Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » USA: Mann köpfte Hund » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Neelay
Tiger




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Bergedorf
Hamburg (DE)
Beiträge: 72
Neelay ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wieso müssen diese Menschen ihren Frust immer bei den unschuldigen Tieren ablassen. Ich versteh' es einfach jedesmal weniger. Mit der Zeit bringt es einen echt zur Verzweiflung, wenn regelmäßig solche Sachen passieren!!!


__________________
Ich glaube, wir bewundern Katzen unter anderem wegen ihrer Kunst, dem anderen immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Sie scheinen am Ende immer obenauf zu sein, gleich was sie tun oder zu tun vorgeben. Selten sieht man, dass eine Katze in Verlegenheit gbracht wird. Vielleicht beneiden wir sie insgeheim.

Diejenigen, die freilebende Tiere wie Haustiere und Kleinkinder behandeln , lieben sie. Aber die, die ihre Art respektieren, die möchten, dass sie ein normales Leben führen, lieben sie mehr.

12.10.2004, 10:46
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Neelay senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dann ist es ja gut dass er seinen Sohn nicht nach dem Fussballer benannt hat...

Dies ist so laecherlich dass man es sich kaum vorstellen mag...

TT

10.10.2004, 23:15
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
nebelparder
Neofelis nebulosa




Dabei seit: August 2003
Herkunft: die letzten südostasiatischen Regenwälder

Beiträge: 143
nebelparder ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Neelay
Habe ich das richtig verstanden? Der Hund musste dran glauben, weil er den Namen der Ex-Freundin trug!?


1996 oder ´98 hab ich davon gehört, dass in Bulgarien ein Mensch seinen Esel erschossen, nur weil er dem Namen eines großen bulgarischen Fußballhelden trug, Stoichtkov, und jener einen entscheidenen Elfmeter in einem Länderspiel verschossen hatte.


zu dem aktuellen Vorfall kann ich mich nur sagen, dass ich hoffe, dass das aktuelle Gesetz bleibt und der Kerl seine Jahre absitzen muss.


__________________
Nebelparder - Phantom der Regenwälder Asiens, doch wie lange noch?

10.10.2004, 21:17
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nebelparder senden Schicke nebelparder eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: hab ich nicht... YIM Screenname: ...brauch ich nicht... MSN Passport: ....muss man nicht haben  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also das die das Urteil zu hart finden...

Ich würde so einen Typ entsorgen. Entgültig. In diesem Falle bin ich durchaus für die Todesstrafe, weil so ein Kerl eine Gefahr für Mensch und Tier darstellt.

Mich wundert sowieso das sowas noch frei rumlaufen durfte...

LG Tiger


__________________
Gruß
Myril

10.10.2004, 11:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
Neelay
Tiger




Dabei seit: September 2004
Herkunft: Bergedorf
Hamburg (DE)
Beiträge: 72
Neelay ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Habe ich das richtig verstanden? Der Hund musste dran glauben, weil er den Namen der Ex-Freundin trug!?
Und die Bürger in Kalifornien finden das Urteil zu hart??? Was sagen sie, wenn er das selbe mit seiner Freundin macht?


__________________
Ich glaube, wir bewundern Katzen unter anderem wegen ihrer Kunst, dem anderen immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Sie scheinen am Ende immer obenauf zu sein, gleich was sie tun oder zu tun vorgeben. Selten sieht man, dass eine Katze in Verlegenheit gbracht wird. Vielleicht beneiden wir sie insgeheim.

Diejenigen, die freilebende Tiere wie Haustiere und Kleinkinder behandeln , lieben sie. Aber die, die ihre Art respektieren, die möchten, dass sie ein normales Leben führen, lieben sie mehr.

09.10.2004, 19:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Neelay senden  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wer zu einer solchen Tat fähig ist, der wird auch vor Menschen nicht halt machen. Deshalb halte ich die lange Haftstrafe für gerechtfertigt, um auch Menschen vor diesem Monster zu schützen.

09.10.2004, 14:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Kourou
Spitzohr




Dabei seit: August 2004
Herkunft: Nähe Köln
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 67
Kourou ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Kourou gestartet
  USA: Mann köpfte HundAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:

Weil er seinen Hund auf besonders grausame Weise umbrachte, muss ein Kalifornier nun für ein Vierteljahrhundert hinter Gitter. Er hatte das Tier nach seiner Freundin benannt, mit der er sich kurz zuvor zerstritten hatte.



DPA
Santa Ana - Einst zwang er seine Schwester, russisches Roulette zu spielen. Auf zwei Männer stach er mit dem Messer ein. Und vor einiger Zeit erwischte ihn die Polizei mit einem Samurai-Schwert im Auto, auf dem Weg zum neuen Ehemann seiner Ex-Frau.

Nun musste sein engster Freund dran glauben, ein treuer Schäferhund: Nach einem Streit mit seiner Freundin schlug der Kalifornier James A. erst mit einem Golfschläger auf das Tier ein. Anschließend durchstach er dessen Herz mit einem Spieß und schnitt der Kreatur mit einer Gartenschere den Kopf ab. Kurz zuvor hatte er sich mit seiner Geliebten zerstritten, auf deren Namen Marie er in glücklicheren Tagen den Hund getauft hatte.

Grausame Tierquälerei, befand am Freitag ein kalifornisches Gericht und verhängte eine drakonische Strafe: 25 Jahre Haft. James A. muss davon 20 Jahre absitzen, bevor er sein erstes Gnadengesuch stellen kann. Der Täter hätte wegen Tierquälerei eigentlich nur mit einer sechsjährigen Haftstrafe rechnen müssen. Da er aber bereits zwei Vorstrafen wegen tätlichen Angriffen mit einer tödlichen Waffe hatte, griff die kalifornische Drei-Straftaten-Regel strafverschärfend.

Die Verteidiger von A. hatten darauf hingewiesen, dass ihr Mandant an Schizophrenie und psychotischen Wahnvorstellungen leide. Der Richter entschied aber, dass A. zum Zeitpunkt der Tat 2002 zurechnungsfähig gewesen sei.

Dennoch könnte A. schon bald wieder auf freiem Fuß sein. In Kalifornien steht die von vielen Bürgern als zu hart empfundene Drei-Straftaten-Regel zur Debatte, die bei einer dritten Verurteilung hohe Freiheitsstrafen vorschreibt. Das Gesetz könnte bereits zum 1. Januar fallen.

Quelle: www.spiegel.de


__________________
Jeder Heilige hat eine Vergangenheit und jeder Sünder eine Zukunft.
(nach Oscar Wilde)

09.10.2004, 14:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Homepage von Kourou Schicke Kourou eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.68
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.