Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Mitgliederbereich & Off-Topic » Politik » Heimatschutz extrem » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag
nettwork
Panthera leo




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Österreich
Salzburg (A)
Beiträge: 702
nettwork ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

''Verschleppung'' ist für mich das richtige Wort für diese Verbrechen.
Nicht nur, dass die USA mit ihrer Außenpolitik Elend in anderen Staaten erzeugt und so Angriffe auf das eigene Land provoziert, so werden die Probleme auch noch in die restliche Welt getragen, bis auch der letzte Zivilist davon betroffen ist.
Das Machtvakuum, das nach dem Zusammenbruch der UdSSR entstanden ist, hat sich unangenehm günstig auf die Position der USA ausgewirkt. Diese glauben ja momentan, dass sie die Welt nach ihren Bedürfnissen formen könnten. Ich glaube, der Widerstand gegen diese rücksichtslose Politik wird noch weiter steigen und die Spirale der Gewalt ist noch lange nicht zu Ende.
Achja, noch was: Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall!


__________________
Unmöglich ist eine Meinung
und keine Tatsache!
(Adidas Werbung)

04.06.2004, 12:07
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an nettwork senden Homepage von nettwork  
Sesshoumaru
sama




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Deutschland
Bayern (DE)
Beiträge: 2462
Sesshoumaru ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von Sesshoumaru gestartet
  Heimatschutz extremAntwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Diese zwei sehr interessanten Artikel habe ich heute Abend in der Sendung Monitor gesehen. Ich denke jeder sollte erfahren was dort abgelaufen ist und sich selbst eine Meinung bilden.

Zitat:
Verhört, verhaftet, abgeschoben: Wehe, Du reist in die USA
Bericht: Mathias Werth
Der 52-jährige Pfälzer Ingenieur Jakob Trapp, der amerikanische Autokonzerne berät, war Anfang des Monats auf dem Weg in die USA, als er bei Sicherheitskontrollen im Zusammen-hang mit der Terrorabwehr ohne Angabe von Gründen am Flughafen festgenommen, verhört und zusammen mit Schwerverbrechern ins Gefängnis gesteckt wurde. Nach einer demütigenden Nacht ohne Essen und Trinken wurde er in eine Abschiebezelle verlegt, musste die USA sofort verlassen und darf auf absehbare Zeit nicht wieder einreisen. Bis heute weiß er nicht warum.

Zitat:
Kampf gegen Terror: Wie die USA in Syrien foltern lässt
Bericht: Petra Ensminger, Georg Restle
Der Kampf gegen den Terrorismus hat in den USA zu einem dramatischen Abbau von Bürgerrechten geführt. Welche Folgen dies haben kann, musste ein kanadischer Geschäftsmann erfahren, der von US-amerikanischen Beamten bei einem Zwischenstop in New York festgenommen und nach Syrien abgeschoben wurde, wo er in einem der berüchtigsten Folter-Gefängnisse ein Jahr lang misshandelt und gefoltert wurde. Der Vorwurf: Terrorismus-Kontakte. Beweise: keine. Mittlerweile ist der Kanadier wieder auf freiem Fuß. Monitor hat ihn in seiner Heimat in Ottawa besucht.

Den letzte Artikel sollte man nicht als Einzelfall abtun. Ehemalige Agenten der CIA haben bestätigt, daß dieses Schicksal mehrere Tausend Leute am eigenen Leib erfahren haben und das der Präsident persönlich die CIA ermächtigt hat solche Verschleppungen durchzuführen. Es war sogar die Rede davon, daß man die Leute gezielt dahin abschiebt, wo man sie quasi im Auftrag der U.S. Regierung foltern kann - zu befreundeten Geheimdiensten in Ländern die keine Rücksicht auf Menschenrechte nehmen und offiziell zur "Achse des Bösen" gehören. Auf diese Weise läst man auch viele Leute verschwinden. Das der Kanadier überlebt hat sei reines Glück, sagte ein CIA-Agent unter der Hand.


__________________
Sesshoumaru-sama, Lord of the Western Lands
GVD

03.06.2004, 22:21
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Sesshoumaru senden Homepage von Sesshoumaru Schicke Sesshoumaru eine ICQ-Nachricht  
  « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14744.92
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.