Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Hirsche nach Befreiung überfahren » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Neelay
Tiger




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Bergedorf
Hamburg (DE)
Beiträge: 72
Neelay ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich muss Sesshoumaru zustimmen, die haben das ganz sicher nicht gewollt, das die Tiere alle dabei draufgehen. Ist aber echt traurig und wär' auch nicht nötig gewesen, wenn diese "Tierschützer" vorher nachgedacht hätten. Hoffentlich lernen sie wenigstens etwas daraus!

Im Wildgehege ziehen wahrscheinlich schon bald neue "Häftlinge" ein, also kann man nicht einmal sagen, dass die Leiden im Wildgehege jetzt vorbei sind.


__________________
Ich glaube, wir bewundern Katzen unter anderem wegen ihrer Kunst, dem anderen immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Sie scheinen am Ende immer obenauf zu sein, gleich was sie tun oder zu tun vorgeben. Selten sieht man, dass eine Katze in Verlegenheit gbracht wird. Vielleicht beneiden wir sie insgeheim.

Diejenigen, die freilebende Tiere wie Haustiere und Kleinkinder behandeln , lieben sie. Aber die, die ihre Art respektieren, die möchten, dass sie ein normales Leben führen, lieben sie mehr.

13.10.2004, 20:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Neelay senden  
Azalea
Anmar




Dabei seit: November 2003
Herkunft: Where evil dwells™

Beiträge: 106
Azalea ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Typisch radikale Tierschützer-Deppen. PETA und Co. lassen grüßen


__________________
Es ist ein Irrtum zu glauben, man könne jedes größere Problem einfach mit Kartoffeln lösen.

10.10.2004, 22:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Azalea senden Homepage von Azalea Schicke Azalea eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
vielleicht gut gemeintAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das Problem bei solchen Aktionen ist immer, daß es vielleicht gut gemeint war, aber in der Umsetzung wieder mal "typisch nicht nachgedacht" ist. Mit einem anderen Lebewesen Mitleid zu haben ist sicherlich ein Anfang. Planlos ohne nachzudenken etwas zu tun nur sicherlich keine Vorgehensweise bei der man einen anderen Ausgang erwarten kann.

Dann kann man auch die Raubkatzen eines Zirkus frei lassen ohne nachzudenken. Schließlich ist die Freiheit besser als in diesem Wagen zu sitzen. Wenn man unter besser versteht nach ein paar Stunden von schießwütigen Privatleuten oder den Männlein in Grün erschossen zu werden.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

10.10.2004, 22:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Na ganz toll haben die das ja gemacht. Sie können stolz auf sich sein.

Und sowas nennt sich am Ende dann noch Tierschützer...

Verständnislose Grüße Tiger


__________________
Gruß
Myril

10.10.2004, 22:08
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von nettwork gestartet
Hirsche nach Befreiung überfahrenAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hirsche nach Befreiung überfahren
Aus einem privaten Wildgehege in Scharnitz sind in der Nacht auf Samstag 18 Damhirsche von bisher Unbekannten freigelassen worden. Drei Muttertiere wurden kurz nach der Befreiung überfahren und getötet.

"Free the animal"-Schriftzug
Unbekannte zerschnitten den zwei Meter hohen Maschendrahtzaun und trieben die Damhirsche aus dem Gehege. Im Inneren des Geheges hinterließen sie den Schriftzug "Free the animal".

Drei der freigelassenen Tiere wurden unmittelbar danach auf der Seefelder Bundesstraße überfahren. Der dadurch entstandene Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Die restlichen Tiere werden noch gesucht, sie sind zutraulich und das Leben in freier Wildbahn nicht gewöhnt. Die Gendarmerie befürchtet dadurch weitere Wildunfälle auf der Seefelder Bundesstraße und auf der Eisenbahnlinie. Hinweise an den GP Seefeld unter 059133/7124 erbeten.

Öfters Beschwerden über Tierhaltung
Seitens der Jägerschaft habe es in der Vergangenheit Beschwerden über die Haltung der Tiere gegeben. Das Gehege habe nämlich keinen Wald und keine besondere Behausung für die Tiere.

Dass die Täter aus der Jägerschaft stammen, glaube man aber nicht, hieß es. Die Jäger würden nämlich wissen, dass sich die zutraulichen Damhirsche in freier Wildbahn nicht zurecht finden würden, so die Gendarmerie.

Quelle: ORF


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

10.10.2004, 21:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.