Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Jaguare » [Diskussion] Herkunft des Jaguars » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Spiritus, der Panther
Träumer




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 892
Spiritus, der Panther ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hm, das Bild kenn ich doch. Hatte ich als Vorlage für die Marozi, die ich zeichnete... Nun ja, für das Fellmuster.

S, d P


__________________
In Gedenken an Jamie Morand a.k.a. Pantherkönig
Vom 31.07.1975 bis 22.02.2003
Don't know where you are, but I'm whit you..

Das Leben ist der Sinn...

19.10.2004, 19:52
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Spiritus, der Panther senden  
PantherinPat
Jaguar



Dabei seit: April 2002
Herkunft:

Beiträge: 396
PantherinPat ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von PantherinPat gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Danke Tiger-Lilly für die Info und das Bild.
Die sehen aus wie eine Mischung aus Löwe und Leopard.

18.10.2004, 23:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Vor 5 Millionen Jahren im Pliozän lebte in
Akhalkalaki (südliches Georgien) Panthera gombaszoegensis. Er wog ca. 100 kg und hatte eine Körperlänge von 2 m. Das Tier sah ungefähr so aus:



Edit: Das Bild musste leider von mir aus rechtlichen Gründen entfernt werden. Marina

Dieser Beitrag wurde von Marina am 20.12.2005, 11:13 Uhr editiert.

17.10.2004, 17:48
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
PantherinPat
Jaguar



Dabei seit: April 2002
Herkunft:

Beiträge: 396
PantherinPat ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von PantherinPat gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Einige Arten haben sich nicht weiterentwickelt und sind ausgestorben. Andere der selben Rasse konnten sich durch gutes Erbgut weiterentwickeln. Sie haben sich gleichzeitig der klimatischen Bedingungen besser, und den immer schneller werdenen Beutetieren anpassen können. Hingegen den Säbelzahn-Katzen, die nicht mehr hinterher kamen, bzw. Anderenorts durch ihre Säbelzähne, die bis zu 30 cm werden konnten, behindert wurden.

Ich bin der Meinung, daß auch die Kleinen Katzen sich so weiterentwickelten.

14.10.2004, 22:05
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Tirica
Ozelopardin




Dabei seit: November 2002
Herkunft: Österreichs Regenwald / Costa Rica

Beiträge: 795
Tirica ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das ist aber echt interessant!
Das würde ja heißen, dass sämtliche Kleinkatzen den selben Weg genommen haben? Gibts das? Bei der Vielfalt? Wie lange hatten sie Zeit um die Unterarten zu entwickeln?
Oder gabs schon Katzen, als Afrika/Europa und Amerika sich teileten und einige sind einfach auf ihrem Teil des Kontinents "mitgefahren"? Viele, viele Fragen. Hat jemand eine Ahnung? Marozi vielleicht?


__________________
Viele, die leben, verdienen den Tod und viele die Sterben würden das Leben verdienen. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch mit deinem Todesurteil nicht so schnell bei der Hand!

Gandalf/ J.R.R. Tolkien

14.10.2004, 16:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Tirica senden  
PantherinPat
Jaguar



Dabei seit: April 2002
Herkunft:

Beiträge: 396
PantherinPat ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von PantherinPat gestartet
  Herkunft des JaguarsAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wußtet Ihr, daß der Jaguar eigentlich aus Europa stammt?

'Die Gattung der "Pantherini" hat mindestens einen fossilen Ahnen: den Panthera gombaszoegenis oder Panthera toscana - den längst ausgestorbenen europäischen Jaguar.'

Durch den Beginn des Pliozäns wuchsen die Pole an, und es entstanden die Landbrücken zwischen Alaska und Nordostasien und zwischen Südwesteuropa und Nordafrika. Heutige Bering-Straße und die Straße von Gibraltar. 'Die Brücke über die Bering-Straße war besonders wichtig, da über sie eine große Anzahl Raub- und Beutetiere von Eurasien nach Nord- und später auch nach Südamerika einwandern konnte.' Jaguar, Puma und Löwe folgten somit ihrer Beute nach dem heutigen Amerika.

Die Säbelzahn-Katzenarten starben aus. Der Jaguar, Puma und Löwe passten sich den wechselnden Bedingungen an. 'Den Jaguar gibt es heute nur noch in der "Neuen Welt" - die ältesten Funde sind etwa 2 Millionen Jahre alt. Die meisten fand man in Tennessee, Florida und Texas - er war aber einst über den ganzen amerikanischen Kontinent verbreitet und etwas größer als sein moderner Nachfolger in Mittel- und Südamerika.'

Quelle: Grosse Katzen von Kit Coppard, Bechtermünz Verlag

14.10.2004, 13:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14743.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.