Registrierung Kalender Tigerforum-Chat Häufig gestellte Fragen Suche Mitgliederliste Moderatoren und Administratoren Statistik Database Galerie TopListe Glossar Startseite
Tigerforum » Allgemeines » Tierschutz und Umweltschutz » Tierrecht » Drinnenkatze - Draussenkatze? » Hallo Gast [registrieren|anmelden]
« Vorheriges Thema Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema abonnieren | Glossareintrag vorschlagen
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Autor
Beitrag [  1  2    »  ]
Tiger|ady
Routinier




Dabei seit: Dezember 2003
Herkunft: München
Bayern (DE)
Beiträge: 365
Tiger|ady ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hab mir ja gesten das nochmal genau durchgelesen, und das scheint echt zu funktionieren. Klingt zwar furchtbar brutal, aber die Katzen berühren den Zun ja nur ein bis zwei mal, und danach nie wieder :-)

20.05.2004, 07:34
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Goldkatze
Routinier




Dabei seit: Februar 2004
Herkunft: Land der goldenen Feliden

Beiträge: 452
Goldkatze ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Mmmmh... als wir unsere Tierärztin gefragt haben, was sie von so einem Zaun hält, hat sie uns von einem Mann erzählt, dessen Hund irgendwann festgestellt hat, dass es nur einmal weh tut... Und der ist dann wie vorher wieder ausgebüchst . Aber ich glaub, das is eher die Ausnahme.


__________________
On the day Cc was born, 6,000 unwanted pet cats and kittens were destroyed in the USA.

20.05.2004, 00:20
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Goldkatze senden Schicke Goldkatze eine ICQ-Nachricht  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

da fällt mir grad ein: kenne auch jemanden, der seine Katzen mit E-Zaun einsperrt. die Katzen leben auf nem größeren Grundstück und gehen wohl gar nicht erst in die Nähe des Zaunes. die Tiere fühlen sich wohl und es besteht keine Gefahr, dass sie auf die nahe Straße rennen...


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

19.05.2004, 22:38
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Tiger|ady
Routinier




Dabei seit: Dezember 2003
Herkunft: München
Bayern (DE)
Beiträge: 365
Tiger|ady ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

@Tamed,
hab heute in der neuen "geliebte Katze" einen Artikel gefunden über "elektrische" Katzenzäune.
auf diesen Beitrag haben 5 Leute ihre mienung dazu geschieben, und die waren alle total begeistert. o.k. Ich persönlich weiss nicht genau, was ich davon halten soll, aber vielleicht hilft das dir weiter...
www.mondocan.de

Mir ist heute in der Arbeit noch was eingefallen, Hab vor ein paar Jahren einen kurzen Beitrag gesehn, es ging um eine Katze die zusammen mit der Besitzerin in éinen Hochhaus wohnt. (Glaube so im 9. Stock oder so.)
Eines Tages sparng die Katze auf das Geländer des Balkons und ist durch ein paar Rillen an der Hauswand nach unten in den Park geklettert.

19.05.2004, 22:13
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

das Prob is: er hängt total an meinem Vater und er hat schon noch andere Leute (die aber wissen, dass er zu uns gehört) aber die einen sind zu alt, um sich noch um in zu kümmern, fürcht ich, die andern haben selbst nen Kater und da is noch nich 100% sicher, ob die sich vertragen.

naja, aber noch ist nichts sicher. vielleicht geschieht ja noch ein Wunder, und wir können das haus behalten. in meine derzeitige Wohnung kann er halt nicht, weils bloß 1 Zimmer ist, und hier in der Nachbarschaft lebt schon ne große Katzenfamilie.

falls es wen interessiert, mir war vorgestern mal langweilig: klick

hab da einfach mal grob die story des "Kleinen" aufgeschrieben...


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

19.05.2004, 20:01
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Nun, Du kannst es ja mal versuchen ihn zu Dir zu nehmen. Er kennt ja zumindest Dich.

Vielleicht, wenn das nicht klappt, waere es ja eine Idee dem eventuellen Kaeufer zu sagen, schauen Sie, da ist so ein Kater den wir immer fuettern... Vielleicht mag er ja Katzen und fuettert sie dann gern.

Oder Ihr koennt Euch in der Nachbarschaft erkundigen ob es sonst noch jemanden gibt der den gleichen Kater fuettert wenn er offenbar ein Streuner ist.

Dann wuerdest Du, Phantom, den Kater aber verlieren.

Ich weiss, es ist eine schwierige Entscheidung - ich glaube auch dass ich ihn an Deiner Stelle zu mir in die Wohnung nehmen wuerde wenn er offenbar keinem gehoert.

TamedTigress

19.05.2004, 16:37
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Phantom
Panthera lupus




Dabei seit: Oktober 2002
Herkunft: woanders
Niedersachsen (DE)
Beiträge: 1080
Phantom ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

hm, ich mach mir grad Gedanken um meinen Kater. vielleicht hat da ja auch mal wer nen Ratschlag:

also der kater ist meinem Vater zugelaufen und lebt jetzt schon einige Jahre bei ihm im Garten. wir haben ihn kastrieren lassen. der Kater ist immer draußen, sein Futter bekommt er im Kellereingang, wo er mitunter auch schläft und vor allem wenns im Winter mal zu kalt ist, Unterschlupf finden kann. In die Wohnung darf er nicht, nur ich hol ihn mitunter mal "heimlich" hoch - aber er hälts auch nie lang drinnen aus.

nun mein Problem: mein Vater muß unser Haus wahrscheinlich bald verkaufen. Was aus dem Kater werden soll, weiß ich nicht, mein Vater wird ihn auf keinen Fall mitnehmen, wenn er wegzieht.

ich leb derzeit in einer winzigen Wohnung. evtl. zieh ich bald um, vllt auch ne etwas größere Wohnung, wenn ich was finde. aber ob ich da den Kater mitnehmen kann? er ist wie gesagt keine Wohnung gewöhnt, hat sich uns ausgesucht, und kennt ja praktisch nur diese Straße, wo er lebt. kann man ihn überhaupt noch umgewöhnen??

ach man, ich lieb den kleinen so. ich möchte ihn einfach nicht in ein Tierheim geben müssen.


__________________

~ Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~

19.05.2004, 16:00
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Phantom senden YIM Screenname: tribewitch1476  
Nala
Löwin




Dabei seit: Januar 2002
Herkunft: Königsfelsen

Beiträge: 772
Nala ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

In vielerlei Hinsicht ist sicher die Platzfrage relativ...

Katzen die draußen leben brauchen den Platz um genügend beute und genügend Kätzinnen in ihrem Revier zu finden.

Stubentiger (zumal kastrierte ) haben kaum oder keinen Paarungstrieb und um das Futter müssen sie sich auch nicht sorgen, das kommt täglich in den Napf.

dennoch wollen sie sich bewegen. Aber wenn man mit ihenen spielt brauchen sie auch nicht 100qm...

Ein Kratzbaum sollte da sein, möglichst mit vielen Ruhemöglichkeiten.

So siehst aus wenn Harley raus will...

folgendes Bild wurde angehängt:
folgendes Bild wurde angehängt:


__________________
...wonder where the lions are....

19.05.2004, 13:39
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an Nala senden Homepage von Nala AIM Screenname: Weiss gar nicht was das ist... YIM Screenname: ...kann man das essen? MSN Passport: Schwimmt das vielleicht?  
TamedTigress
Amurtigerin




Dabei seit: April 2003
Herkunft: Edinburgh
Rheinland-Pfalz (DE)
Beiträge: 2187
TamedTigress ist offline
Themenstarter Dieses Thema wurde von TamedTigress gestartet
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hi Tigerlady,

ich glaube nicht dass einer Katze die immer nur drinnen war, 4 Zimmer zu klein waeren - gerade wenn sie im Tierheim war dann wird ihr die kleinste Wohnung wie ein Katzenschloss vorkommen, meint Ihr nicht? Noch viel wichtiger ist sicher viel, viel Liebe...

TamedTigress

19.05.2004, 13:18
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu Email an TamedTigress senden Schicke TamedTigress eine ICQ-Nachricht  
Tiger|ady
Routinier




Dabei seit: Dezember 2003
Herkunft: München
Bayern (DE)
Beiträge: 365
Tiger|ady ist offline
  Antwort mit Zitat Beitrag editieren/löschen Nach weiteren Beiträge von  suchen Diesen Beitrag einem Moderator melden        IP Adresse Zum Anfang der Seite springen

Hm, mein Freund hat mir mal ne Geschichte von einer Katze erzählt, die sein Vater hatte...
Die früheren Besitzer mussten irgendwie umziehn und konnten die Katze nicht mitnehmen, so hatte der Vater von meinen Freund sie genommen. Da er eine Wohnung hatte in Nähe eines Parks, konnte die Katze zum ersten mal in ihren Leben rausgehn. (Sie war damals 12 Jahre alt)
Mit 12 Jahren hat sie noch gelern richtig zu gejagen...

Hab mal gelesen, Hauskatzen würden sich in die Natur richtig verleiben...

Da ich ja jetzt auch einen etwas grösseren Umzug vor mir habe, und das dann meine erste eingene Wohnung mit meinen Freund habe, haben wir auch darüber gesprochen, eine Katze aus dem Tierheim zu holen. Damit würde für mich ein grosser Traum in erfüllung gehen. Michl sagt, wenn die Katze auch schon im Tierheim im Haus gewesen ist, und ihr ganzes Leben in einer Wohnung leben würde, würde sie die Natur nicht vermissen. Momentan suchen wir nach einer 4 Zimmerwohnung. Ich hoffe nur, dass das für die Katze groß genug ist.

19.05.2004, 11:14
Profil von Füge  deiner Freunde-Liste hinzu  
[  1  2    »  ]   « Vorheriges Thema Nächstes Thema » Standard | Brettstruktur | Baumstruktur
Antwort erstellen Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by: Burning Board 1.1.1 © 2001 WoltLab GbR
Code-, Style- und Templateanpassung © 2004 by Sesshoumaru
Seitenabrufe pro Tag im Durschschnitt: 14751.10
.: Kontakt :. | .: Impressum / Disclaimer :.