Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Wölfe » Frankreich: Jagd auf Wölfe » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  3  ]
Cat
Streunerin




Dabei seit: März 2002
Herkunft:
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 1174
Cat ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

*MitCleanermitknurr*

Das ist ja echt... maaannnnn... da gibts schon so wenig Wölfe und dann noch DAS!!!
Schon mal was von natürlichen Instinkten gehört??
Wölfe sind doch Jäger und sie werden auch nicht aufhören zu jagen, wenn diese vier Wölfe sterben.
Da labert man von "Tierschutz" und "Wolfschutz" und bringt da vier Wölfe um, die einfach nur ihrer Natur folgen!!!
Aber das mal beiseite. Das schlimmste ist, dass die Schafzüchter (wie Cleaner eben gesagt hat) ihre Schafe nicht genug schützen - wenn ich jetzt ganz fies wäre (und ehrlich), dann würde ich sagen: "Selber Schuld"

20.07.2004, 15:59
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Cat senden Homepage von Cat Schicke Cat eine ICQ-Nachricht  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

*KNURRRRRRRR!!!*
Zitat:
Einzelne Wölfe zum Abschuss freigegeben

Für bis zu vier Wölfe in den französischen Alpen hat bald das letzte
Stündchen geschlagen: Der Pariser Umweltminister Serge Lepeltier
kündigte am Montag den Abschuss der geschützten Raubtiere an, wenn sie
weiterhin Schafherden angreifen. Tierschützer erreichten, dass der
Konservative von seinem ersten Plan abgwichen war, fünf bis sieben
Wölfe töten zu lassen.
2300 Schafe gerissen
Nach Angaben von Schäfern wurden im Jahr 2002 mehr als 2300 Schafe von
Wölfen gerissen oder zu Tode gehetzt. Sie waren offenbar die Jagdbeute
von bis zu 39 Wölfen, die als wild lebend erfasst sind. Die Population,
die nach den Schätzungen der Behörden auch bis zu 55 Tiere umfassen
könnte, war Ende der 80er Jahre aus den italienischen Alpen nach
Frankreich eingewandert.
Wölfinnen werden verschont
Lepeltier betonte, nun würden höchstens zehn Prozent der gesichert in
Frankreich lebenden Wölfe frei gegeben. Dem stünde ein
durchschnittliches Wachstum der Rudel um 20 Prozent entgegen. Seine
Entscheidung sei zudem "doppelt vorsichtig", da die Zahl der
abzuschießenden Wölfe auf drei begrenzt werde, falls den Wildhütern nur
weibliche Tiere vor die Flinte kommen sollten.
Umweltminister unter Rechtfertigungsdruck
Frankreich verletze weder die Berner Konvention vom 19. September 1979
noch die Habitat-Richtlinie der EU, auf deren Grundlage der Wolf
geschützt ist, beteuerte Lepeltier. Die endgültige Freigabe für den
Abschuss sollen demnächst die Präfekten der Verwaltungsbezirke
Alpes-de-Haute-Provence, Hautes-Alpes und Alpes-Maritimes geben.
Zwei Wolfsrudel in Deutschland
Der Wolf, aus Zentraleuropa verdrängt, ist wieder auf dem Vormarsch.
Auch in Deutschland werden sie wieder heimisch. Das wildbiologische
Labor "Lupus" im sächsischen Neustadt/Spreetal in der Oberlausitz
beobachtet seit Mitte 2002 ein eingewandertes Wolfspaar aus Polen, aus
dem mittlerweile zwei Rudel geworden sind.

Quelle: http://www2.onnachrichten.t-online.de/dy...31/2205314.html

Warum das KEINE Verletzung der Berner Konvention sein soll, dafür hätte ich gerne mal eine ausführliche Begründung! Nur weil die Schafzüchter zu faul sind, ihre Schafe ausreichend zu schützen, müssen mal wieder Wölfe dran glauben. Ich könnte kotzen!


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

20.07.2004, 12:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Liebe TamedTigress,

ein Beispiel: In Deutschland steht der Wolf seit 1976 unter Naturschutz. Trotzdem wurden unter Befürwortung des damaligen Landwirtschaftsministers Ertl 6 Wölfe umgebracht, die aus einem Wildgatter im Bayrischen Wald ausgebrochen waren, weil Viehzüchter Angst um ihre Tiere hatten und besorgte Eltern Angst um ihre Kinder. Leider haben Viehzüchter und Jäger in Europa noch eine viel zu harte Lobby und Naturschützer nur wenig Chancen dagegen anzugehen.

Hier ist übrigens eine interessante Umfrage zum Thema Schutz der Wölfe, die im Auftrag des NaBu erstellt wurde:

Nabu-Umfrage

20.07.2004, 11:23
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Azyura
Omega-Wolf




Dabei seit: März 2003
Herkunft:
Bayern (DE)
Beiträge: 217
Azyura ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

gnaaaaaaaaah!!

Ich dachte der Wolf sei geschützt gegen den Abschuss, und das europaweit? O_O

Solln doch die komischen Bauern ihre Schafe auf Weiden halten die mit Elektrozäunen umzäunt sind, dann hätten die Bauern nicht so die Probleme *murr*

*deprimiert raustaps*


__________________

a rebell in chaos. a wolf in my soul.

20.07.2004, 01:48
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Azyura senden Schicke Azyura eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: rebelliouswolf MSN Passport: chaosrebell@gmx.net  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tiger-lilly

Der Pariser Umweltminister Serge Lepeltier kündigte am Montag den Abschuss der geschützten Raubtiere noch in diesem Jahr für den Fall an,


Hoffentlich hoert sich meine Frage jetzt nicht bloed an fuer die die es wissen - aber darf eine Regierung ueberhaupt die Toetung von Tieren ordern wenn sie unter Naturschutz stehen?

Kann sich die franzoesische Regierung sich darueber ueberhaupt hinweg setzen? Ich dachte diese Schutzbestimmungen fuer ein Tier werden von internationalen Umweltkommittees abgesprochen und bestimmt und die darf auch niemand anders aufheben wenn es ihm gerade in den Kram passt?

Wenn das erlaubt ist dann sehe ich allerdings nicht nur fuer den Wolf schwarz...

TamedTigress

19.07.2004, 20:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nicht nur die Jäger sind da wohl der alleinige Grund. Es kostet auch wesentlich mehr Geld (vielleicht auch Zeit), Alle Tiere einzufangen und in einem geeigneten Gebiet wieder auszuwildern. Auch ist nicht gesagt, dass die Wölfe in diesem ausgesuchten Gebiet bleiben - Womöglich wandern sie wieder in die 'Schafzüchterezone' zurück.
Da kann man sichs eben einfach machen und sie zum Abschuss freigeben.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

19.07.2004, 15:56
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
tiger-lilly
Tiger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Kassel
Hessen (DE)
Beiträge: 1318
tiger-lilly ist offline
  Pariser Regierung gibt vier Wölfe zum Abschuss freiAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Pariser Regierung gibt vier Wölfe zum Abschuss frei

Paris (AFP) - Für bis zu vier Wölfe in den französischen Alpen hat wohl bald das letzte Stündchen geschlagen: Der Pariser Umweltminister Serge Lepeltier kündigte am Montag den Abschuss der geschützten Raubtiere noch in diesem Jahr für den Fall an, dass sie weiterhin Schafherden angreifen. Nach Protesten von Tierschützern rückte der Konservative von einem ersten Plan ab, fünf bis sieben Wölfe töten zu lassen. Nach Angaben von Schäfern wurden im Jahr 2002 mehr als 2300 Schafe von Wölfen gerissen oder zu Tode gehetzt. Die eigentlich geschützten Tiere wanderten Ende der 80-er Jahre aus den italienischen Alpen nach Frankreich ein.

Quelle: http://de.news.yahoo.com/040719/286/44frn.html

Es ist traurig, daß eine Tierart wieder ausgerottet wird, nur damit Schafzüchter ruhig schlafen können. Warum fängt man die Tiere nicht ein und bringt sie in Gegenden wo keine Schafzucht betrieben wird? Es gibt auch in Frankfreich noch Waldgegenden wo viele Hirsche und Wildschweine existieren, aber dann würden vermutlich wieder die Jäger aufschreien, wenn man die Wölfe dort auswildern würde.

19.07.2004, 14:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
[  «    1  2  3  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.89
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.