Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Appetit auf Schildkrötensuppe gefährdet asiatische Arten. » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Appetit auf Schildkrötensuppe gefährdet asiatische Arten.Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Noch Anfang der 80iger Jahre wurden zehntausende von Schildkröten abgeschlachtet, nur um in Feinschmeckerrestaurants als Schildkrötensuppe zu enden. Maßgeblichen Anteil an dieser Unsitte hatte die Firma Lacroix. Nun nach massiven Prostesten hat Lacroix letztendlich die Schildkrötensuppe vom Markt genommen. In der letzten Zeit hat aber gerade in Asien die Nachfrage an Schildkrötensuppe erheblich zugenommen und so geht die Ausrottung von Schildkröten weiter. Hier ist ein Artikel über die aktuelle Lage:

Appetit auf Schildkrötensuppe bedroht asiatische Arten
Zwei Drittel der asiatischen Süßwasserschildkröten gefährdet


Bangkok - Ungeachtet des Artenschutzes importiert China jährlich eine halbe Million wild lebende Schildkröten aus Asien für exotische Suppen. Zwei Drittel der rund 90 in Asien vorkommenden Arten von Süßwasserschildkröten stehen mittlerweile auf einer Liste gefährdeter oder vom Aussterben bedrohter Arten, wie Experten und Behördenvertreter am Mittwoch auf der Artenschutzkonferenz CITES in Bangkok sagten.

"Es gibt eine zu hohe Nachfrage und zurückgehende Vorkommen", sagte Tom de Meulenaer vom CITES-Sekretariat. Die Schildkröten seien bei Chinesen in ganz Asien gefragt. Nach Angaben eines Artenschutzbeauftragten der chinesischen Regierung ist die Nachfrage nach den Schildkröten mit dem wirtschaftlichen Boom in den 1990er Jahren rapide gestiegen und danach wieder geringfügig zurückgegangen.

China habe den Export der von der Regierung als gefährdet eingestuften Panzerschildkröten verboten. Nach offiziellen Angaben drängen die chinesischen Behörden die Bürger mit Kampagnen, keine wild lebenden Schildkröten zu essen und sich von dem Glauben zu trennen, Schildkrötenfleisch fördere die Gesundheit.

Quelle: Der Standard

08.10.2004, 01:27
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.