Artikel auf der CNN-Webseite sollen die Tiger heute Abend eine Potassium-Chlorid-Injektion bekommen. Der Leiter der Seuchenkontrolle gegenüber Reuters: "Wir müssen 40 erkrankte Tiger töten. Andererseits werden sie ein Reservoir für diese Seuche sein".

Quelle (in Englisch): CNN


Zitat:
30 Tiger in Thailand wegen Vogelgrippe-Infektion eingeschläfert


Bangkok (dpa) - Nach dem Tod von mindestens 29 Tigern durch die Vogelgrippe in einem thailändischen Zoo haben die Behörden 30 weitere, ebenfalls infizierte Raubkatzen einschläfern lassen. «Wir wollten sie nicht töten, aber ihr Zustand war hoffnungslos».

Das sagte der Direktor des staatlichen Anti-Vogelgrippe-Zentrums, Charan Tinvuthipong, am Donnerstag. Vermutlich steckten sich die Tiere durch rohes Geflügel an, das ihnen zum Fraß vorgeworfen wurde.

Bevor die Todesserie unter den Tigern am Donnerstag vergangener Woche begann, zählte der rund 60 Kilometer südöstlich von Bangkok gelegene Sri Racha Tiger-Zoo noch etwa 400 Raubkatzen. Der private Tierpark wurde inzwischen bis auf weiteres für Besucher geschlossen und außerdem unter Quarantäne gestellt. Bei der ersten Vogelgrippe- Welle in Thailand, die im September vorigen Jahres begonnen hatte, waren bereits sechs Tiger an der Viruskrankheit gestorben.

Mit den Erregern der Vogelgrippe können sich auch Säugetiere wie Schweine und Katzen sowie Menschen infizieren. Der Krankheit sind seit Jahresbeginn in Asien mindestens 31 Menschen zum Opfer gefallen, 20 in Vietnam und 11 in Thailand. Mehr als 100 Millionen Stück Geflügel starben an der Krankheit oder wurde vorsorglich getötet.

Quelle: Yahoo Nachrichten

20.10.2004, 18:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14745.71
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.