Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Zirkus » [Hinweis] Löwen als scheinbare Bestien missbraucht » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

wie ich hier oder in einem anderen thread auch schon gesagt habe, stimme ich zu, dass es keine völlig artgerechte haltung von wildtieren gibt. aber es gibt zoos und tierparks, welche den bedürfnissen der tiere weit entgegenkommen und in welchen ich eine haltung von wildtieren für verantwortbar halte. zwar soll man auch in diesen anlagen wildtiere nicht grundlos halten dürfen (gründe wären z.b. zuchtprogramme zum artenschutz oder sinnvolle aufklärung über das tier), aber die haltung ist immerhin so, dass das tier nicht unzumutbar gequält wird.

das ist in zirkussen meiner meinung nach anders, auch viele zoos halten ihre tiere nicht mal ansatzweise artgerecht. in solchen situation finde ich wie gesagt der tot des tieres das kleinere übel. mag sein, dass es auch andere zirkuse gibt, ich habe die aber noch nicht gefunden.

zum thema haustierhaltung:
natürlich halten sehr viele leute ihre haustiere nicht artgerecht. manche heutzutags als haustiere gehaltene tiere eignen sich überhaupt nicht für soetwas. bei hauskatzen ist es für mich beispielsweise klar, dass diese auch auslauf brauchen. eine katzenhaltung, wo die tiere nicht nach draussen können, finde ich überhaupt nicht gut. noch schlimmer finde ich die situation bei den hunden. nur die wenigsten leute, die heute einen hund besitzen, wissen überhaupt, wie sie mit ihm umgehen müssen. zwar quälen bestimmt nicht alle unwissenden ihre hunde, aber viele schon. und die vogelhaltung finde ich, wen überraschts, natürlich auch sehr fragwürdig. ein papagei o.ä. hat in einer wohnung nichts verloren. wenn einer draussen im grossen garten ein paar hühner hat, ist das aber etwas anderes.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

15.03.2008, 12:13
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
SUA-FAI
Feuertiger




Dabei seit: Juni 2007
Herkunft: Indien neben der Elefantenkreuzung links
Bayern (DE)
Beiträge: 281
SUA-FAI ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mainhard 
Und Rassezuchtstationen als Richtwert sollte kein Thema sein. Auch nicht Reinrassige Tiere müssen aufgenommen werden.

LG

das ist nicht ganz richtig Zoo´s müßen keine Mischlinge aufnehmen !Dies geschied wenn überhaupt auf freiwilliger Basis ! Was die meisten Zoo´s aber strikt ablehnen weil wie gesagt die Stambücher nicht nachvollziehbar sind und weil dann beim züchten die Blutlinie nicht mehr stimmen würde !

Ich bin auch nicht gerade froh das Zirkusse ( exotische ) Tiere auftreten lassen! Das geht auch anders siehe Chinesischer Staatszirkus  aber mir wiederstrebt es wie DAVID sagt gesunde Tiere einschläfern zu lassen nur weil man Zirkustierverbote ausspricht !!!!Wie gesagt Ich bin kein Zirkusfan aber nicht jeder Zirkus hält seine Tiere unter unwürdigen Bedingungen !Und wenn du davon sprichst das Zoo´s ähnlich sind wie Zirkusse sind weil sie ihre Tiere einsperren und zur Schau halten dann muß Ich dich fragen Was sagst du dann zu all die Tierbesitzer von Hund,Katze ,Vögel ,..... die ihre Tiere im Haus/Wohnung lassen ? Also mann sollte schon die Kirche im Dorf lassen! Wenn es darum geht ARTGERECHTE HALTUNG die gibt es nicht weil jedes Tier das aus seiner natürlichen Umgebung rausgenommen wurde nicht artgerecht gehalten werden kann sondern nur bestmöglich !

Abgesehen davon bin Ich überzeugt das wenn es keine ZOO´s geben würde wären viele Tierarten schon lange Ausgestorben

Lg   SUA-FAI

 


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

14.03.2008, 18:37
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SUA-FAI senden  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das mit dem einschläfern habe ich wirklich ernst gemeint. wie gesagt wäre es mir auch lieber, wenn man die tiere in möglichst artgerechten gehegen unterbringen könnte. auch geeignete gnadenhöfe oder sonstige auffangstationen wären eine möglichkeit. wie allerdings schon erwähnt wurde, existieren diese möglichkeiten nicht. es stehen viel zu wenig plätze zur verfügung.

ich halte es generell für besser, ein tier schnell und möglichst schmerzlos zu töten, als es über jahre hinweg weiter nicht artgerecht zu halten. damit ein leben lebenswert ist, muss auch die qualität des lebens stimmen. ich halte nichts davon, tiere (und auch menschen, siehe thread zur sterbehilfe) möglichst lange am leben zu erhalten, wenn es keine möglichkeit zur verbesserung der lebenssituation gibt.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

14.03.2008, 14:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
Mainhard
Tripel-As




Dabei seit: November 2006
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 180
Mainhard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ SUA-FAI Mein Statement bezog sich erst mal auf Deutschland. "Wohin mit den ganzen Tieren " Deshalb muß erfasst werden über wie viele Tiere wir reden. Mit der Übergangsfrist scheiden sicher auch einige Tiere Altersbedingt aus. Mit Zucht & Zukaufverbot reduziert sich dann die Zahl innerhalb einer Übergangszeit erheblich. Und ein Zoo steht eh nur sehr kurz hinter einem Zirkus! Denn ohne Artenschutzprogramme sind viele kaum besser. Und Rassezuchtstationen als Richtwert sollte kein Thema sein. Auch nicht Reinrassige Tiere müssen aufgenommen werden. Sie können nichts für Ihre nicht vorhandene Rassereinheit. Langfristig sollten Zoos neben Artenschutzprojekten besser in die Richtung von Gandenhöfen oder z.B. Bärenparks etc. gehen. Damit ist den Tieren mehr geholfen. Ein Zoo ist ja keine Vernissage wo man sich Just for Fun amüsiert. Niemand sollte vergessen das all diese Tiere egal ob sie in mit Künstlichen Felsen versehenen Gehegen oder Tropisch anmutenden Tümpeln gehalten werden nie frei sein werden. Nie ein Artgerechtes Leben fürhren können. Sie werden in Gefangenschaft geboren. Als Ausstellungstücke. Sie sind oft nur eine Betriebswirtschaftliche Kennzahl in der Jahresbilanz. Sicher geht es Ihnen besser als den Tieren im Zirkus. Aber auch ein Zoo ist und bleibt was er ist. Und es soll mir keiner Erzählen diese Tiere hätten Ihren Wunsch nach Freiheit und auf ein Artgerechtes Leben aufgegeben. Macht doch nur mal die Gittertüre eines "Stallhasens" auf... von jetzt auf gleich ist dieser auf einmal kein "Stallhase" mehr. Er will Leben. Und das in Freiheit, so wie jedes Tier. Teilweise ist es sogar fast egal ob Domestieziert oder nicht. Ich wollte nicht hinter Gittern geboren werden. Aber ein Zoo ist sicher das kleinere Übel. Und bei vielen Zoos hat ja auch ein Umdenken begonnen. Sicher auch wegen einer veränderten Öffentlichen Warnehmung der Haltung gegenüber.

LG


__________________
Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.

Freiheit ist, wenn Du nichts mehr zu verlieren hast.

http://www.nrdc.org/naturesvoice/
http://www.tierbefreier.de/home.html#
http://www.vier-pfoten.de/website/output.php
http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/start.php4

Dieser Beitrag wurde von Mainhard am 14.03.2008, 09:06 Uhr editiert.

14.03.2008, 08:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mainhard senden  
SUA-FAI
Feuertiger




Dabei seit: Juni 2007
Herkunft: Indien neben der Elefantenkreuzung links
Bayern (DE)
Beiträge: 281
SUA-FAI ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ Mainhard

Ich bin weiß Gott kein Zirkusfan im Gegenteil ! Aber die Frage : Wohin mit den ganzen Tieren hat sich immer noch nicht geklärt ! Wenn man jeden Zirkus überall auf der Welt verbietet Tiere auftreten zu lassen was meinst Du geschied mit den Tieren ? Richtig der Großteil wird erschossen oder Bestenfalls eingeschläfert !!! weil es einfach keinen Platz für die Tiere gibt .Und Zoo´s nehmen (so gut wie )keine Blutvermischten Tiere bei denen man den Stambaum nicht nachvollziehen kann ! Auserden sind die meisten eh Randvoll und züchten nur Reinrassige Tiere ! Das einzige was bleibt sind Auffangstationen /Gnadenhöfe und von denen gibt es einfach zu wenig !

Schlußendlich ist meine Volgerung wenn man alle Tiere im Zirkus verbieten würde müßen sie (gesunde Tiere )einschläfern wegen Platzmangel

SUA-FAI

 


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

13.03.2008, 22:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SUA-FAI senden  
Mainhard
Tripel-As




Dabei seit: November 2006
Herkunft:
Nordrhein-Westfalen (DE)
Beiträge: 180
Mainhard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Was mit den Tieren geschehen soll? Also zu erst mal braucht man Zahlen: Wie viele Tiere? Welcher Arten? Wie ist der Zustand der Tiere? Wie ist das Alter? Dann im Einzellfall entscheiden, und sowieso braucht man eine Übergangszeit für die Umsetzung. Was wir sofort bräuchten sind: Nachzuchtverbot, Zukaufverbot und verschärfte Haltungsbedingungen. Alles auf ein Zeitfenster ausgerichtet das ein schnelles Ende von Wildtieren im Zirkus als Ziel hat.

Ich denke da an eine Übergangszeit bis zum totalen Verbot von 5 - 8 Jahren. Die Zeit müssten die Zirkus Betreiber nutzen um die Tierschutzgerechte Unterbringung der Tiere in der Anschlußzeit zu gewährleisten und Ihre Existens neu auszurichten. Verkäufe ins Ausland oder "zufällige" tödliche Unfälle, Krankheiten etc. der Tiere sollten durch strenge Staatliche Kontrolle der Maßnahmen für die Umsetzung überwacht und verhindert werden.

Das diese dunkle Kapitel der Deutschen Tierschutzgeschichte noch nicht beendet wurde ist eine Schande. Keines der zu beendenden Missstände in D. von Pelztierfarm, Jagd, Massentierhaltung, bis hin zu Tierversuchen und Zersiedelungspolitik wäre so leicht zu beenden wie Wildtiere im Zirkus.

Es gibt Dinge/Zustände die müssen einfach nicht sein. Andere Länder sind da schon viel weiter.

Gruß


__________________
Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.

Freiheit ist, wenn Du nichts mehr zu verlieren hast.

http://www.nrdc.org/naturesvoice/
http://www.tierbefreier.de/home.html#
http://www.vier-pfoten.de/website/output.php
http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/start.php4

13.03.2008, 11:40
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Mainhard senden  
SUA-FAI
Feuertiger




Dabei seit: Juni 2007
Herkunft: Indien neben der Elefantenkreuzung links
Bayern (DE)
Beiträge: 281
SUA-FAI ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ David

Boykott auf langer Sicht Ok !

aber das mit dem einschläfern der Tiere ist jawohl nicht dein Ernst ??? Du wurdest lieber ein gesundes Tier einschläfern lassen als im Zirkus auftreten zu lassen ??    Man Man Man Also SORRY da habe Ich echt eine andere Auffassung !


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

12.03.2008, 22:31
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SUA-FAI senden  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

SUA-FAI, das einfachste gesetz der markwirtschaft ist folgendes: wo eine nachfrage ist, gibt es ein angebot.

daher bringt ein boykott sehr wohl etwas. natürlich müssen viele leute mitmachen, aber inzwischen gehen ja wirklich immer weniger leute in den zirkus. solange jedoch viele leute in den zirkus gehen, werden sich die gesetzgeber kaum überwinden können, ein verbot auszusprechen. nur wenn der gesellschaftliche druck gegen die wildtierhaltung in zirkussen genug hoch ist, wird etwas passieren. dazu ist ein boykott ein geeignetes mittel.

und was mit den tieren geschehen soll:
wenn man sie nicht in einigermassen artgerechte gehege in zoos oder tierparks geben kann, soll man sie meiner meinung nach eben einschläfern. ein schneller und schmerzloser tod ist allemal besser, als weiterhin jahrelang in einem engen zirkuswagen eingesperrt zu sein und einmal täglich durch einen feuerring springen zu müssen.


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

12.03.2008, 22:25
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
SUA-FAI
Feuertiger




Dabei seit: Juni 2007
Herkunft: Indien neben der Elefantenkreuzung links
Bayern (DE)
Beiträge: 281
SUA-FAI ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mainhard
Meine Meinung: In den Zikus gehören Clowns und Artisten. Keine Tiere, egal ob Ziege, Löwe oder Affe. Deutschland braucht (neben vielen anderen Gesetzesänderungen) ein Wildtierverbot im Zirkus!

Jeder sollte Shows mit Tieren meiden.


Gruß

@ Mainhard

In gewisser Weise stimme ich Dir auch zu ! Aber was soll man mit den ganzen Tieren machen die noch in Zirkusen vorhanden sind ? Die kann man nicht alle einfach in ein Zoo ,Tierpark ,usw stecken   und Ich bezweifel auch das ein Zoo Tiere die keine reine Blutlinie haben so wie die meisten Raubkatzen im Zirkus überhaupt nehmen würden ) und Zirkus boykottieren ? Deswegen ändert sich kurzfristig auch nicht´s die Tiere sind ja da ! M.M nach müßte man ein Zuchtverbot im Zirkus aussprechen und eine Mindestzahl der Tiere die Auftreten dürfen ! das würde glaub Ich mehr bringen ????

SUA-FAI


__________________
Gibt es Leben auf dem Mars ? NEIN
Gibt es Leben auf dem Mond ? NEIN
Gibt es Leben auf der Erde? NOCH

12.03.2008, 22:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an SUA-FAI senden  
david
Omega-Wolf



Dabei seit: März 2005
Herkunft: Schweiz

Beiträge: 284
david ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mainhard, ich stimme dir auf der ganzen linie zu!
wildtiere gehören nicht in einen zirkus!


__________________
ERST WENN DER LETZTE BAUM GERODET, DER LETZTE FLUSS VERGIFTET, DER LETZTE FISCH GEFANGEN, WERDET IHR MERKEN, DASS MAN GELD NICHT ESSEN KANN.

12.03.2008, 12:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an david senden  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.