Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Wölfe » Wolf riss bei Rostock 13 Schafe » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    ...  2  3  4  5  6  ]
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich würde mir eher Gedanken darüber machen, wie das überhaupt passieren konnte.

Hier bei uns reißt ein Fuchs Lämmer... warum werden die Tiere nicht anständig geschützt? (Und ja, es wurde mehrfach bewiesen das dies möglich ist!)


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 22:27 Uhr editiert.

02.10.2004, 19:37
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi!

Das ist mir schon klar, dass diese schlechte Presse nicht die Akzeptanz des Wolfes fördert.
Aber der Wolf wird nicht aufhören unsere Schafe zu töten. Wir müssen nicht die Presse ändern, sondern die Bauern und alle, die Nahcteile vom Wolf befürchten.

Daher müssen Programme gefunden werden, die die Bauern entschädigen und den Wolf in einer annehmbaren Dichte bei uns in Europa zulassen. Man kann das Problem nicht ignorieren, sondern man muss sich mit ihm auseinandersetzen.
Wenn die Leute es als normal betrachten, dass der Wolf Schafe tötet und sich die Bauern nicht mehr in ihrer Existenz bedroht fühlen, dann wird man solche Artikel neutral betrachten (oder sie gar nicht mehr schreiben, weil sie unwichtig sind).

Wenn der Wolf ein fester Bestandteil des Waldes wird, dann wollen die Jäger wieder auf was anderes schießen und wir führen die Debatte über eine andere Art.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

02.10.2004, 18:52
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hallo nettwork,

mich nervt das, daß solche Meldungen jetzt immer häufiger auftauchen. Überleg dir doch mal, was solche Meldungen für Stimmungen und Assoziationen bei Lesern auslösen. Das heißt es doch gleich "Ach diese raubgierigen Bestien, die töten die süssen Lämmer und Schafe und deshalb müssen die raubgierigen Bestien weg". Plötzlich haben die Befürworter der Wofsjagd wieder eine Lizenz zum Töten und es wird wieder eine Chance vertan, den Wolf in Deuschland heimisch zu machen.

02.10.2004, 18:36
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich kann nicht ganz verstehen was dich daran wütend macht.
Dass der putzige Wolf 13 Schafe auf dem Gewissen hat?

Dieser Artikel ist frei von Spekulationen und bringt klar auf den Punkt, dass ein Wolf 13 Schafe getötet hat. Also was solls, Wölfe fressen nun einmal Schafe - nicht nur in der Fabel.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

02.10.2004, 18:19
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von tiger-lilly gestartet
  Wolf riss bei Rostock 13 SchafeAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Langsam bekomm ich echt die Wut bei solchen Meldungen. Der Wolf wird wieder zur raubgierigen Bestie abgestempelt, nur damit ein paar Jäger wieder ihre Trophäen bekommen. *kotz*

Zeitung: Wolf riss bei Rostock 13 Schafe


Rostock (ddp-nrd). Ein Wolf soll auf einem Hof nahe Rostock 13 Schafe gerissen haben. Bei Kontrollen am vergangenen Montag habe der Landwirt die blutüberströmten Tiere entdeckt, wie die «Ostsee-Zeitung» (Samstagausgabe) berichtete. Sieben Tiere seien bereits verendet gewesen, sechs weitere seien wegen der schweren Verletzungen getötet worden.

Die Art, wie die Schafe gerissen wurden und auch die hohe Zahl ließen auf einen Wolf und nicht auf einen wildernden Hund schließen, sagte der Biologe Robert Sommer der Zeitung. «So effizient, wie hier getötet wurde, kann es nur ein Wolf», betonte er. Wissenschaftler hätten die Bissspuren an den Schafen mit Abbildungen aus einschlägiger Fachliteratur verglichen.

Quelle: Yahoo Nachrichten

02.10.2004, 16:37
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
[  «    ...  2  3  4  5  6  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14743.50
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.