Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Katze-Café » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
Katze-CaféAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

KATZEN-CAFÉ IN NEW YORK
"Hunde verboten"

Zwei Millionen Hauskatzen in der City von New York und keine angemessene Location für sie und ihre Dosenöffner - das "Meow Mix Café" schafft Abhilfe: Das weltweit erste Katzenrestaurant hat Gerichte wie Filet "Meow" oder Fischsalat "Deep Sea Delight" auf der Speisekarte.

REUTERS
Eröffnung des Katzen-Cafés "Meow Mix": Die Sängerin und Schauspielerin Eartha Kitt macht Konversation
New York - Katzensaft wird zum Leidwesen von Katzenliebhabern wie Alf wohl nicht serviert, Hunde und - höchstwahrscheinlich sind auch Aliens eingeschlossen - werden gleich an der Tür vergrault: "No dogs allowed". Willkommene Gäste im "Meow Mix Café", das ab Mittwoch unweit vom Times Square eröffnet, sind Katzen und die Menschen, die sich für ihre Besitzer halten.

Das Angebot hat für alle etwas: Während die Vierbeiner auf ihrem Filet "Meow", Rind in Sauce, herumkauen, können die Zweibeiner sich an einem Rindfleisch-Sandwich erfreuen. Neben dem Krabbenkuchen für die Menschen steht beispielsweise auch der Snack "Upstream Dream", ein Mix aus Lachs und Krebs in Sauce für das Tier auf der Tageskarte. Ein Manko für die freiheitsliebenden Katzen hat das Vergnügen: Sie müssen sich an die Leine legen lassen, damit keine Kämpfe um die vollen Näpfe ausbrechen können.

Doch wer seiner Katze ein gastronomisches Erlebnis bieten will, muss sich beeilen. In spätestens zwei Wochen soll das Katzen-Café wieder geschlossen werden. Das Ganze ist eine Werbeaktion des größten amerikanischen Herstellers von Katzenfutter. Falls die Restaurant-Idee auf großen Zuspruch stößt, will das Unternehmen dauerhaft eine Katzen-Kneipe eröffnen, wie ein Firmensprecher erklärte. "Das könnten wir dann aber angesichts der hohen Mietkosten im Zentrum nur in einer preiswerteren Gegend New Yorks machen."

Quelle: Spiegel


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

19.08.2004, 21:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
[  «    1  2  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.