Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Wölfe » Wolf riss bei Rostock 13 Schafe » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2  3  4  5  ...    »  ]
Grauwolf
Wolfswelpe




Dabei seit: Dezember 2004
Herkunft: Harzer Gegend
Thüringen (DE)
Beiträge: 48
Grauwolf ist offline
  Sehr gutAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Gut zu wissen.

Gruß @ all.

Mehr habe ich im Moment nicht zu sagen.


__________________
Gruß an alle Tierfreunde (und WOLFsfreunde)!

07.01.2005, 20:02
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Grauwolf senden  
smaloki
Jungwolf




Dabei seit: August 2004
Herkunft: Uckermark
Brandenburg (DE)
Beiträge: 100
smaloki ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Grauwolf: Aus dir machen wir schon noch einen Experten. Wart's nur ab

Danke für deinen Beitrag Pattárchta!
(Solche Leute machen mir manchmal echt Angst)

06.01.2005, 19:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an smaloki senden Homepage von smaloki  
Grauwolf
Wolfswelpe




Dabei seit: Dezember 2004
Herkunft: Harzer Gegend
Thüringen (DE)
Beiträge: 48
Grauwolf ist offline
  DankeAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mich von diesen Typen wirklich ins Boxhorn jagen lassen, danke das ihr mich aufgeklärt habt.

Habe mich schon über die Behauptung der angeblichen Abschüsse schon gewundert (wegen des Naturschutzes).

Und ich glaube auch nicht, dass es in "Reit im Winkel" einen Wolfsvorfall gab, da hätte man im Fernsehen bestimmt was von gehört, oder?

Nun weiß ich ja was mir komisch vorkam.

Habe meinen Beitrag sofort editiert.

Ich muss eben noch VIEL lernen.
Habe aber schon wieder was gelernt.


__________________
Gruß an alle Tierfreunde (und WOLFsfreunde)!

06.01.2005, 16:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Grauwolf senden  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Na vielleicht waren es ja Werwölf? Dann würde auch das "gefährlich" zutreffen.

Aber keine Angst, die meisten Werwölfe sind nur bei Vollmond unterwegs (gibt auch Ausnahmen). Und bei Vollmond hat ja kein Kind was im Wald zu suchen


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:21 Uhr editiert.

05.01.2005, 21:22
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Reit im Winkl liegt im Chiemgau und nach meinem Kenntnisstand sind da schon im 19. Jahrhundert die letzten Wölfe ausgerottet worden.

05.01.2005, 21:13
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Laßt euch bitte nicht ins Boxhorn jagen. Ich bin mir ziemlich sicher, daß unser verter Gast kein Jäger ist, sondern ein typischer Provokant, wie sie hier und da mal in den Foren auftauchen und die Forengemeinde etwas aufmischen wollen.
Selten habe ich einen derartigen Schmarrn gelesen. Der Mangel an Fachkompetenz dieses "Jägers" übersteigt jegliche Grenzen des Hinnehmbaren auch des ungebildetsten Jägers.

Da der Wolf ein Wildtier ist und unter dem Artenschutz fällt, bedarf es einer Abschußgenehmigung des Landes, die wirklich nur äußerst selten ausgesprochen wird. Nehmen wir mal an, die geschilderten Ereignisse in "Reit im Winkl" (falls dieser Ort wirklich existiert), währen wirklich authentisch, dann hätten sich nicht nur diese beiden Jäger strafbar gemacht, sondern gleich der ganze Verein, der seine Entscheidungsgewalt weit überschritten hätte. Desweiteren habe ich von Wolfabschüssen in der deutsch-österreichischen Grenze nichts gehört.

@Petermann:
Es wäre von ihnen nett, wenn sie uns die Postadresse von ihnen und die ihres Vereins geben würden, damit nachhaltig Strafanzeige gegen Sie und ihren Verein gestellt werden kann. So denn ...


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


05.01.2005, 20:45
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Grauwolf
Wolfswelpe




Dabei seit: Dezember 2004
Herkunft: Harzer Gegend
Thüringen (DE)
Beiträge: 48
Grauwolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dazu muss ich sagen das ich Ihre Meinung nicht teile.

Der Wolf ist für niemanden eine Gefahr, da er den Menschen eher meidet anstatt ihn anzufallen. Und hier behauptete auch keiner das der Wolf ein "Schmusetier" ist. Er ist ein wildes, aber nicht gefährliches Tier.

Man kann aber auch nicht sagen das er für uns eine Gefahr darstellt.
Aber es ist doch sehr unwarscheinlich, das er Ihre, im Wald spielenden Kinder, anfällt.

Und den Vorfall in "Reit im Winkl" gab es vermutlich gar nicht.

Sachsen bestetigt, dass man mit dem Wolf leben kann und ihn nicht fürchten braucht. Er hat mehr Angst vor uns als wir vor ihm.


__________________
Gruß an alle Tierfreunde (und WOLFsfreunde)!

Dieser Beitrag wurde von Grauwolf am 06.01.2005, 16:40 Uhr editiert.

05.01.2005, 16:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Grauwolf senden  
Petermann
(Gast)




Dabei seit:
Herkunft:
Beiträge:
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich bin Jäger im Grenzgebiet zwischen Bayern und Österreich. In den letzten 6 Monaten ist es in meinem Revier bestimmt zu 5 Sichtungen von Wölfen bekommen. Ich muß jedoch einräumen, daß 2 Sichtungen offentlich wilde Hunde waren. Die Leute denken auch kein bißchen nach, bevor sie den Verein anrufen.

Zur Sachen. Die drei echten Wolfssichtungen haben in der nähren Umgebung für ziemlich geteiltes Echo gesorgt. Schließlich wurden die Wölfe zur Sicherheit der Bevölkerung geschossen. Zusammen mit 2 Kollegen erhielten wir diese Anweisung im Verein und haben diese natürlich auch gefolgt.

Der Wolf in unleugbar eine potentielle Gefahr für die öffentliche Sicherheit in unserer Region hier. Und unser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht eine weitere Gefährdung zu verhindern. Daher habe ich für die Aussagen hier keinerlei Verständnis. Ein Wolf ist ein Schmusetier, sondern eine wildes gefährliches Tier. Wenn ich an meine Kinder denke, die manchmal im nahen Wald spielen gehen, dann geht ganz klar der Mensch dem Wolf vor.

Meine Meinung und die gängige Meinung ist meinem Verein. Gerade hier um die Ecke, in Reit im Winkl, gab es wieder einen Zwischenfall mit einem Wolf. Das können wir doch nicht hinnehmen.

05.01.2005, 16:08
 
Grauwolf
Wolfswelpe




Dabei seit: Dezember 2004
Herkunft: Harzer Gegend
Thüringen (DE)
Beiträge: 48
Grauwolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Wie ich gehört habe tauchen auch ab und zu Wölfe in Bayern auf, die von Österreich & Italien rüberkommen, darüber hört man aber nur selten was und im Moment gar nichts.(Oder hat einer was davon gehört? )

Aber wie schon gesagt wurde gibt es bis jetzt nur ein Rudel in Sachsen. Und ich gebe smaloki vollkommen Recht.

Und ich glaube auch, dass der Rostocker Wolf ein "wandernder/suchender" Wolf ist. Vielleicht trifft er ja einen anderen "Streuner" und lässt sich hier in Deutschland nieder?! (Wunder passieren, siehe Sachsener Wölfe) Trotzdem ist es, wenn man überlegt, doch eher unwahrscheinlich (schade). Aber möglich, oder ??

@ tiger-lilly: Danke für die Info, nett von dir.


__________________
Gruß an alle Tierfreunde (und WOLFsfreunde)!

Dieser Beitrag wurde von Grauwolf am 05.01.2005, 16:38 Uhr editiert.

05.01.2005, 15:37
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Grauwolf senden  
smaloki
Jungwolf




Dabei seit: August 2004
Herkunft: Uckermark
Brandenburg (DE)
Beiträge: 100
smaloki ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Offiziell gibt es Wölfe im Rudel nur in Sachsen. So weit ich mich in meinen Wäldern auskenne, sind das auch die einzigen, die sich bei uns im Osten neidergelassen haben und noch leben. Auf der anderen Seite der Grenze leben noch zwei oder drei weitere Rudel. Aber dass die über die Oder Wechseln ist eher unwahrscheinlich bis nahezu ausgeschlossen.
Einzelne Wölfe neigen jedoch dazu, auf der Suche nach einem eigenen Territorium und einem Patner, lange Strecken zurückzulegen und dringen immer mal wieder bis nach Deutschland vor. Das würde sich damit decken, dass nur ein Wolf bei Rostock die Schafe gerissen hat. Und schließlichist es ja auch nicht so weit von der Grenze (zumindest im wölfischen Sinne).

Zumindest meine Meinung...

04.01.2005, 19:03
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an smaloki senden Homepage von smaloki  
[  1  2  3  4  5  ...    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14742.79
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.