Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Gesundheit & Ernährung » Ekelfrass » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Also mein Hund frisst so Zeugs gern. Manche haben ja schon Probleme damit, sowas ihern Tieren zu füttern. Schon allein bei Schweineohren machen so viele dann Geschrei...

Naja, gehört hier ichj schwank hier ein bissle vom Thema ab. Ich hab trotzdem noch nie von dieser Sendung gehört . Ich Kulturbanause ich. Und trotzdem. Manche werden es nicht glauben: ich kann sogar ohne sowas leben .

LG Myril


__________________
Gruß
Myril

27.07.2004, 23:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Myril

Aber es essen erstaunlich viele Leute Wurst und solches Zeug. Ob die wissen was da drin ist?



Nein, aber wahrscheinlich interessiert sie das nicht weil sie ihr Leben lang Wurst gegessen haben. An Wurst sind sie gewoehnt, sie ist sozusagen "gesellschaftsfaehig".

Bulleier sind wahrscheinlich sogar gesuender als Wurst (keine Zusaetze, nicht verarbeitet) aber sie sind nicht gesellschaftsfaehig da es sich a) um Geschlechtsteile handelt und b) die meisten Leute hierzulande keine Bulleier essen, sie nicht im Handel erhaeltlich und deshalb ungewoehnlich sind.

Ich kenne einen Mann der isst das - er hat an die 30 Jahre in Argentinien verbracht, da ist das wohl normal.

Ich hab mir schon ein paarmal sagen lassen Huehnerfuesse sind eine vorzuegliche Delikatesse. Also dabei dreht sich mir auch der Magen um.

Irgendwas gibt es sicher auch in Deutschland was wir gerne essen und was woanders als ekelhaft und unakzeptabel gilt - Labskaus vielleicht? Keine Ahnung... Mir faellt gerade nichts ein, da muesste man wahrscheinlich einen Nicht-Deutschen fragen...

TamedTigress

27.07.2004, 23:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Myril
Tripple-As



Dabei seit: Juli 2004
Herkunft:

Beiträge: 350
Myril ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich glaube es kostet eine enorme Ueberwindung etwas zu essen was man nicht kennt, insbesondere wenn es solche Koerperteile wie Hoden, Euter oder Innereien sind.


Aber es essen erstaunlich viele Leute Wurst und solches Zeug. Ob die wissen was da drin ist?

Also ganz ehrlich, ich hab noch nie von dieser Sendung gehört, aber mich interessiert so zeugs auch nicht. Shows und alles was es da sonst so gibt meid ich grundsätzlich, sowas unterstütz ich nicht. Volksverdummung (Meine Meinung, scheint sich leider auch sehr oft zu bestätigen)...

Die Produzenten sind die Dummen... hmmm... ich denke eher, die (wie sagt man da?) Konsumenten (?) sind die Dummen, die untersützen soetwas doch. Ohne Zuschauer auch keine Sendung, ganz einfach. Ich find es schon traurig, das immer weniger Dokumentationen gezeigt werden, immer mehr weichen sie solchem Schwachsinn.

Und ich frag mich, wieso Leute sich daran ergötzen, wie ein Stier kastriert wird, jemand Schmecken isst oder sonst was. Naja, die Menschen werd ich nie verstehen.

LG Myril (und ich möchte noch einmal anmerken, das ist MEINE MEINUNG, jede andere die sich begründen lässt akzeptiere ich normalerweise voll und ganz )


__________________
Gruß
Myril

27.07.2004, 22:50
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Myril senden  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von PetraB.

Zwar würde ich auch im Traum nicht auf die Idee kommen, Hoden/Euter/Pansen zu essen, aber deshalb verurteile ich doch nicht die Menschen, die sich so etwas schmecken lassen. Die Einen sind ''Feinschmecker'', die Anderen ''ekelig''?


Ich verurteile es nicht aber ich kann es einfach nicht glauben dass diese Wettbewerber in solchen Shows sowas freiwillig und gerne essen wenn ihnen das im Fernsehen vorgesetzt wird. Ich glaube es kostet eine enorme Ueberwindung etwas zu essen was man nicht kennt, insbesondere wenn es solche Koerperteile wie Hoden, Euter oder Innereien sind.

Die Frage was denn nun eklig ist und was nicht fuert eigentlich vom Thema ab aber dazu: Ja, bis vor kurzem habe ich da auch einen Unterschied gemacht, habe Steaks und Fillet verschmaeht und mir gleichzeitig regelmaessig und mit Genuss Muscheln, Krabben und anderes Seegetier schmecken lassen.

Ich habe meine Ansicht jedoch vor etwa drei Monaten geaendert und bin seither "richtig" Vegetarierin geworden. Ja, inzwischen finde auch ich Leichenteil ist Leichenteil, egal von welchem Tier und welchem Koerperteil es kommt, egal wie es verarbeitet ist und egal wie "gesellschaftsfaehig" es ist.

Ich verurteile niemanden fuer das was er isst (hoechstens fuer die Art wie er sich seine Nahrung beschafft/schlachtet) aber ja, inzwischen habe ich eingesehen dass es alles dasselbe ist.

TamedTigress

27.07.2004, 22:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Kaysha,

das fachgerechte Schlachten von vorher betäubten s.g. ''Nutztieren'' zum Zwecke des Verzehrs ist nach dem Gesetz und nach meiner Auffassung keine Tierquälerei. Ich weiss gerade nicht, was Dich daran verwirrt ...

TamedTigress,

ich finde Weinbergschnecken mit Kräuterbutter und Austern mit Zitronensaft äusserst widerlich. Zwar würde ich auch im Traum nicht auf die Idee kommen, Hoden/Euter/Pansen zu essen, aber deshalb verurteile ich doch nicht die Menschen, die sich so etwas schmecken lassen. Die Einen sind ''Feinschmecker'', die Anderen ''ekelig''? Nicht wirklich, oder? Und wenn doch, dann sind es doch wohl eher die ''Glibberzeugesser'', die ''ekelig'' sind ... bääh ... die essen ja sämtliche Verdauungsprodukte und ''Innereien'' mit ... *schüttel*


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

27.07.2004, 22:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von PetraB.
Naja,

Hoden und/oder Euter zu essen ist wohl eher keine Tierquälerei,


Ja aber es ist widerlich - zumindest gehe ich davon aus dass die meisten es als ekelhaft betrachten. Ich frage m ich ob die sich wirklich alle ueberwinden.

Ich glaube ich wuerde aus so eine Show direkt raus gehen wenn man mich um sowas bitten wuerde - oder ich wuerde sogar evtl glauben die wollen testen wie weit wir gehen.

TT

27.07.2004, 11:57
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PetraB.
Alpha-Wolf




Dabei seit: Februar 2002
Herkunft: NRW

Beiträge: 1301
PetraB. ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Naja,

Hoden und/oder Euter zu essen ist wohl eher keine Tierquälerei, ebensowenig, wie das Schlachten von Tieren ... und wer von Euch Grosseltern hat, die ''schlechte Zeiten'' miterlebt haben, der sollte die mal fragen, ob es in diesen Zeiten nicht eine willkommene Bereicherung des Mittagstischs war, Hoden, Euter, Pansen zuzbereiten und zu servieren.


__________________

... and yesss ... my rage ...
© Alpha P.

27.07.2004, 11:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PetraB. senden Homepage von PetraB. Schicke PetraB. eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Sagt mal - beschwert sich denn da keiner?

Ist da noch nie passiert dass sich jemand abgewandt hat und sagt "das ess ich nicht" oder "Das kann doch nicht denen ihr Ernst sein, das ist Tierquaelerei"?

Sind diese Aufgaben denn jedes Jal anstandslos erledigt worden oder ist es je vorgekommen dass sich jemand geweigert hat sie auszufuehren?

TamedTigress

PS:
Zitat:
In der Tat gibt es Menschen, die gebratene Bullenhoden oder Euter essen. Was soll denn daran bitteschön ''schlimmer'' sein, als gebratenes Hirn zu essen, es in Wurstwaren zu verarbeiten, oder überhaupt Fleisch zu essen?


Das hat sich gerade ueberschnitten, Petra - damit gebe ich Dir vollkommen recht! Diese Erkenntnis hat mich zwar vor kurzem erst so richtig nachhaltig geschlagen aber wie ich bereits in dem Thread zu Hauskatzenschlachtungen in China sagte: Was fuer uns fies ist ist fuer die genau so normal wie es fuer sie fies ist was fuer uns normal ist (z. B. das Essen von Schweine- oder Rindfleisch bei Moslems und Hindus).

Zitat:
Wie mir scheint, sind die an diesem Thread beteiligten User SEHR GENAU über die ''Vorkommnisse'' in den diversen ''Voyeur-Shows'' informiert, sodass ich davon ausgehen kann, dass sie, zumindest temporär, ebenfalls den Reizen des ''Abscheulichen, Unfassbaren, Widerlichen'' erlegen sind.


Um mich dazu auch noch zu rechtfertigen: Diese Show mit dem Auto habe ich gesehen, weil sie zwischen zwei Auto/Motorradsendungen lief und die interessieren meinen Mann.

Dieser Beitrag wurde von TamedTigress am 27.07.2004, 12:05 Uhr editiert.

27.07.2004, 11:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
  Thema geteiltAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dieser thread wurde am 27.07.2004 aus dem Thema "Die Alm (auf Pro7)" herausgeteilt.

27.07.2004, 11:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14736.62
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.