Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » andere Räuber, Jäger, Tiere... » Gesundheit & Ernährung » Bitte laßt uns leben. » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@ Tigerlady, wie kannst Du denn wissen dass sich diese Leute fuer bessere Menschen halten nur weil sie klare Suppe bestellen?

Das mag manchmal in der Tat stimmen (ich habe selbst schon so Leute gekannt) aber sowas ueber Wildfremde die bei Euch im Restaurant essen zu sagen - das sind meiner Ansicht nach Vorurteile.

Nicht jeder Vegetarier laeuft mit erhobenem Zeigefinger herum und predigt Moral.

Gleiches erwarte zumindest ich aber auch von den Omnivoren. Ich erlebe es auch momentan andauernd dass ich mich rechtfertigen muss und es geht mir ganz schoen auf die Nerven! Ich verlange von keinem dass er sich vor mir verteidigt. Dafuer will ich mich aber auch nicht verteidigen muessen.

Ich will einfach nur in Frieden vor mich hin leben und essen was ich will, und wenn ich mal in ein Restaurant gehe und der Kellnerin freundlich sagen sie soll bitte denen in der Kueche Bescheid geben dass sie drauf Acht geben sollen dass meine klare Suppe nicht etwa aus Rinderbruehe gemacht ist, dann ist das nicht weil ich stolz darauf bin diese nicht zu essen sondern weil ich voll und ganz hinter meiner Entscheidung stehe!

PS: Wir haben auf der Arbeit einen der ist seit etwa einem halben Jahr auf Atkins. Der geht wirklich damit hausieren und predigen und mir soll keiner sagen dass *das* gesund ist (auch wenn er nochmal 30kg damit abnimmt)

TamedTigress

29.06.2004, 08:35
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Tiger|ady
Routinier




Dabei seit: Dezember 2003
Herkunft: München
Bayern (DE)
Beiträge: 365
Tiger|ady ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

es tut mir echt leid, aber sowas dämliches, echt.
ich hab die plakate schon öfters gesehn und hab jedes mal einen vollen hals bekommen. wie kann man nur so einen schmarrn in die welt verbreiten.
wir sind doch fleischfresser, sind wir doch schon immer gewesen...das sind dann diese art von leuten, die dann mir restaurant eine klare suppe bestellen, oder gummibärchen essen und meinen da sie ja "angeblich" kein fleisch bessere menschen sind....ja ich weiss, ich soll nicht veralgemeinern, aber ich hab schon genügend solcher leute im restaurant (in dem ich gearbeitet habe) kennen gelernt.

29.06.2004, 07:44
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Wizard
Doppel-As




Dabei seit: August 2003
Herkunft: nimmerland
Baden-Württemberg (DE)
Beiträge: 132
Wizard ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

da nimmt der wizard diesen wisch,
fackelt damit seinen grill an,
schmeisst ein leckeres steak darauf
und lächelt nur müde über solchen schwachfug!

mit einem genüsslichen "maaaaaahlzeit" grüßt

wizard


__________________
puisque toutes les creatures sont au fond des freres,
il faut traiter vos betes commes vous traitez vos amis

28.06.2004, 20:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Wizard senden Homepage von Wizard Schicke Wizard eine ICQ-Nachricht AIM Screenname: will ich net YIM Screenname: werd ich net MSN Passport: brauch ich net  
Siegmar
Jaguar




Dabei seit: Juni 2002
Herkunft:
Brandenburg (DE)
Beiträge: 457
Siegmar ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Ja und bekommen die Kinder in Afrika dann das Getreide was in der USA und EU übrig bleibt weil alle nur noch pflanzliche Kost zu sich nehmen? Sicher nicht, da der Bauer ja was verdienen will. Die Sache ist komplizierter, aber so eine schöne schwarz/weiß Denkweise verkauft sich besser als viele Graustufen.

Zitat:
Es kommt wie bei allem auf die Portionen und Proportionen an. Ob Du es aber magst oder nicht - statistisch gesehen sind die Fleischesser kraenker als Vegetarier.

Das hat aus meiner Sicht eine ganz einfachen Grund, der Vegetarier kümmert sich mehr um seine Ernährung, da ihm bewusst ist das er Ausgleichen muss.

Blicken wir mal 50 Jahre in die Vergangenheit, wie häufig kamm damals Fleisch auf den Tisch? Richtig sehr selten, selbst wohlhabene Familien konnten es sich nicht täglich leisten.

28.06.2004, 17:28
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Siegmar senden Homepage von Siegmar Schicke Siegmar eine ICQ-Nachricht  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shir Khan
Genau wegen solcher Art reißerischer Propaganda wird eine an sich nicht falsche Einstellung völlig ins Abseits getrieben


Also wisst Ihr was - ich aergere mich ueber solche Fanatiker die solche Broschueren in Umlauf bringen! Sie schreiben meist sachlich richtige Argumente aber die Art wie sie sie rueber bringen hoert sich in der Tat oft wie ein Vorwurf an gegenueber allen Menschen die jemals auch nur ein Stueckchen Speck sich in den Mund gesteckt haben.

Es ist klar dass man auf Konfrontationskurs keine Menschen zum Nachdenken bringt - man vergaellt sie sich nur und macht sich Feinde. Und all dies kommt dann auf all die zurueck die, aus was fuer Gruenden auch immer, auf Fleischkonsum verzichten und dabei einfach nur in Frieden leben wollen - was womoeglich sogar noch ein Hauptgrund fuer diese Entscheidung ist.

Zitat:
Original von Shir Khan
So, Fleisch essen macht also krank??? .


Zu viele gesaettigte Fette machen krank, das ist unbestritten. Gesaettigte Fette sind fast ausschliesslich in Tieren und Tierprodukten (die einzige pflanzliche Quelle dieser sehr ungesunden Fette sind Tropenoele wie Kokos- oder Palmfett) zu finden und Fakt ist dass wer viel Fleisch und Milchprodukte isst schnell zu viel davon zu sich nimmt.

Tatsache ist uebrigens: ein Lacto-Ovo-Vegetarier lebt in dieser Hinsicht etwa doppelt so ungesund wie der Fleischesser, d. h. er nimmt doppelt so viele gesaettigte Fette zu sich. Magertes Fleisch ist naemlich gar nicht so fett, Kaese und Sahne hingegen bestehen zu sehr sehr hohen Anteilen aus diesen Fetten. Studien haben ergeben dass Lacto-Ovo-Vegetarier mehr Kaese etc essen als Omnivoren.

Hier kann man also den Fleischessern den Punkt geben.


Zitat:
Zuviel Fleisch macht krank, nur Körnerfressen macht krank, nur Rauchen macht krank.


In der Tat. ShirKhan - wir haben uns schon so viel privat darueber unterhalten und gezankt aber ich stimme Dir von ganzem Herzen zu dass man "Fleisch macht krank" so nicht stehen lassen kann.

Es kommt wie bei allem auf die Portionen und Proportionen an. Ob Du es aber magst oder nicht - statistisch gesehen sind die Fleischesser kraenker als Vegetarier.

Das ist, ebenfalls statistisch, darauf zurueck zu fuehren dass sie zum einen mehr gesaettigte Fette zu sich nehmen und zum anderen weniger Obst, Gemuese, Ballaststoffe, und und und.

Und genau so wenig wie man nicht alle Vitamine (komplett) von einer rein pflanzlichen Diaet bekommen kann kann man auch nicht alle Vitamine nur vom Fleisch her bekommen.

Nicht umsonst werden bei der beruechtigten Atkinsdiaet auch Unmengen von Vitaminpillchen empfohlen.

Die Vitamine die einem Veganer fehlen koennten werden heute den meisten Sojaprodukten zugegeben um eine gute Versorgung zu gewaehrleisten.


Zum Thema Schlachtbetriebe: Ja, die guten alten Dorfmetzgereien waren sicher viel humaner. Wir hatten selbst einen Bauernhof und die Kuehe hatten bis zu dem MOment wo sie zum Metzger gebracht wurden ein erfuelltes Leben auf der Weide und in einem Stall der nicht zu ueberfuellt war.

Das was daraus nun geworden ist, grausame Massentierhaltung, ist meiner Ansicht nach auf die hohe Anfrage nach diesen Produkten zurueck zu fuehren. Die Leute wollen es immer billiger und so muss man einfach billige Produktionswege finden und benutzen um zu bestehen sobald einer damit anfaengt. Das Wohlergehen der Tiere geraet dabei immer mehr in den Hintergrund. Ich weunschte mir manchmal alle Fleischesser wuerden sich endlich entschliessen nur n och (leider teures!) Biofleishc zu kaufen, dann wuerde es sicher bald diese furchtbaren Zustaende in den Schlachthaeusern und die Tiertransporte nicht mehr geben.

Leider aber hat nicht jeder die Wahl Biofleisch zu koennen denn es kann sich einfach nicht jeder leisten.

Ich habe in einem anderen Thread etwas geschrieben das ich her gerne wiederhole: Ein Mensch kann nicht die Welt retten. Es kann aber jeder dazu beitragen dass sie zumindest im kleinen ein bisschen besser wird.

TamedTigress

28.06.2004, 16:54
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
PattWór
Crond'Llor




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Whough
Whough
Beiträge: 823
PattWór ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Dem, was Shir Khan gesagt hat, ist zu diesem Thema nichts mehr hinzuzufügen. Ich kann nur sagen, daß er mit jedem Wort recht hat. Er hat sich noch sehr sachlich und diplomatisch ausgedrückt. Ich weiß nicht, ob mir das angesichts so viel pseudointelektuellem Schwachsinns gelungen wäre.

Allen, die dem Argument des Treibhausgases zugänglich sind, rate ich das Lesen dieses Threads an.
Mehr ist dem nicht mehr zuzufügen.


__________________

Homo lupo lupus est.
Scisne, homo, quod lupum essendum profecto significat?


28.06.2004, 12:47
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an PattWór senden Homepage von PattWór Schicke PattWór eine ICQ-Nachricht  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
PropagandaAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Genau wegen solcher Art reißerischer Propaganda wird eine an sich nicht falsche Einstellung völlig ins Abseits getrieben. Und wir sollten uns diese Pseudofakten mal genauer ansehen - und nicht einfach hinnehmen was da steht, nur weil es uns gerade in die Meinung passt - nicht wahr??

So, Fleisch essen macht also krank??? Ich denke Pat hat schon fast alles dazu gesagt. Eine Sache möchte ich noch anmerken => zuviel von einer Sache macht tatsächlich krank. Zuviel Fleisch macht krank, nur Körnerfressen macht krank, nur Rauchen macht krank. Und jetzt fragt Euch mal wieviele Vegs. und Veganer genüßlich das Naturprodukt Takak konsumieren... und wir alle wissen das dieser Blaue Dunst auch die Leute im Umkreis zwangläufig beeinflußt (negativ).

Fleischessen führt also zu Umweltschäden?? Mist und Gülle vergiften den Boden nicht - es sind vor allem Nitratverseuchungen in diesen Stoffen. Zum Teil unter Menschenverantwortung - das mag stimmen - aber was soll uns das sagen?? Wenn die Tiere in der Natur sich zu stark vermehren, dann müssen wir die Jäger auf sie hetzen, damit die den Treibhauseffekt nicht voran pupsen?? Und ich meine nicht nur Rinder!!! Was verursacht den noch Umweltschäden?? Autofahren?? Häuserbau?? Straßenbau?? Fragt Euch mal welchen rießen Haufen Scheisse alle Menschen zusammen produzieren (ich meine auch die die aus den Mündern kommt) - sollte man da nicht ein paar Keulen???

Globales Leid!!! Schaut Euch mal diese Argumente an - ich könnt kotzen. Ich lese nur das Tiere viel Nahrung konsumieren -> das soll globales Leid sein?? Ich hätte verstanden, wenn man sagt, daß die Tiere teilweise absolut unwürdig und schändlich behandelt wären, als wären sie Gegenstände. Aber nein -> sie fressen viel Getreide!!! Was für ein Argument.... Hat sich schon mal einer gefragt warum soviele Menschen jeden Tag verhungern? Ich hab da zwei Vermutungen.... A) es gibt zuviele B) vielleicht weil die Industrienationen jedes Jahr 100te Millionen Tonnen Getreide und Fleisch verbrennen, damit der Weltmarktpreis stabil bleibt.

Und nun nochmal für alle zum Mitschreiben und zum Verstehen. Massenhierhaltung muß nicht grausam sein, aber was viele Bauern daraus machen, um den schnellen Euro zu machen -> das ist Grausam. Tiertransporte sind meiner Meinung mach unnötig und unbestreitbar grausam für die Tiere. Die Jagd im Sinne wie sie heute verstanden wird ist eine Bankroterklärung der Menschheit gegenüber der Natur, nur dürfen wir nicht vergessen, daß der elementare Gedanke ein Lebewesen zu töten um es zu verzehren kein Unrecht ist. Der Mensch hat nicht mehr Rechte als jedes andere Tier, aber eben auch nicht weniger.

Fleisch ist ein natürlicher Bestandteil der Nahrung des Menschen. Es ist wissenschaftlich bewiesen, daß ohne Fleischkonsum sich das menschliche Gehirn nicht so entwickelt hätte wie es das tat. Vielleicht mag es besser gewesen sein, wenn wir heute als weitere Affenart immer noch auf Bäumen wohnen würden - das kann man aber nicht mehr ändern. Und wir sollten unserer Entwickungsgeschichte Rechnung tragen.

Jeder hat das Recht sich so zu ernähren wie er das für richtig hält. Möchte jemand Fleisch essen, sollen wir ihm dann ein Gewehr in die Hand drücken und in den Wald schicken??? Ich gebe zu, daß immer wo organisierte Strukturen vorhanden sind die Gefahr von Mißbrauch besteht, aber das ist der Punkt wo man ansetzen muß und nicht mit so einer hetzerischen Propagande, gespickt von Halbwahrheiten und und völlig aus dem Kontext gerissenen Argumenten.

Selbst wenn wir annehmen, daß Menschen sich 100% ohne Fleich ernähren könnten und nötigenfalls Mangelerscheinungen durch extrem bedachte Ernährung oder künstliche Zusatzstoffe ausgleichen können, können wir dann von jemanden Verlangen sich so zu ernähren?? Nein, das können wir nicht. Und diese Art von Hetze, Meinungsmanipulation und schon an Beschimpfung grenzende Beeinflussung muß sich niemand bieten lassen. Oder darf man jetzt auch wieder auf den Schwulen rum hacken, nur weil die eben einen anderen Lebenswandel haben??? Jeder lebt wie er will - diese Blatt ist eine Unverschämtheit. Der alte Joseph hätte diese "Brochüre" in seinem Amt nicht besser schreiben können.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

28.06.2004, 11:42
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
PantherinPat
Jaguar



Dabei seit: April 2002
Herkunft:

Beiträge: 396
PantherinPat ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von PantherinPat gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Es ist wirklich krass beschrieben. Ich für meinen Teil bin Fleischesser, und ich stehe dazu. Der Mensch hat sich so schon zu Urzeiten entwickelt, daß er mit pflanzlicher als auch von tierischer Nahrung überleben kann. Deswegen ist dieses Blättchen, in den Papierabfall gewandert.

Im Fleisch sind bestimmte Vitamine enthalten, die man durch stetigem Getreidekonsum nicht unbedingt in der ausreichenden Menge bekommt, wie sie über das Fleisch aufgenommen werden.

Es stimmt, das nur noch auf Masse gezüchtet wird, und deswegen auch dementsprechend viel Futtermittel benötigt werden. Fleisch wird im Überfluss angeboten. Die Tierhaltung ist nicht mehr das, was sie früher mal war. Die Höfe überleben nur noch nach Abgabezahlen und dem Marktpreis.

"Der Konsum von Fleisch, Wurst und Fisch ist ein Risikofaktor für zahlreiche Erkrankungen wie Diabetes, Krebs, Herzinfarkt, Arteriosklerose. Er fördert Übergewicht, Entzündungen, Schmerzen und Depressionen."
Ähm... *lacht* Nicht wirklich oder? Krebs ist teilweise auch in der Erbmasse vom Menschen enthalten. Diabetes wurde meines wissens noch nicht richtig erforscht wie es ausgelöst wird. Schwangerschaftsdiabetes oder Altersdiabetes, ist doch nicht vom Fleischkonsum abhängig. Für den Herzinfarkt gibt es viele Auslöser, besonders Stress. Und das ist wissenschaftlich Erforscht worden! Übergewicht: Da ist wohl jeder für sich verantwortlich, oder? Entzündungen, Schmerzen und Depressionen? Also mir gehts blendend.

28.06.2004, 11:09
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Fleischessen verursacht in der Tat globales Leid und zwar aus den in dem Flugblatt dargelegten Gruenden. Wuerde man das ganze Getreide nicht zur Fuetterung des Viehs anbauen sondern zur Fuetterung der Menschen, dann koennte man diese viel effektiver fuettern.

Der kurze Inhalt dieses Blaettchens umreisst es sehr kurz und krass, aber die Fakten stimmen.

Ich habe in den letzten Wochen sehr sehr viel aus unterschiedlichen Quellen zu dem Thema gelesen da ich mich entschlossen habe den Schritt vom halben Vegetarier (ich hab ja bis vor 2 Monaten noch Fisch und ab und zu Huehnchen gegessen) zum Veganer oder zumindest Fast-Veganer zu machen.

Wusstet Ihr dass fuer einen Fleischesser viermal so viel Getreide angebaut werden muss wie fuer einen Veganer (beim Vegetarier weiss ich es jetzt nicht)?

Ich denke ich werde mir die Broschuere bestellen wenn die auch nach Deutschland versenden, danke fuer den Tipp.

TamedTigress

28.06.2004, 09:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
CleanerWolf
Wolf




Dabei seit: Juli 2002
Herkunft: Berlin
Berlin (DE)
Beiträge: 609
CleanerWolf ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nunja, im Prinzip schon richtig, was da drinsteht, aber etwas zu dick aufgetragen. Bei den meisten Leuten dürfte das nach einem kurzen Kopfschütteln im Müll landen.


__________________
Menschen haben trotz der Kraft ihrer Vernunft nicht die instinktive Weisheit der Wölfe.
Dr. Erich Klinghammer

28.06.2004, 00:12
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an CleanerWolf senden Homepage von CleanerWolf  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14750.74
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.