Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Raubkatzen & Wölfe » Löwen » Loewenmist gegen Stadtfuechse? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nettwork

Wenn es Stoffe gibt, auf die bestimmte Tierarten dauerhaft ohne Reiz reagieren (also genetisch fixiert) dann ist das ein Fall für die Biochemiker.


**grins** Der Kollege der mir das erzaehlt hat ist Biochemiker...

TT

24.08.2004, 16:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich kann auch dazu berichten, dass Menschenurin Mauswiesel vertreibt.

Ich nehme mal an, dass die Exkremente von verschiedenen Tiergruppen sich im Geruch und im Inhalt unterscheiden. Dazu trägt bei, dass die Tiere ja meist jede Menge Duftdrüsen haben, die sie zusätzlich einsetzen.

Sicher ist, dass Räuber sehr schnell lernen. Wie auch Azalea meint, wenn es nach Fremdling riecht, dieser aber nicht mit Gefahr zu verbinden ist, dann hält der Effekt nicht lange.
Der Einsatz von Duftstoffen ist sicher ein gutes Mittel, aber es sollte nicht dauerhaft über einen längeren Zeitraum verwendet werden, denn dann lässt die Wirkung nach. Kombinationen wären meiner Meinung nach keine schlechte Idee.

Wenn es Stoffe gibt, auf die bestimmte Tierarten dauerhaft ohne Reiz reagieren (also genetisch fixiert) dann ist das ein Fall für die Biochemiker.


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

24.08.2004, 13:33
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ich seh das erst mal genau wie Kidogo. Es gibt die Möglichkeit das Raubtiergeruch eine gemeinse Basis bei allen Raubtieren hat oder das ein fremder Geruch einfach Vorsicht provoziert. Letzters würde aber auch bedeuten, daß man da Elefanten-Dung hinlegen könnte und es müsste die gleiche Wirkung haben. Allerdings kann ich da jetzt nicht mit Referenzen dienen.

Zu dem was Wizard sagte kann man eigentlich nur noch sagen, daß man sich mit der Zeit an vieles gewöhnt. Wenn Die Hunde mit Katerchen aufgewachsen sind, dann ist das ja nicht das selbe wie auf einen unbekannten Tiger zu treffen. Abseits vom Bezug auf Tiere allgemein gewöhnen sich viele Leute an die potentiell gefährlichsten Situationen mit der Zeit. Für Tiere wird das zwar nicht ganz vergleichbar ablaufen, aber möglich ist es.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

24.08.2004, 12:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
Wizard
Doppel-As




Dabei seit: August 2003
Herkunft: nimmerland
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 132
Wizard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hallo,
das mit dem raubtiermist ist so neu nun auch wieder nicht.
habe ab und zu anfragen von förstern nach tigermist.
(erst letzte woche hat wieder einer einen eimer voll geholt).
damit werden gefährliche wildwechselstellen entschärft.
anscheinend kommt es seither an diesen gefahrenpunkten zu weniger verkehrsunfällen.

@ kidogo: das mit dem tigergeruch und den hunden kann ich so nicht bestätigen. habe drei hunde, die spass daran haben ums tigergehege herumzutollen und mit dem kater zu spielen. naja, mag sein, dass es daran liegt, dass sie eben auch "tigerfans" sind *g*.

gruß, wizard


__________________
puisque toutes les creatures sont au fond des freres,
il faut traiter vos betes commes vous traitez vos amis

24.08.2004, 11:26
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Wizard senden Homepage von Wizard Schicke Wizard eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: will ich net YIM Screenname: werd ich net MSN Passport: brauch ich net  
Marina
Pantherkönigin




Dabei seit: September 2002
Herkunft:
Camargue (F)
Beiträge: 814
Marina ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Das ist ja interessant hier. Das gefällt mir sogar irgendwie. Hey Kidogo, Tamed hat recht, das wäre doch wirklich eine Marktlücke hehe ...

Ich denke überhaupt, es gibt allerhand natürliche Möglichkeiten, ein Problem zu lösen und in diese Richtung sollte noch viel mehr geforscht werden. Um was es auch immer geht.

24.08.2004, 10:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also ich habe jetzt noch mal ein paar Leute gefragt weil ich das einfach nicht glauben wollte (insbes. da er erwaehnte er wolle es auch einmal mit Nashornkoetteln probieren, wenn die Haufen der drei Loewen nicht ausreichen...) und ich bin erstaunt wie viele bereits hier und dort gehoert haben dass Loewenhaufen wegen ihres extrem scharfen Geruchs in der Tat andere Tiere vertreiben.

Siehe da, wer haette das gedacht?

@ Kidogo: Das waere vielleicht noch eine Marktluecke!! Statt Niesspray Tigerurin-Spray! Jaaa!!! :-)

TT

24.08.2004, 07:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Azalea
Anmar




Dabei seit: November 2003
Herkunft: Where evil dwells™

Beiträge: 106
Azalea ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Aber irgendwann würden die Füchse doch merken, dass der Geruch zwar eindeutig Gefahr verheisst (wodurch auch immer sie das merken, wobei ich aber mit Kidogos unmystischer Variante sympathisiere), aber keine reelle Gefahr BEDEUTET.

Soll heissen: es riecht zwar ständig nach Löwe, aber ne richtig echte Savannenmieze lässt sich nie blicken. Ich kann mir nicht vorstellen, wie lange so ne fuchspopulation so braucht dafür, vielleicht ein paar Jahre, vielleicht ein paar Generationen? Mit Füchsen kenn ich mich so garnit aus.


__________________
Es ist ein Irrtum zu glauben, man könne jedes größere Problem einfach mit Kartoffeln lösen.

23.08.2004, 22:55
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Azalea senden Homepage von Azalea Schicke Azalea eine ICQ-Nachricht  
Kidogo Gepard
acinonyx jubatus




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: Serengeti, hinten links

Beiträge: 518
Kidogo Gepard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

na ich kann dir sagen, dass hunde einen bogen dich machen, wenn man in irgendeiner form nach tiger riecht. das brachte mich schon einmal auf den gedanken, tigerurin in kleine flakons an postboten auszugeben... als teil der arbeitsuniform eben - wobei ich auch heute noch denke, dass das eine idee ist.

aber in der tat scheinen tiere allein am geruch eines anderen tieres feststellen zu können, ob es sich um ein für sie gefährliches tier handelt oder nicht. woher nun ein fuchs wissen will, wie ein löwe riecht, um darüber hinaus zu wissen, was und wie gefährlich ein löwe für füchse sein könnte, bleibt irgendwie die frage.

demnach müssten raubtiere im generellen 'raubtierisch' erkennbar duften, was auch für einen fuchs die gefahr erkennbar macht. vielleicht ist aber auch der gänzlich unbekannte geruch ein 'problem' für den fuchs und grund für vorsicht - wohl eher eine erklärung und ganz ohne mystik

23.08.2004, 18:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Kidogo Gepard senden Homepage von Kidogo Gepard Schicke Kidogo Gepard eine ICQ-Nachricht  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Na, ich würd als Fuchs auch abhauen, wenn ich sowas finden würde ...

Es gibt auch Leute, die Behaupten steif und fest, Hundehaar vertreiben Marder. Wir haben drei Hunde und jede Menge Hundehaare und bei uns auf dem Dachboden hatte der Mader sogar junge und besucht uns auch jetzt noch regelmäßi. Aber vielleicht hat es ihm ja noch keiner gesagt?

Aber vielleicht glauben die Füchse dann, da ist ein Löwe (oder eben ein größerer Räuber)und gehen liebe, bevor sie ihn treffen?


__________________
Gruß
Myril

Dieser Beitrag wurde von Myril am 11.10.2011, 19:54 Uhr editiert.

23.08.2004, 18:04
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Loewenmist gegen Stadtfuechse?Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi,

wusstet Ihr dass Fuechse anscheinend "Angst" vor Loewendreck haben?

Ein Kollege der nebenbei in der Lokalpolitik taetig ist hat heute wieder darueber gesprochen was fuer eine Plage doch die Fuechse in seinem Stadtteil darstellen und berichtete von all den Beschwerden die staendig bei ihm landen.

Nun hat ihm aber vor ein paar Wochen jemand von einer Geheimwaffe erzaehlt die tatsaechlich funktionieren soll: Sie lassen sich vom Zoo den Loewenmist aufheben und verteilen diesen dort wo die Fuchsplage besonders schlimm ist.

Ich halte dieses fuer nahezu komisch aber er besteht darauf dass das doch "jeder" weiss dass Loewenmist Fuechse vertreibt.

Einer ne Idee?

TT

23.08.2004, 16:10
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.